Sprache
English
Dansk
Deutsch
Español
Français
Italiano
Nederlands
Suomi
Svenska

Wandern in Island – Die schönsten Touren

Island ist ein wahrhaft magisches Land, das auf der Bucket Liste der meisten Menschen steht, und so sollte es auch sein. Obwohl wir alle wissen, dass Island für seine unglaubliche Natur, seine einzigartigen geologischen Merkmale und sein Nordlichtphänomen bekannt ist, fahren die meisten nur in die Hauptstadt Reykjavík und wagen sich nicht viel weiter.

Wandern in Island | Ridestore Magazin

Selten ziehen wir in Betracht, in Island zu wandern. Doch in diesem interessanten Land gibt es so viel mehr als nur die Hauptstadt, denn tatsächlich sind die Gletscher, Fjorde, Wanderrouten, Vulkane und Wildtiere das, was Island so besonders macht.

Um die Schönheit vollständig zu erkunden und zu schätzen, solltest du es am besten zu Fuß auf einer der vielen verfügbaren Wanderwege erleben. Aufgrund der vielfältigen und endlosen Menge an geografischen Wundern, die Island zu bieten hat, kann es schwierig sein, zu entscheiden, welche Wanderung zuerst unternommen werden soll. Deshalb haben wir 10 der besten Wanderwege in Island aufgeschlüsselt, um es dir das Wandern in Island ein bisschen einfacher zu machen!

iceland nature

Wetter

Wie zu erwarten ist, ist Island deutlich kälter als die südlicheren Länder, unabhängig von der Jahreszeit, und das Wetter kann viel temperamentvoller sein. Das bedeutet jedoch nicht, dass du das Wandern in Island vermeiden, sondern nur sorgsamer sein solltest und mit Ausrüstung und Kleidung für kaltes Wetter oder auf einen plötzlichen Schneesturm vorbereitet zu sein. Unsere Outdoorjacken Damen und Outdoorjacken Herren bieten auch in kaltem und wechselhaftem Wetter optimalen Schutz und sollten deshalb auf deine Island-Trip nicht fehlen. Island ist sehr abgelegen und wenn du einmal in seiner rauen Wildnis bist, hast du es mit seinem manchmal grausamen und gefährlichen Klima zu tun.

weather in iceland

Trotzdem ist der Sommer höchstwahrscheinlich die beste Zeit für das Wandern in Island, da das Klima stabiler ist, die Tageslichtstunden länger, in einigen Fällen die Gletscher leicht zurückgegangen sind und der Schnee größtenteils geschmolzen ist. Die durchschnittlichen Sommertemperaturen liegen bei 10 bis 15 Grad Celsius, erreichen aber nur sehr selten die 20er Marke, insbesondere in den nördlichen Gebieten. Die Wintertemperaturen können zwischen 0 und -10 Grad liegen, aber das bringt natürlich Schnee und viel harten Wind. Wenn du die Nordlichter sehen möchtest, sind August und September die besten Monate.

Jetzt schnapp dir deinen gemütlichen Isländerpullover und los geht’s zum Wandern in Island…

Wanderungen in Island

Die besten Wanderungen in Island

Mount Esja - Island

mt-ejsa-pixabay

Traillänge: 6,9 km

Schwierigkeit: Fortgeschritten

Ideal für: Tagesausflügler von Reykjavik

Wenn du Island besuchst, besuchst du höchstwahrscheinlich die beeindruckende Hauptstadt Reykjavik. Von dort aus solltest du unbedingt die beeindruckende vulkanische Geographie der Region erkunden. Mache einen Tagesausflug mit öffentlichen Verkehrsmitteln von der Stadt zum Vulkangebirge Ejsan, auch bekannt als Mount Ejsa. Auf diesem sehr beliebten und gut markierten Weg erlebst du einige sehr steile Anstiege, für die aus Sicherheitsgründen Stahlseile erforderlich sind. Der größte Teil der Strecke bietet jedoch eine angenehme Steigung. Als Rundreise dauert dieser Weg nur etwa 5 bis 6 Stunden, sodass du rechtzeitig für ein wohlverdientes Bier wieder in der Stadt sein kannst.

Ridestore empfiehlt:

Bringe eine Windjacke mit, da es auf dem Gipfel sehr windig werden kann.

