Wandern in den Alpen

Wandern in den Alpen

Wenn der Schnee schmilzt und die Sonne endlich wieder herauskommt, ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, um in den Alpen zu wandern. Von jeder Ecke dieser atemberaubenden Bergkette, von Frankreich bis Italien, von Österreich bis zur Schweiz, hier gibt es für jeden Wanderer die Möglichkeit auf einigen der höchsten Gipfel Europas  einen geeigneten Wanderweg und Abenteuer zu erleben. Vergiss Strandurlaube, drückende Hitze, Sand, wo du ihn nicht willst, oder stickige Städte, erlebe Natur pur mit frischer Luft in großen Höhen und genieße Wandern in den Alpen. Ganz zu schweigen von köstlichem alpinen Essen, das du nach einem langen Wandertag mit epischen Sonnenuntergängen in den Bergen genießen kannst.

hiking in the alps

Pssst – Wenn du noch auf der Suche nach einem stylischen Outfit für dein nächstes Outdoor-Abenteuer bist, sieh dir unsere neueste Outdoor-Kollektion an.

Outdoorjacken Herren Outdoorjacken Damen
Outdoorhosen Herren | Outdoorhosen Damen

Wanderungen, die auf die Bucket List gehören

Wandern in den Alpen hat so viel zu bieten, dass es nichts gibt, auf das du dich nicht freuen kannst. Das Wetter ist angenehm, warm, sonnig, aber nicht zu heiß oder schwül. Flora und Fauna stehen in voller Blüte und die Tierwelt beeindruckend. Wir lieben wir es, die besten Infos zu teilen, besonders wenn es um die schönsten Wanderungen in den Alpen geht. Lass sie uns entdecken!

Wandern in den Alpen - Schnellsuche

hiking in the alps

Packliste zum Wandern in den Alpen

Wohl eine der größten Herausforderungen, wenn es darum geht, sich auf eine Wanderung vorzubereiten, ist wohl das Packen. Das Wichtigste ist, dass du so gut wie möglich vorbereitet bist. Schließlich bist du immer noch in der Natur und e gibt immer das Potenzial, das plötzliche Wetterumshwünge auftreten.

Hier ist eine kurze „Must Haves“ Checkliste, die sicherstellt, dass du auf deinem Abenteuer sicher, warm, trocken und glücklich bleibst:

  • Wanderrucksack
  • Wanderstock
  • Ersatzkleidung
  • Lebensmittel- und Wasser
  • Navigationsmittel
  • Notfall & Erste Hilfe Set
  • Werkzeuge & Reparaturartikel

Wenn du eine vollständige Checkliste benötigst, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, lies unseren Artikel Packliste Wandern – Der ultimative Guide.

Wetter in der Wandersaison

Die wunderschönen Berge der Alpen bieten den perfekten Ort für einen Abenteuerurlaub mit Familie und Freunden. Das Wetter kann allerdings die Kraft haben, deine Reise perfekt oder einen totalen Flop aus ihr zu machen. Nur wenige Orte auf der Erde können so schnell ihr Wetter wechseln wie die Alpen. Sie sind unvorhersehbar, aber dafür lieben wir sie ja auch.

Von kalten, schneereichen und stürmischen Wintermonaten bis zu sengend heißen Sommern: Es ist immer gut, beim Wandern in den Alpen auf die Veränderungen vorbereitet zu sein.
Deine durchschnittliche Reise in den Sommermonaten ist höchstwahrscheinlich warm, mild und vielleicht nur ein bisschen windig. Vielleicht gibt es sogar etwas leichter Regen oder im schlimmsten Fall ein paar Gewitter. Deshalb ist es eine gute Idee, einige sehr leichte Imprägnierungen mitzubringen, wenn du unterwegs bist.

Obwohl bei weitem das wichtigste, was man mitbringen muss, Sonnenschutz ist! Denke daran, wie viel stärker die Sonne in dieser Höhe ist (starke UVA & UVB Strahlung), aber du kannst eine ziemlich sichere Wette auf warme Temperaturen und schöne lange Sonnentage abschließen. Achte auch fürSonnenaufgang und Sonnenuntergang einen Pulli mitzunehmen, sie sind in der Regel ziemlich kühl!