Kjolur - Island

kjolur-unsplash

Traillänge: 47,8 km

Schwierigkeit: Experte

Ideal für: Diejenigen, die gerne abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs sind

Die Kjolur-Wanderung ist eine Tour für erfahrene, fitte und robuste. Kjolur ist eine intensive dreitägige Wanderung mit engen Kämmen, steilen Anstiegen und instabilem Boden, die selbst die besten Wanderfreunde auf die Probe stellt. Diese Wanderung ist jedoch die Mühe wert, da sie relativ ruhig ist, weil sie keine populäre Route ist. Du wirst dich also wie Meister des Berges fühlen. Auf dem Weg gibt es Berghütten, in denen man übernachten und sich ausruhen kann, und natürlich eine großartige Möglichkeit, andere Wanderer zu treffen. Aber bringe unbedingt dein Essen mit, da du 3 Tage lang dein eigenes Essen bereitstellen musst.

Ridestore empfiehlt:

Egal zu welcher Jahreszeit, dieser Weg ist notorisch kalt, bringe also zusätzliche Schichten mit!

Laugavegur Wanderung

t16

Traillänge: 55km

Schwierigkeit: Fortgeschritten

Ideal für: Alleinreisende, die eine Gruppenreise machen wollen

Die Laugavegur-Wanderung ist eine der berühmtesten Wanderungen in Island und möglicherweise auf der ganzen Welt – definitiv eine für die Bucket List. Eingebettet in das isländische Hochland im Süden des Landes gibt es einige der unglaublichsten Aussichten und Erlebnisse. Die Gegend ist berühmt für ihre heißen Quellen, Lavafelder und bunten Rhyolithberge. Die Wanderung ist eine der besten Möglichkeiten, um die wahre natürliche und einzigartige Schönheit des Landes und seine kraftvolle Landschaft zu erleben, die durch Vereisung und vulkanische Aktivität geformt wurde. Nach 3 Tagen mäßigen bis intensiven Trekkings landest du im Thorsmork-Tal am Fuße des berüchtigten Vulkans Eyjafjallajokull.

Ridestore empfiehlt:

Versuche, gegen Ende August bis September zu fahren, da die Wahrscheinlichkeit groß ist, die Nordlichter zu sehen.

Reykjadalur Trail Wanderung

t17

Traillänge: 6km

Schwierigkeit: Anfänger

Ideal für: Sonnenanbeter

Während des Sommers in Island ist die Sonne vielleicht draußen und du möchtest einen easy Tag verbringen und dich ein wenig abkühlen. Der Reykjadalur Trail, auch bekannt als Smokey Valley Trail, ist der ideale aktive Tagesausflug für einen Sommertag. Diese relativ einfache Wanderung ist ideal für Anfänger, die nicht zu hart arbeiten, aber einen guten Start in eine Trekkingkarriere haben möchten. Auf dem Weg passierst du beeindruckende heiße Quellen, Wasserfälle und ein gefährliches geothermisch aktives Gebiet. Du erreichst am Ende ein Tal, in dem es einen geheimen (oder nicht so geheimen) Fluss gibt, der ein natürlich heißes geothermisches Spa ist und bei etwa 35 Grad Celsius liegen kann. Es ist absolut sicher und sehr angenehm, sich in der Wildnis zu erfrischen und zu schwimmen.

Ridestore empfiehlt:

Wenn du Zeit hast, gehe weiter das Tal hinauf, dort sind weniger Touristen und einige versteckte Wasserfälle und heiße Quellen.

Glymur Wasserfall - Island

t18

Traillänge: 7,1 km

Schwierigkeit: Anfänger/Fortgeschrittene

Ideal für: Familien mit Kindern

Wenn du Rekjavik besuchst, ist es, wie bereits erwähnt, entscheidend, mehr als die Stadt zu erkunden, um das Beste Islands zu erleben. Deine erste Station außerhalb der Stadt sollte eine leichte Tageswanderung sein, um den zweithöchsten Wasserfall des Landes zu besuchen. Entdecken den Glymur-Wasserfall im Hvalfjordur-Fjord in Westisland und staune, wie der Wasserfall 198 m in eine beeindruckende moosige Schlucht abfällt, was natürlich ein großartiger Anblick ist. Du wirst zwar am Ende mit dem Wasserfall belohnt, aber die Strecke sollte kein Sprint sein. Auf dem Weg gibt es interessante Höhlen, üppige und grüne Fauna und eine spannende Flussüberquerung, um das Adrenalin in Schwung zu bringen. Ein unvergesslicher und aktiver Tag außerhalb der Stadt.

Ridestore empfiehlt:

Trage geeignete Wanderschuhe, da dies ein geeigneter Weg mit unebenem Boden sowie zusätzlichem Schutz und Halt beim Überqueren des Flusses ist.

Fimmvörduháls Wanderung

fimmvorduhals-unsplash

Traillänge: 25km

Schwierigkeit: Fortgeschritten

Ideal für: Fotografieliebhaber

Der Fimmvörduháls-Weg ist eine der bekanntesten und wohl schönsten Wanderungen Islands. Der Weg liegt zwischen den Gletschern Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull im Süden Islands und ist ideal für diejenigen, die Island und all seine natürliche Schönheit zu Fuß erkunden möchten. Die Route beginnt am Skógafoss-Wasserfall und folgt entlang des Flusses Skógá, der sich auch perfekt zum Nachfüllen deiner Wasserflasche mit frischem Bergwasser eignet. Obwohl die Wanderung an einem langen Tag durchgeführt werden kann, wird empfohlen, sie über zwei Tage zu  machen, damit man die spektakuläre Vulkanlandschaft wirklich erleben kann.

Ridestore empfiehlt:

Übernachte dort!

Hornstrandir Wanderung

t20

Traillänge: 86km

Schwierigkeit: Experte

Ideal für: Wildlife Lovers

Besuche das Naturschutzgebiet Hornstrandir in den westlichen Fjorden Islands, das nur mit dem Boot erreichbar ist. Diese intensive 6-tägige Wanderung durch das Reservat ist voller Geschichte, Natur und Tierwelt. Du musst auf diese Wanderung vorbereitet sein, da sie ziemlich schwierig und schwer ist. Du musst auch Essen und Campingausrüstung für 6 Tage bis zu 7 Stunden am Tag auf dem Rücken tragen. Aber das Ganze ist natürlich jede Unze Mühe wert, die du für ein wirklich umwerfendes Erlebnis aufbringst. Du wirst sehr alte Gletscher und schroffe Berge neben blühenden Weiden und dem Meer entdecken. Aber eines der epischsten Dinge an dieser Wanderung ist die Tierwelt, da einige der größten Seevögel Europas in den Klippenrändern nisten und Robben sich auf den Felsen sonnen, während Polarfüchse auf der Suche nach Nahrung sind.

Ridestore empfiehlt:

Achte auf die verfallenen Siedlungen, die den rustikalen Lebensstil der Fischer im 20. Jahrhundert zeigen.

Hornstrandir Wanderungen

t21

Traillänge: Mehrere verschiedene Routen und Längen

Schwierigkeit: Mittelstufe

Ideal für: Größere Gruppen und Freunde

Das Naturschutzgebiet Hornstrandir kann zu Fuß für eintägige Wanderungen sowie für längere mehrtägige Routen genutzt und erlebt werden. Übernachte in der nahe gelegenen Stadt Ísafjörður und nimm die Fähre zum Naturschutzgebiet, um die wunderschöne Gegend zu erkunden. Es gibt viele verschiedene Optionen und Routen für ein paar Stunden Abenteuer, abhängig von Fähigkeiten, Zeitbeschränkungen und Interessen. Du kannst Routen entlang der schroffen Klippen entlang der Küste nehmen und alle Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten oder die Hornstandir Panorama-Route nehmen, auf der du die Fjorde über die Bucht sehen kannst. Die Routen sind nicht besonders gut ausgeschildert, so dass  du vielleicht eher eine Tour buchen möchtest, aber es ist auch eine großartige Gelegenheit, etwas Ruhe und Abstand in der Natur zu finden.

Ridestore empfiehlt:

Nimm alle Speisen und Getränke für den Tag mit, da es sehr abgelegen ist und es keine Orte mit Erfrischungsmöglichkeiten und Esse gibt.