Tiere in den Alpen

hiking in the alps

Okay, wir wissen, dass wir für die Wanderungen hier sind, aber aber aber…auf den Routen gibt es so viel zu sehen. Eine Sache, auf die du achten musst, ist die absolut entzückende Tierwelt, die das gleiche macht wie du: essen, erforschen und wandern aber 5x so süß.

Hier sind einige besonders hinreißende Tiere, auf die du beim Wandern in den Alpen achten solltest.

Gämse: Die Gams ist eine Ziegenantilopenart, die in den Bergen Europas heimisch ist, ein entfernter Cousin der Ziege, aber mit ihren buggy Augen noch niedlicher. Sie sind schnell und heimlich und können bis zu 2m weit springen.

Luchs: Der Luchs ist eine Wildkatze, die in hoch gelegenen Wäldern mit dichter Sträucherbedeckung lebt. Er kann auch schwimmen, um Fische als Beute zu fangen!

Murmeltiere: Sie sind im Grunde Eichhörnchen, aber so viel niedlicher. Sie tauchen hauptsächlich morgens und abends aus ihren Höhlen auf, um sich auf Nahrungssuche zu begeben, da sie Hitze nicht so gut vertragen, sodass du sie eher auf deiner Sonnenauf- oder -untergangswanderung oder im Herbst sehen wirst.

Steinbock: Der Steinbock ist ein ziemlich unglaubliches Tier. Das ziegenartige Tier mit den stattlichsten und beeindruckendsten Hörnern verbringt sie die meiste Zeit damit, auf Klippenrändern zu balancieren und für deine Bergshots zu posieren!

Mouflon: Das Mouflon ist der coole französische Cousin der Schafe mit ziemlich verrückt aussehenden Hörnern. Vielleicht siehst du sogar, wie sie selbst eine kleine Wanderung machen, aber keine Sorge, sie interessieren sich weniger für dich und mehr für Essen!

Bergwanderungen in Frankreich

Mont Blanc Encompassed Trail

Mont Blanc

Traillänge: 9000 Höhenmeter in 10 Tagen

Schwierigkeit: Mittel bis herausfordernd

Ideal für: Erfahrene Wanderer und körperlich fitte Menschen

Der Mont Blanc Encompassed Trail bietet rund 10 Tage anstrengendes Wandern, Klettern und Erkunden der unglaublichen Bergkette zwischen Frankreich, Italien und der Schweiz. Ein Ausflug über den Mont Blanc ist kein Spaziergang im Park, sondern ein Aufstieg über die Höhe des Mount Everest! Aber keine Angst, der Trail ist nicht nur work hard and no play, denn in diesem atemberaubenden Bereich der Alpen kannst du den Charme sowie das rustikale Gefühl der Bergdörfer, jede Menge Käse und Rotwein genießen, für die sie berühmt sind.

Ridestore empfiehlt:

Buche einer Tour mit Unterkunft, Mittagessen am Berg und Abendessen in den örtlichen Restaurants.

Mont Blanc Rambler, Chamonix

Mont Blanc Rambler

Traillänge: 170km

Schwierigkeit: Mittel

Ideal für: Alle, die gute Pausen in Restaurants mit exzellenter Küche lieben

Der Mont Blanc Rambler oder die Tour du Mont Blanc ist ein Weg für diejenigen, die die Aussicht auf den unglaublichen Mont Blanc und den Charme der Alpen genießen möchten. Über eine Woche kannst du 3-5 Stunden am Tag in deinem eigenen Tempo verbringen und deinen eigenen Weg von Chamonix nach Courmayeur oder umgekehrt wandern. Das Schöne an diesem Weg (außer der Aussicht) ist, dass du die Zeit hast, die Bergdörfer zu erleben und dich an einem Abend bei einem Wein zu entspannen. Du kannst entweder eine geführte Tour mit anderen Wanderern machen oder sicher andere auf dem Weg treffen, wenn du dich entscheidest, alleine zu gehen. Diese entspannte Herangehensweise an das Wandern im Mont Blanc bedeutet, dass das Ganze eher ein chilliger Urlaub als eine intensive Expedition ist.

Ridestore empfiehlt:

Wenn du Komfort liebst, buche unbedingt ein Zimmer-Upgrade in den Berghütten.

Grand Balcon Nord, Chamonix

l'Aiguille du Midi

Traillänge: 6 km

Schwierigkeit: Mittel bis herausfordernd

Ideal für: Alle, die gutes Essen und das klassisches französisches Berggefühl erleben wollen

Chamonix ist nicht nur die Heimat eines Weltklasse-Skigebiets, sondern es gibt in der ganzen Stadt und bis in den Mont Blanc ein mehr als köstliches Wandergebiet wie aus dem Bilderbuch, Die Grand Balcon Nord Route ist eine mittel- bis hochgebirgige Wanderung entlang der Nordhänge des Tals. Die Start- und Endpunkte des Weges können über verschiedene Zugangspunkte erreicht und die Routen können alle in beide Richtungen gewandert werden. Wir empfehlen dir jedoch, zunächst mit der Gondel zur Refuge du Plan de l’Aiguille zu fahren und den Weg rechts in Richtung La Tapia zu nehmen.
Dieser führt dich über den Fluss und die Basis der Moränen der Gletscher Blaitiere und Nantillons. Beende deine Route an einem ausgezeichneten Ort für Essen und eine sanfte 2,5-stündige Rückwanderung.

Ridestore empfiehlt:

Belohne dich bei deiner Ankunft im Refuge du Montenvers mit einem epischen Mittagessen in den Bergen.

Bergwanderungen in der Schweiz

Der North Face Trail im Berneser Oberland

High Trails of the Bernese Oberland

Traillänge: 16km

Schwierigkeit: Herausfordernd

Ideal für: Alle, die den Blick auf Seen und schneebedeckte Gipfel lieben

Auf diesem Weg erlebst du das Beste der Schweiz und die schönen Alpen. Dies ist ein relativ ruhiger Wanderweg, der auf einer Schleife von Mürren aus führt. Unterwegs genießt du einen spektakulären Blick auf Mönch, Eiger und Jungfrau sowie auf das beeindruckende Lauterbrunnental. Das Gebiet ist normalerweise stärker empfindlich für Regen als in anderen Gebieten der Alpen, aber dies bedeutet auch, dass die Aussicht mit üppigen Feldern und einzigartigen Blumen noch unglaublicher ist (stelle sicher, dass du wasserdichte Ausrüstung mitnimmst). Neben der Schönheit der Region wirst du auch mit der traditionellen Schweizer Gastfreundschaft und der gemütlichen, gesunden alpinen Küche verwöhnt. Dieser Trail ist auch auf einem Mountainbike episch und kann in einem Drittel der Zeit absolviert werden.

Ridestore empfiehlt:

Mache unbedingt die alpine Zugfahrt in Grindelwald (hier kannst du dich ausruhen).

Tour de Monte Rosa, Italien- Schweiz

Theodul Glacier

Traillänge: 140 km

Schwierigkeit: Mittelstufe

Ideal für: Alle, die auch im Sommer ihre Lieblingsskigebiete besuchen möchten.

Die Tour de Monte Rosa ist eine atemberaubende Fernwanderung von der Schweiz nach Italien. Beginne auf der Schweizer Seite des Matterhorns in Zermatt, fahre über den Theodul-Gletscher nach Italien, erkunde Cervina, Alagna und andere italienische Ferienorte und kehre dann in die Schweiz zurück, um in den fantastischen Saas-Fee und Grachen zu wandern. Auf dem Weg erreichst du schwindelerregende Höhen von 4000 m hohen Gipfeln und erlebst Aussichten, die du nie vergessen wirst. Die Wanderung selbst ist schwierig und erfordert Ausdauer und Wandererfahrung, kann aber alleine durchgeführt werden. Wandere jedoch relativ schnell, denn, was dich erwartet, sind kulinarische Köstlichkeiten und eine lebendige Atmosphäre in Skigebieten, die im Sommer genauso gut sind wie im Winter.

Ridestore empfiehlt:

Mache eine geführte Tour durch die Gletscher, die du durchqueren und sogar durchklettern kannst.

Alpine Pass Route

The Alpine Pass Route

Traillänge: 325km

Schwierigkeit: Mittel

Ideal für: Diejenigen, die das Wandern ernst nehmen, große Höhen und noch größere Aussichten!

Dies ist eine OG-Wanderroute in den Alpen, die viele atemberaubende Berge abdeckt und am atemberaubenden Genfer See endet. Diebekannteste Route ist der Via Alpina Green Trail, der der Swiss National Route No. 1 (früher als Swiss Alpine Pass Route bekannt) von Sargans nach Lenk folgt, die sich dann über weitere vier Pässe nach Montreux fortsetzt. Es gibt viele Variationen dieser Route, aber wenn du in Sargans in der Ostschweiz beginnst und nach Westen in Richtung Genfersee fahren, ist diese super gut ausgewiesen. Folge einfach den Schildern mit dem grünen „Via Alpina“ Quadrat.

Ridestore empfiehlt:

Nimm die erste Route über das Berner Oberland und mache dort für einen Tag Pause oder wandere über die Pässe in der Umgebung. Hier findest du die besten Aussichten.

Matterhorn Gletscher, Zermatt

Traillänge: 6,5 km

Schwierigkeit: Leicht (obwohl es sich um eine Höhenwanderung handelt)

Ideal für: Diejenigen, die das Matterhorn hautnah erleben möchten.

Obwohl diese Route absolut anfängerfreundlich ist, ist es wichtig zu wissen, dass einige in Anbetracht der Höhe einige Atemnot oder Benommenheit erleben können. Die Gletscherroute beginnt bei satten 2.900 Metern und steigt auf 2.500 Meter ab. Das klingt erstmal erschrechend, aber die Matterhorn-Zermatt-Gletscher-Route ist wunderschön. Kristallklare Gletscherseen und nur eine sanfte 2-stündige Wanderung, etwas, das man für morgens in Betracht ziehen und dann zum Mittagessen in einem Bergrestaurant beenden kann.

Ridestore empfiehlt:

Fahre nachmittags ein bisschen Ski auf dem Zermatt, Cervinia Gletscher.

Mannlichen to Wengen, Region Lauterbrunnen

Lauterbrunnen Region

Traillänge: 16 km

Schwierigkeit: Mittel

Ideal für: Alle, die den Schweizer Charme und Aussicht auf den Eiger genießen wollen

Diese Wanderung bietet atemberaubende Ausblicke auf Eiger, Mönch und Jungfrau, um nur einige atemberaubende Aussichtspunkte zu nennen, und führt auch durch die ätherische und mystische Stadt Grindelwald nach Wengen. Auf dem Weg von der Spitze der Gondel in Mannlichen folgt die Route einer bekannten Route, die nach Klein Scheidegg absteigt und einen atemberaubenden Blick auf die hohen Gipfel bietet, darunter das Wetterhorn, das Streckhorn und den Eiger. Und das Ganze ist auch noch umgeben von üppig grünem Wald und bergige Felder. Traumhaft!

Ridestore empfiehlt:

Wenn es etwas wärmer ist, kannst du Eisaabstürze von den schroffen Klippen sehen.

Bergwanderungen in Italien

Gran Paradiso Adventure, Aosta Valley

Traillänge: 69km

Schwierigkeit: Leicht

Ideal für: Alle, die mit Trekking und Bergsteigen beginnen

Die Gran Paradiso-Abenteuerpfade befinden sich im italienischen Gran Paradiso-Nationalpark zwischen dem Aostatal und dem Piemont. Du kannst jeden Tag mit einem anderen Abenteuer verbringen, das ein gemächlicher Pfad oder eine steile Wanderung im Bergdorf Pont sein kann. Dies ist eine großartige Möglichkeit für den Einstieg ins Wandern und Trekking, da du die Flexibilität hast, aus vielen Wanderwegen auszuwählen, und auch leichte zu finden, wenn du dich entspannen möchtest. Es gibt tolle Wanderungen zu den Lillaz-Wasserfällen oder auch nur die Erkundung eines anderen Bergdorfes. Mache auf jeden Fall eine Pause und gönne dir lokale Polentagerichte und italienisches Bier.

Ridestore empfiehlt:

Stehe am 3. oder 4. Tag früh auf und besteige den Gipfel des Gran Paradiso.

Bergwanderungen in Österreich

Peter Habeler Route, Zillertal

Peter Habeler Route

Traillänge: 60 km

Schwierigkeit: Mittel bis schwierig (gemischtes Gelände)

Ideal für: Alle, die gutes Essen am Ende und das klassische französische Berggefühl erleben wollen.

Inspiriert vom berühmten Bergsteiger Peter Habeler, der seiner Liebe zu den schönsten Gipfeln seiner Heimat Zillertal huldigt.

„Diese 60 Kilometer lange Rundwanderung von Hütte zu Hütte führt entlang sechs Berghütten mit individuellen Entfernungen von 3,5 bis 13 Kilometern, mit oder ohne Gipfelbesteigung. Die einzelnen Routen sind in Gehzeiten zwischen 2,5 und 8 Stunden mit unterschiedlichen Niveaus und Schwierigkeitsgraden über abwechslungsreiches Gelände mit leichten Abschnitten, Almwiesen und Schotterwegen sowie über Felsen, Moränen und Geröll unterteilt. „- Mayrhofen.at

Ridestore empfiehlt:

Buche deinen Aufenthalt in den Berghütten online auf der lokalen Tourismus-Website.

Lech River Trail (Lechweg)

Lech

Traillänge: 125 km

Schwierigkeit: Mittel

Ideal für: Hardcore-Wanderer, die eine gute LQT-Zertifizierung lieben.

„Von der Quelle bis zu den Wasserfällen. Der Lech River Trail führt Wanderer durch eine der letzten wilden Flusslandschaften Europas: von seiner Quelle in der Nähe des Formarinsees über das Lechtal und die Naturparkregion Reutte bis in die Region Allgäu in Deutschland. “ tyrol.com

Der gesamte Trail, der am Formarinsee (Lech am Arlberg) beginnt und am Bahnhof Füssen endet, ist 125 km lang. Obwohl man nicht sagen kann, dass 125 km eine ungezwungene Strecke sind, ist die lange Strecke angenehm und entspannt zu wandern, da sie mehr oder weniger bergab geht. Diese alpine Abenteuerroute ist in 15 Abschnitte unterteilt, von denen der letzte in das malerische Städtchen Füssen führt.

Ridestore empfiehlt:

Fahre an den unglaublichen Kolonien des Steinböcke vorbei, schlängele dich durch die einzigartigen botanischen Landschaften des Lechtaltals und überquere die epische 200-Meter-Hängebrücke in Holzgau.

Wrapping Up

Da sind wir also, mit einigen ziemlich erstaunlichen Wanderungen. Atemberaubende Aussichten, abwechslungsreiches Gelände, freundliche Einheimische und die Möglichkeit, die Alpen in einer völlig anderen Umgebung zu sehen. Abseits der Strände und der Hektik der Stadt rufen die Berge.

Dope Rambler Hiking Hoodie Black

P.S.

Hey Rider, Notiz von deiner Freundin Angelica. Alle Informationen waren zum Zeitpunkt des Schreibens korrekt, als ich recherchiert habe. Die Dinge ändern sich jedoch schnell zu verschiedenen Zeiten in der Saison und einige Websites bieten veraltete Informationen und Links können sich ändern.

Vielleicht hast du bessere Informationen anzubieten oder Nachträge oder Änderungen vorzunehmen? In diesem Fall sende mir doch einfach eine E-Mail an angelica@ridestore.com und wir können sie, falls relevant, hinzufügen!

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email