Hvannadalshnúkur Gipfel Wanderung

t22

Traillänge: 24km

Schwierigkeit: Experte

Ideal für: Bergsteiger

Für diejenigen, die begeisterte Wanderer sind und eine Herausforderung bergauf lieben, ist dies ideal, da du 12 bis 15 Stunden intensiven Aufstiegs unternimmst, um Islands höchsten Gipfel zu erreichen. Abgesehen von dem immensen Anblick vom Gipfel des Hvannadalshnúkur ist der epische Vatnajökull-Gletscher, der größte Gletscher Islands und tatsächlich einer der größten in Europa, das Hauptmerkmal. Die Gletscherherren über dem Gebiet schaffen ein unglaubliches Naturwunder und bedecken den Öræfajökull, den größten aktiven Vulkan Islands. Diese geografisch einzigartige Wanderung erfordert weniger technisches Geschick, jedoch ein gutes Fitnessniveau, Erfahrung in der Bergaufausdauer und jemanden, der bereit ist, sich mit temperamentvollen Wetterbedingungen auseinanderzusetzen.

Ridestore empfiehlt:

Buche eine Tour mit einem Führer für Gruppenmotivation und um deine Sicherheit zu gewährleisten, da sich das Wetter schnell ändern kann und die Route schwierig ist.

Askja Wanderung

t23

Traillänge: 90km

Schwierigkeit: Fortgeschritten/Experte

Ideal für: Geologieliebhaber

Über 5 Tage wirst du auf dieser Wanderung ein episches Abenteuer durch 90 km Naturwunder erleben. Im nordöstlichen Teil des isländischen Hochlands befinden sich die berühmte Caldera Askja und die Lavafelder von Ódáðahraun. Von Anfang bis Ende ist diese Wanderung ein Abenteuer mit Adrenalinschub. Um zum Startpunkt zu gelangen, musst du einen Geländewagen nehmen, um im Gelände zu fahren und möglicherweise auch im Sommer Schneestürme auf 1300 m zu bewältigen. Der Boden besteht im Wesentlichen aus Lava, ist also unter den Füßen uneben und erfordert daher eine gute solide Gehausrüstung und die Fähigkeit, auf unebenem Gelände zu laufen. Am Abend kannst du dich ausruhen, in einer der rustikalen Berghütten übernachten und unter dem Sternenhimmel kochen.

Ridestore empfiehlt:

Steige am letzten Tag der Wanderung wieder ins Auto, um einen weiteren schnellen 4×4-Trail zu den Myvatn-Naturbädern zu unternehmen und in natürlichen Bädern zu schwimmen.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es in Island geführte Wanderungen speziell für Anfänger?

Ja, in Island gibt es geführte Wanderungen, die speziell für Anfänger entwickelt wurden. Diese Touren bieten eine entspanntere Wanderroute mit geringeren Schwierigkeiten, um Einsteigern die Möglichkeit zu geben, die faszinierende Natur Islands zu erkunden, ohne dabei an ihre Grenzen zu gehen. Erfahrene Guides begleiten die Teilnehmer, bieten Unterstützung und teilen ihr Wissen über die Region.

Sind Wanderungen in Island auch im Winter möglich?

Ja, Wanderungen in Island sind auch im Winter möglich. Es gibt spezielle Winterwanderungen, bei denen du die verschneite Landschaft und die magische Atmosphäre Islands erleben kannst. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Bedingungen im Winter anspruchsvoller sein können. Sicheres Equipment, wie Steigeisen für die Schuhe und warme Winterkleidung, ist unerlässlich. Es wird empfohlen, diese Touren mit erfahrenen Guides zu unternehmen, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Zum Abschluss

Nun, da haben wir sie, 10 der besten Wanderwege in Island und diese 10 haben wahrscheinlich noch nicht einmal an der Oberfläche der Möglichkeiten gekratzt, Island zu Fuß zu erkunden. Das Beste daran ist natürlich, dass es eine große Auswahl gibt, die allen Fähigkeiten und Zeitrahmen gerecht wird. Wenn du also ein Anfänger bist und nur ein oder zwei Tage Zeit hast, kannst du trotzdem dein isländisches Abenteuer erleben. Gleichzeitig werden die begeisterten Wanderer und erfahrenen Bergsteiger gerne einige ihrer Bucket-List-Routen besuchen und von ihrer Liste streichen können.

Island ist mit einigen der interessantesten, einzigartigsten und aufregendsten Regionen der Welt gesegnet, die du verpasst, wenn du nur für ein kurzes Wochenende in die Hauptstadt fährst. Nimm dir Zeit, um Island zu erkunden, du wirst es nicht bereuen!

horses in iceland

Ähnliche Artikel: