Sprache
English
Dansk
Deutsch
Español
Français
Italiano
Nederlands
Suomi
Svenska
Vanlife - Ein Guide zum Leben auf vier Rädern | Ridestore Magazin

Vanlife gewinnt seit Jahren immer mehr an Popularität, und das aus gutem Grund. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, die Magie zu entzaubern und herauszufinden, was es mit der Vanlife-Bewegung auf sich hat und wie man loslegen kann. Hier findest du alles, was du wissen solltest, Tipps & Tricks, nützliche Links und mehr. 

Wolltest du schon immer mal dein gesamtes Leben einpacken, einen Van kaufen und losfahren? Wir auch! Denn das authentische Leben und die Freiheit auf der Straße sind die Dinge, aus denen unsere Träume an regnerischen Tagen im Büro gemacht sind. Trotzdem stellt sich eine dringende Frage: Kann ich wirklich einfach drauf losfahren? Wir sind froh, dass du fragst, denn wir haben für Euch einen kompletten Guide zum Thema Vanlife zusammengestellt, damit du mit dem Planen beginnen kannst. Egal ob alleine, mit Partner oder Partnerin, bestem Freund oder Freundin oder einem Vierbeiner deiner Wahl. Die Straße ruft!!

Inhalt

Pssst – Falls du noch auf der Suche nach einem stylischen Outfit für dein nächstes Abenteuer bist, sieh dir unsere neusten Kollektionen bei Ridestore an.

Outdoorjacke Herren Outdoorjacke Damen
Skijacke Snowboardjacke | Streetwear Jacke

Inhalt

Was ist Vanlife?

Die Möglichkeit, einfach seine Sachen zu packen und die Stadt hinter sich zu lassen und sich auf ein permanentes Abenteuer zu begeben, ist es, was den Traum des Vanlife ausmacht. Der nomadische Lebensstil ist die Lösung für viele alltägliche Probleme, darunter stressige Büroarbeit, explodierende Mietkosten für innerstädtische Wohnungen und Langeweile, die aufkommt, wenn man zu lange am gleichen Ort festsitzt.

Am Ende des Tages ist Vanlife eine günstige, einfache, nachhaltige und flexible Art, unterwegs zu leben und zu arbeiten. Aber um Vanlife wirklich zu genießen, muss man die richtige Mentalität haben, um Teil einer Bewegung zu werden und bereit zu sein, die Fesseln des Alltags abzulegen, um so mit der Freiheit der Straße belohnt zu werden!

Im Laufe der Jahre hat die Beliebtheit des Vanlife-Phänomens stark zugenommen, und auch dein Instagram-Feed ist höchstwahrscheinlich übersät mit beneidenswerten Fotos von gebräunten Zwanzigern, die in ihren stylischen Vans herumlungern und den Sonnenuntergang aus dem Heckfenster bewundern. In diesem Artikel erklären wir, was es mit „Vanlife“ auf sich hat und worauf du achten musst, wenn du selbst ein Vanlifer werden möchtest.

Was ist Vanlife?

Warum will man in einem Van leben?

Der Reiz, das Leben so klein zu halten, dass es in ein Fahrzeug mit vier Rädern passt, liegt an der endlosen Freiheit, die der Van-Lifestyle bietet. Kredite, Stromrechnungen und unflexible Arbeitszeiten sind nur einige der nervigen Aspekte des täglichen Lebens, die wegfallen, man sich für ein dauerhaftes Leben im Van entscheidet.

Eine andere Art zu leben

Van Life ist mehr als nur eine coole Art zu leben. Es ist eine einzigartige Art zu leben. Jeder Tag ist anders und du wirst schnell zum Meister deines eigenen Schicksals gemacht. Du lebst in einer winzigen tragbaren Blase, die dich in nur wenigen Stunden überall hinbringt und alles, was du dafür tun musst, ist, dich hinter das Steuer zu setzen. Das Van-Leben bietet Tag für Tag endlose Reisemöglichkeiten, und du wirst Ziele auf deiner Bucket-List viel früher abhaken, als wenn du deinem 9-5-Job treu geblieben wärst.

Persönliche Entwicklung

Wenn du dich gut auf das Leben im Van vorbereitet und die richtige Einstellung hast, gibt es unendlich viel Raum für persönliches Wachstum. Unterwegs hast du Zeit, dich selbst kennenzulernen, dich auf das zu konzentrieren, was dir wirklich wichtig ist, und dich als Person zu verbessern. Am wichtigsten ist, dass das Leben im Van nicht immer einfach ist und der Kampf immer zum persönlichen Wachstum beiträgt.

Freiheit, Flexibilität und Abenteuer

Vanlife bietet auf jeden Fall die Flexibilität und die Freiheit, quer durchs Land zu reisen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, pünktlich zum Montagsmeeting zurückzukehren oder vorsichtig die Urlaubstage abzuwägen. Und das bringt ein echtes Abenteuergefühl mit sich! Solange du dir das Benzin leisten kannst, kannst du so ziemlich überall hinfahren und alles sehen, was du willst! Abenteuer ist einer der großen Anziehungspunkte vom Leben im Van und die Mehrheit der Nomaden geben genau deshalb ihren 9-5 Job auf - um ihrem Leben ein bisschen mehr Würze zu verleihen, und das Abenteuer ist der Schlüssel zum Leben auf der Überholspur!

Zeit für Hobbys

Wenn du durch mehrere Länder reist und von einem Nationalpark bis zu wunderschönen Sandstränden fährst, wirst du genug Zeit haben, um deinen Hobbys nachzugehen. Obwohl nicht jeder, der einen Van besitzt, ein Profi-Surfer ist, gibt es viele Möglichkeiten, unterwegs neue Dinge zu lernen! Denn surfen ist nicht der einzige Sport, der mit dem Vanlife einhergeht: Wandern, Skifahren, Klettern und alle Arten von Outdoor-Aktivitäten sind der perfekte Zeitvertreib für den nomadischen Reisenden.

Geld sparen

Während ein sparsames Leben und die Reduzierung von Kosten für ein erfolgreiches Leben im Van immer noch sehr wichtig sind, versteht es sich von selbst, dass das Leben auf der Straße erheblich billiger ist als das Leben inmitten einer europäischen Metropole. Anstatt einen Kredit oder elendig hohe Mieten abzubezahlen, gibt man sein Geld stattdessen für Benzin, lustige Erlebnisse und Campingplatzgebühren aus (und das auch nur, wenn man gerade nicht wildcampen kann!). Vanlife bietet die Möglichkeit, viel Geld zu sparen oder zumindest auf lange Sicht viel weniger auszugeben.

Ein minimalistisches Leben leben

Beim Minimalismus geht es darum, mit weniger zu leben. Weniger finanzielle Belastungen, weniger unnötige Ausgaben und weniger physische Gegenstände. "If you don’t use it, lose it" ist ein beliebter Satz unter Van-Besitzern, und wenn Schlafzimmer, Bad, Küche und Wohnbereich in einen Raum von 4 x 2 Metern passen, ist es sinnvoll, einer minimalistischen Lebensphilosophie nachzugehen. Eine geschrumpfte Garderobe, regelmäßige Entsorgungsaktionen und Dinge mit mehr als einem Zweck sind allesamt großartige Möglichkeiten, um einen minimalistischen Lebensstil aufrechtzuerhalten.

Neue Leute kennenlernen

Wie man auf Reisen neue Leute kennenlernt, steht bei den meisten neuen Reisenden immer im Vordergrund, insbesondere wenn man so häufig umziehen muss, wie ein Vanlifer. Während Social Media und Meet-Up-Apps großartige Möglichkeiten sind, Gleichgesinnte zu finden, kannst du nichts falsch machen, wenn du neue Leute in einer Bar triffst! Oft kennt der Barkeeper die besten Orte für Reisende, um abzuhängen, oder du triffst dort auf ein paar Einheimische mit wertvollem Insiderwissen.

Was sind die Herausforderungen von Vanlife?

Was sind die Herausforderungen von Vanlife?

Das Leben im Van ist allerdings nicht immer Ponyhof, denn es gibt sicherlich einige Herausforderungen, denen du dir bewusst sein solltest, bevor du ins kalte Wasser springst. Reparaturen, mangelnde Sicherheit und Hygiene, Gesundheitsprobleme, fehlender Platz und potentielles Heimweh sind alles Bereiche, über die man nachdenken sollte, bevor man aufbricht.

Aller Anfang ist schwer

Um mit deinem neuen Leben im Van durchzustarten, musst du zuallererst einen Van finden, der deinem Lebensstil und deinen Bedürfnissen entspricht. Außerdem musst du dich entscheiden, ob du Vollzeit unterwegs sein möchtest (es gibt viele Wochenendkrieger!) und wie nachhaltig du deine Reise gestalten möchtest.

Den Elementen trotzen

Das Wetter spielt eine erstaunlich große Rolle, wenn man im Van lebt. Deshalb muss man immer auf schlechtes Wetter vorbereitet sein, da es ziemlich schnell ziemlich miserabel werden kann, wenn man in einem kalten, feuchten Haus auf vier Rädern gefangen ist! Die Zauberwörter gegen die Misere sind in diesem Fall Fahrzeugisolierung, Standheizung und Techniken zur Kondensationsreduzierung. Deshalb sollten diese Dinge bei der Planung des Vans unbedingt berücksichtigt werden.

Geld verdienen

Wenn du bereits freiberuflich tätig bist, sollte es kein allzu harter Job sein, unterwegs Geld zu verdienen, solange du stabiles WLAN oder mobiles Internet verfügbar hast! Wenn du deinen 9-5-Job in einem Unternehmen aufgibst, könntest du deine Fähigkeiten aufschlüsseln und erwägen, diese auf Fiverr zu verkaufen, einem Online-Marktplatz, auf dem Menschen für Fähigkeiten bezahlen! Alternativ mag es nicht glamourös erscheinen, Arbeit für eine gewisse Zeit an einem gewissen Ort zu finden, aber es gibt dir ein angemessenes, stabiles Einkommen.

Freunde finden

Um zu vermeiden, dass das Leben auf der Straße einsam wird, solltest du neue Freunde finden (auch wenn ihr zu zweit reisen geht). An Free-Walking-Tours teilzunehmen, an Expat-Hotspots abzuhängen und so viel wie möglich von einem neuen Reiseziel zu erkunden, sind alles gute Möglichkeiten, um über deinen Schatten zu springen und um neue Kontake zu knüpfen!

Wie lebt man in einem Van?

Wie lebt man in einem Van?

Das Leben in einem Van ist einfach, solange du den richtigen Van gekauft und du ihn nach deinen Wünschen ausgestattet hast. Das Beste aus wenig Raum zu machen, ist auch der Schlüssel zum erfolgreichen Leben in einem Van. Jeder Winkel und jede Ecke des Vans sollte ausgenutzt werden, und wenn das nicht der Fall ist, dann sollte man sein Interieur nochmals verbessern!

Van Conversion

Wenn du das Glück hast, einen voll ausgestatteten und fahrbereiten Campervan gekauft zu haben, dann ist das wie ein 6er im Lotto. Der Rest von uns neigt jedoch dazu, einen leeren Van zu kaufen und sich die Zeit zu nehmen, ihn von einem Fahrzeug in ein Haus auf Rädern umzubauen. Einen Van in einen mobilen Wohnraum umzuwandeln mag nahezu unmöglich erscheinen, aber die zahlreichen Videos auf Youtube schaffen Abhilfe.

Das erste, was du tun solltest, ist es, dir ein Budget zu setzen. Das Budget bestimmt sogleich wie groß der Van wird und welche Marke man sich am ehesten leisten kann. Sobald man sich darauf eingestellt hat, sollte das Layout des Vans designed und ein Plan erstellt werden, um Belüftung, Isolierung, Strom- und Gasinstallation sowie Frisch- und Abwasserlagerung einzubauen.

Die besten Vans für den Ausbau

Volkswagen Transporter = Der kultigste Van aller Zeiten muss der VW Transporter sein, ein legendärer Transporter, der unabhängig von Alter, Farbe oder Größe absolut ikonisch aussieht. Der Transporter ist ein unglaublich komfortabler Van und relativ einfach umzubauen. Am wichtigsten ist, dass aufgrund der Popularität des Transporters Ersatzteile auch in der entlegensten Werkstatt leicht zu bekommen sind. Der Nachteil? Man bezahlt für die Marke.

Mercedes Sprinter = Ein bisschen günstiger als der VW Transporter, der Mercedes Sprinter ist ein zuverlässiger Transporter, der in verschiedenen Größen erhältlich ist. Die Hochdachversion und die Option mit langem Radstand sind die besten Verkaufsargumente des Sprinter, da man im Transporter problemlos aufrecht stehen kann.

Opel Movano = Mit einem leicht zu schneidenden Fiberglasdach (glaub uns, wenn wir sagen: das ist ein echtes Verkaufsargument) und einer ausreichenden Deckenhöhe, um einen Kopfstand zu machen, kann man mit dem Opel Movano nichts falsch machen. Er ist außerdem deutlich billiger als der VW und der Sprinter, aber vielleicht ist er optisch nicht so ansprechend wie seine stylischen Geschwister.

Die besten Vans für den Ausbau

Der Vanausbau (Quick Guide)

Sieh dir unsere wichtigsten Tipps an, wie du deinen Traumcampervan von Grund auf ausbauen kannst:

Entwürfe zeichnen = Wir gehen davon aus, dass du bereits einen Van gekauft hast und ein nagelneues Moodboard auf Pinterest erstellst hast. Der nächste Schritt besteht nun darin, das Layout für deinen neuen Van zu skizzieren. Messe zuerst deinen Van aus, damit die Zeichnungen maßstabsgetreu sind. Denk daran, den gesamten Platz zu nutzen!

Materialeinkauf = Sobald du mit dem Grundriss und dem Layout zufrieden bist, ist es Zeit für den Materialeinkauf. Versuche, so viele Werkzeuge wie möglich von Familie und Freunden auszuleihen und wenn du nett fragst, vielleicht unterstützen sie dich auch beim Bauen.

Der Ausbau = Konzentriere dich zuerst darauf, zusätzliche Fenster und Oberlichter einzubauen. Als nächstes, sollte man sich der Dämmung und der Verlegung des Bodens widmen! Danach folgt die Installation von Elektronik, dicht gefolgt vom Ausbau der Innenwände und der Decke.

Interieur = Nun geht’s zum wirklich spaßigen Part! Der Ausbau der Inneneinrichtung ist der aufregendste Teil, aber wir trotzdem wollen wir nicht sagen, dass es einfach wird. Alles, wo du in deinem Van etwas verstaust, muss sorgfältig durchdacht werden, um den Platz zu maximieren. Zu berücksichtigen sind die Art von Bett, Stauraum, zusätzliche Sitze, Fahrradträger, Sitzbereich und Heizung/Klimaanlage.

Feinschliff = Auf Dekoartikel wie Lichterketten, Poster, Pflanzen und Fotos sollte trotz Platzmangel nicht verzichtet werden. Diese letzten Kleinigkeiten machen deinen Van zu einem Zuhause auf Rädern und du wirst es nicht bereuen, sie mit auf die Reise genommen zu haben!

Wo parkt man seinen Van?

Wenn du quer durch Europa reise möchtest, solltest du dir unbedingt eine App namens ParkMe herunterladen. Hier findest du Parkplätze in deiner Nähe und die App sagt dir, wieviel es kostet, dort zu parken. Andere Plätze für die Nacht können Campingplätze, offizielle Wohnmobilstellplätze (diese sind in Frankreich beliebt) und Wildcamping sein. Überprüfe die Wildcamping-Regeln deines Reiseziels, bevor du dich für die Nacht niederlässt!

Camping auf öffentlichem Land

Die Regeln für das Campen auf öffentlichem Land variieren von Reiseziel zu Reiseziel. In Schweden zum Beispiel ist Wildcampen überall erlaubt, außer in privaten Gärten, in der Nähe eines Hauses oder auf landwirtschaftlich genutzten Flächen. Diese Regel ist ziemlich entspannt und macht das Campen im hohen Norden einfacher als in anderen Ländern. Im Gegensatz dazu ist Wildcampen in England, Wales und Nordirland illegal (obwohl es Vorbehalte gegen diese Regel gibt). Zu den Ländern, in denen Wildcampen besonders willkommen ist, gehören Schweden, Norwegen, Estland, Lettland und Teile Spaniens.

Camping auf privaten Parkplätzen

Das Parken des Vans auf einem privaten Parkplatz (wie einem Supermarktparkplatz) über Nacht hängt vollständig von den Regeln des Unternehmens ab. Wenn du dort nicht über Nacht parken darfst, wirst du viele Schilder auf dem Parkplatz sehen, die dich darauf hinweisen. Wenn keine solchen Schilder aufgestellt sind und es keine Schranke auf dem Parkplatz gibt, ist es mehr als wahrscheinlich, dass du dort sicher parken kannst.

Toiletten, Duschen und Wäsche machen

Eine der größten Herausforderungen des Vanlife ist definitiv die persönliche Hygiene. Wo geht man auf die Toilette? Wie duscht man? Und wie wäscht man seine Kleidung? Die meisten Vanlifers waschen ihre Wäsche in Waschsalons, wenn sie durch eine kleine Stadt fahren, obwohl es einfach genug ist, kleinere Gegenstände unterwegs von Hand zu waschen! Was die persönliche Hygiene angeht, haben die meisten Vans eine tragbare Toilette und Dusche. Trotzdem ziehen es die meisten Vanlifer vor, öffentliche Einrichtungen oder die sanitären Anlagen auf Campingplätzen zu nutzen.

Wo parkt man seinen Van?

Wie viel kostet Vanlife?

Der größte Kostenfaktor des Vanlifes ist tatsächlich der Kauf des Vans. Diese Vorabkosten können zwischen 10.000 und 40.000 € zuzüglich der Kosten für die Renovierung liegen (die wiederum bei über 10.000 € liegen können, je nachdem, wie high-tech der Umbau ist). Zu den laufenden Kosten gehören Campinggebühren, Lebensmittel, Kfz-Steuer, Versicherung, Wartungskosten und Benzin. Wenn du bereit bist, auf kostenlosen Campingplätzen zu übernachten und ein sparsames Leben zu führen, kann man mit nur 600 € pro Monat zurechtkommen. Ein realistischeres Budget (das einen Campingplatz mit Annehmlichkeiten und Unterhaltung ermöglicht) wären jedoch 1.500 €, um bequem zu leben.

Unterwegs Geld verdienen

Unterwegs Geld zu verdienen ist auf verschiedene Weise möglich, von der Suche nach einem Bürojobs über die Freiberuflichkeit bis hin zum Schreiben eines E-Books und der Selbstveröffentlichung auf dem Kindle! Wenn du crafty genug bist, kann es auch eine gute Idee sein einen Etsy-Shop einzurichten und deine handgefertigten Kreationen zu verkaufen. Es gibt keine schnelle Möglichkeit, unterwegs Geld zu verdienen, aber es ist sicherlich machbar, wenn du bereit bist, deine Fähigkeiten in ein Produkt zu verwandeln! Zeitarbeit ist auch eine gute Möglichkeit, um deine Ersparnisse aufzustocken, während du dir überlegen, wie du dir ein nachhaltiges Leben auf der Straße aufbauen kannst.

Outdoor Jobs

Wenn du dein Abenteuer beginnst, wirst du wahrscheinlich damit anfangen, Outdoor-Hobbys wie Klettern, Wandern, Skifahren oder Surfen nachzugehen. Und dann kommt langsam der Gedanke auf: "Ich wünschte, ich könnte diese Sportarten unterrichten." - Und Überraschung: Du kannst das wirklich! Die Natur und das Leben im Van gehen Hand in Hand, sodass du deiner Konkurrenz bereits einen Schritt voraus bist. Ziehe deshalb auch in Erwägung, dich an einem Reiseziel niederzulassen und einen Saisonjob als Reiseleiter, Surflehrer oder Parkranger anzunehmen!

Saisonarbeit

Andere saisonale Jobs sind ist eine großartige Möglichkeit, sich das Leben im Van zu erleichtern und sind ein schönes Sprungbrett von der Festanstellung in den nomadischen Lebensstil. Verkaufsassistenten, Supermarkt- und Reinigungsjobs sind immer zu haben und ermöglichen ein stabiles und zuverlässiges Einkommen, während du dich auf dein neues Leben auf der Straße vorbereitest.

Remote Arbeitsstellen für digitale Nomaden

Diejenigen, die bereits die Fähigkeiten haben, ihre Festanstellung in eine freiberufliche Tätigkeit unterwegs zu verwandeln, könnten sich als digitale Nomaden versuchen. Websites wie Upwork, Fiverr, Freelancer, Guru und PeoplePerHour sind großartige Möglichkeiten, um sein Portfolio zu präsentieren und um sich für Remote-Arbeit anzubieten.

Biete deine Fähigkeiten als Freelancer an

Wir empfehlen, dass du dir ein Portfolio oder ein Profil auf mindestens einer der fünf Top-Websites für Freiberufler (oben erwähnt) erstellst und dass du dir die Zeit nimmst, dich für Jobs anzubieten, die deinen Fähigkeiten am besten entsprechen. Verbringe deine Freizeit damit, dein Profil aufzubauen und mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten, um sicherzustellen, dass du in der besten Position bist, um für Jobs zu bieten. Sobald du dir den ersten Job gesichert hast, wird es immer einfacher!

Freelance Job Boards

Abgesehen von den oben erwähnten freiberuflichen Websites gibt es viele andere Jobbörsen, auf denen du ein Profil erstellen kannst! Contently, OnSite, YunoJuno und TaskRabbit. Sobald du die Kunst der Freiberuflichkeit beherrschst, ist dies eine der besten Möglichkeiten, überall auf der Welt zu arbeiten! Die Freiheit und Flexibilität genießen, das zu tun, was du liebst, während du das Leben in vollen Zügen genießen kannst.

Freelance Mikrojobs

Mikrojobs eignen sich unglaublich gut für Vanlifer. Im Gegensatz zur Teilnahme an einem Großprojekt mit langfristigen Arbeitsverpflichtungen sind Mikrojobs kleine, kurzfristige Gigs, bei denen eine Reihe bestimmter Aufgaben erledigt werden müssen, um bezahlt zu werden. Du wirst ein Projekt nicht von Anfang bis Ende durchziehen, aber du wirst einen kleinen Teil davon abschließen und dafür bezahlt werden! Die meisten Mikrojobs dauern weniger als 20 Minuten und erfordern in der Regel keine Fähigkeiten oder Schulungen. Das Kategorisieren von Informationen, das Beantworten von Umfragen, das Testen von Websites, das Transkribieren von Audios und das Abgleichen von Daten sind beliebte Mikrojobs.

Freelancing Ressourcen

Die Welt der Freiberufler mag zunächst ein wenig überwältigend erscheinen, aber keine Angst; Wir haben viele Ressourcen, die dir dabei helfen, die ersten Schritte in einer völlig neuen Arbeitswelt zu gehen! Beginne mit einem Besuch der ProBlogger Jobbörse, hier findest du viele freiberufliche Jobs, aber noch wichtiger, Anzeigen für alternative Support-Boards und freiberufliche Communities. Freshbooks (oder Quickbook) ist auch ein Muss, da du dich zuallererst mit der Rechnungsstellung auseinandersetzen musst, bevor du deinen ersten freiberuflichen Gig annimmst. Für eine leichte und einfache Lektüre lies’ dir unbedingt auch: How to be a Rockstar Freelancer von Collis und Cyan Ta'eed durch. Ebenso ist der FreelanceSwitch-Blog ein absolutes Muss für jeden Freelance-Neuling!

Starte dein eigenes ortsunabhängiges Business

Ein stetiges und nachhaltiges Einkommen zu haben, das nicht von deiner physischen Präsenz an einem bestimmten Ziel abhängt und dir die Freiheit gibt, die Welt zu bereisen, ist der ultimative Traum. Stimmts? Ein Unternehmen vom Laptop aus zu führen ist wahrscheinlich genauso schwierig wie die Gründung eines standortabhängigen Unternehmens, aber dank moderner Freelancer-Websites ist es absolut machbar. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun, besteht darin, so viele kleine Freelancer-Jobs wie möglich in einer Reihe von Unternehmen anzunehmen. Sobald du deinen Namen bekannt gemacht und begonnen hast, dir einen Ruf als zuverlässiger Mitarbeiter aufzubauen, wirst du beginnen, die Belohnungen für wiederholte Empfehlungen zu ernten. Am besten ist es trotzdem, nicht alle Eier in den gleichen Korb zu legen.

Alternativ kann man auch direkt einsteigen und mit einem Klick eine Website oder einen E-Commerce-Shop erstellen. Wenn du etwas erschaffen kannst, für das die Leute bezahlen, tu es, und tu es jetzt! Einige der beliebtesten Möglichkeiten, einen unabhängigen Lebensstil zu finanzieren, sind virtueller Assistent, Drop Shipping, Content Writing, Marketing und Web Development.

Vanlife Logistik

Vanlife Logistik

Post empfangen, zum Arzt gehen, schnelles WLAN finden und andere alltägliche Aufgaben müssen während dem Leben im Van im Voraus geplant werden, da die Logistik eine der großen Herausforderungen für ein erfolgreiches Leben außerhalb der Normen ist. 

Unterwegs Post empfangen

Post verschicken und empfangen wird heutzutage immer einfacher, dank Pick-Up-Points und Amazon-Schließfächern! Die meisten bei Amazon gekauften Artikel können in einem Amazon-Schließfach aufbewahrt und nach Belieben von einem nahegelegenen Schließfach-Standort (in den meisten großen Supermärkten zu finden) abgeholt werden. Wenn du einen Artikel über einen alternativen Kurierdienst wie UPS gekauft hast, musst du möglicherweise eine geringe Gebühr für die Abholung des Artikels zahlen.

Welche Adresse verwendet man als permanente Adresse? 

Die meisten Vanlifer verwenden die Adresse ihrer Eltern als Hauptwohnsitz, insbesondere für wichtige Dokumente. Du kannst auch die Adresse von Freunden nutzen. Plane außerdem im Voraus, wenn du weißt, dass du in eine andere Stadt fahren wirst. Dann kannst du den Großteil deiner Post dorthin schicken lassen und gesammelt abholen. 

Versicherung (Krankenkasse, KFZ, Eigentum, etc)

Viele Van-Lifer gehen auf unterschiedliche Weise an Versicherungen heran, und einige Versicherungsgesellschaften weigern sich vehement, einen selbst umgebauten Van auf der Straße zu versichern. Wir empfehlen dringend, sich nach einer Transporterversicherung umzusehen und zu erwägen, auch den gesamten Umbau (einschließlich Elektronik und persönliche Gegenstände) versichern zu lassen.

Krankenversicherung

Eine Krankenversicherung ist für das Leben im Van super wichtig, wird aber neben den vielen anderen dringenden Angelegenheiten oft übersehen. Deine Versicherungssumme sollte davon abhängen, wie oft du derzeit einen Arzt besuchst, ob du bereits verschreibungspflichtige Medikamente benötigst und ob du voraussichtlich regelmäßige Termine unterwegs benötigst (d. h. bestehende laufende Erkrankungen). Beginne deine Recherche mit SafetyWing, einem führenden Krankenversicherungsanbieter für Vanlifer und Nomaden!

Smartphone & Laptop laden

Eine der besten Möglichkeiten, um sich als Van Lifer mit Strom zu versorgen, besteht darin, Solarpanels am Van zu installieren, um sich an sonnigen Tagen mit Solarpower aufzuladen. Wir gehen jedoch davon aus, dass du nicht über ein solch luxuriöses Setup verfügst. In diesem Fall wird eine Powerstation dein bester Freund sein. Eine Powerstation ist perfekt für den täglichen Gebrauch, um kleine Elektronik aufzuladen. Ähnlich wie eine Powerbank kann sie jederzeit aufgeladen werden, wenn du auf einem Campingplatz mit Anschlüssen bist, oder sogar über einen Adapter in deinem Feueranzünder.

Connections in der Digital Nomad Community

Der Aufbau einer Van-Life-Community und der Kontakt mit anderen Reisenden ist ein wesentlicher Bestandteil, um das Beste aus seiner Zeit auf der Straße zu machen. Nutze die sozialen Medien auf Reisen, insbesondere Standort-Tags (du weißt nicht, wer sich sonst noch auf deinem Campingplatz befindet!). Aktivitätsspezifische Gruppen, Van-fokussierte organisierte Events und Zeitarbeit sind ebenfalls großartige Orte, um gleichgesinnte Reisende zu finden und einer Van-Life-Community beizutreten oder eine zu gründen!

Van life apps

The Vanlife-App = Finde Campingplätze, Recyclinghöfe, Wassernachfüllstationen, Waschsalons, Duschen und Freunde in deiner Nähe!

Park4Night = Finde die besten Parkmöglichkeiten, einschließlich 24-Stunden-Übernachtungsparkplätze in ganz Europa!

Maps.Me = Für Offline-Karten an einem bestimmten Zielort (so sparst du dir teure Daten-Roaming-Gebühren).

Toilettenfinder = Toilettenfinder macht genau das, was draufsteht …

WLAN-Karte = Finde den nächsten WLAN-Spot und verbessere deine Verbindung! 

Top 10 Vanlife Destinationen

Nachdem wir nun über alle Details, alle praktischen Aspekte und die Logistik im Van gesprochen haben, kommt nun der aufregendste Teil. Denn wir stellen euch die atemberaubendsten Destinationen vor, die du mit deinem neu ausgebauten Van besuchen kannst. Wir haben eine Liste von den top 10 Spots auf der ganzen Welt zusammengestellt, die sich besonders für das Vanlife eignen.

Sie sind nicht nur optisch atemberaubend, sondern machen das Leben auf der Straße auch super einfach.

1. Lands End, England

Lands End

Land’s End an Englands Südwestküste ist Teil eines Gebiets, das seit 1959 ein „Gebiet natürlicher Schönheit“ ist. Und der Grund dafür ist leicht zu erkennen – zerklüftete Küste, schimmerndes Meer und malerische Strände gibt es en masse. Ein perfekter Ort, um für ein paar Tage zu parken und durchzuatmen.

Obwohl es in Cornwall viele Orte zum Wildcampen gibt, wollen wir an dieser Stelle freundlich darauf hinweisen, dass Wildcampen in Großbritannien technisch nicht legal ist. Wenn du einen Campingplatz mit guten Einrichtungen suchst, dann können wir den Lower Treave Caravan & Camping Platz empfehlen. Das Gelände im Herzen der Halbinsel Lands End bietet alles, was du brauchst, einschließlich Stromanschluss, Wäscherei, Geschäft, Toilettenblock mit kostenlosen Warmwasserduschen und WLAN. Hunde werden akzeptiert und verschiedene Strände und Buchten sind leicht zu erreichen.

Für einen Tag voller Abenteuer lohnt sich ein Ausflug zum St. Michael's Mount, einer Gezeiteninsel, die von einer mittelalterlichen Burg umgeben ist und von einer Kirche gekrönt wird. Es gibt viel zu sehen, darunter Terrassengärten, in denen aufgrund des milden Mikroklimas eine ungewöhnliche Vielfalt an Pflanzen wachsen.

2. Yellowstone Nationalpark, Wyoming, USA

Yellowstone National Park

Yellowstone war der erste Nationalpark, der in den USA gegründet wurde und ist immer noch einer der größten – er umfasst über 2 Millionen Hektar Land in drei Bundesstaaten. Hier gibt eine Vielzahl an großartigen Landschaften zu entdecken. Gelegen über einem (ruhenden!) Supervulkan, verfügt der Park über einige der bemerkenswertesten geothermischen Merkmale der Welt, mit unter anderem Bergen, Schluchten, Wäldern, Seen und Flüssen. Es gibt auch eine große Vielfalt an Flora und Fauna, die im Park ihren Lebensmittelpunkt haben, darunter Bisons, Wölfe und Bären.

Der beste Weg, um so viel wie möglich von Yellowstone zu sehen, ist es, auf dem Weg zum nächsten Ziel zu campen – und zum Glück verfügt der Park über 12 Campingplätze. Die Einrichtungen sind unterschiedlich, sie sind eine Mischung aus kostenlosen und kostenpflichtigen Stellplätzen und einige erfordern eine Voranmeldung. Die Internetabdeckung variiert drastisch innerhalb des Parkgeländes. Theoretisch ist es nicht erlaubt zu campen, wo immer man will, aber wenn du den Massen entfliehen möchtest, wird dies trotzdem häufig getan und die Rangers neigen dazu, ein Auge zuzudrücken, solange du respektvoll bist und dich an die ungeschriebenen Wildcamping regeln hälst.

3. Wurzbürg, Deutschland

Wurzbürg, Germany

Die Universitätsstadt Würzburg in Bayern ist ein pulsierendes Juwel der Barock- und Rokokoarchitektur, in der Kultur und Spaß gleichermaßen zu finden sind. Am mit Weinreben bewachsenen Mainufer gelegen, liegt die Stadt im Herzen des größten Weinanbaugebietes des Landes, daher ist es ein Muss, den delikaten fränkischen Weißwein aus lokaler Produktion zu probieren. Süddeutsches Flair ist in ganz Würzburg spürbar, nicht zuletzt in der Residenz Würzburg. Dieser barocke Palast ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und verfügt über eine prächtige Treppe und spektakuläre Deckengemälde.

Der Campingplatz Friedensbrücke am Mainufer ist eine gute Parkmöglichkeit - zentrumsnah und mit Abwasserleitung, Strom- und WC-Anlagen zu einem vernünftigen Preis. Es wird jedoch schnell voll und der Platz kann manchmal eng sein.

4. Lagos, Portugal 

Lagos, Portgual

Lagos, an der südlichen Algarve in Portugal gelegen, ist eine historische und charakterstarke Stadt. Flankiert von einer dramatischen Küstenlandschaft strahlt Lagos selbst einen entspannten Charme und eine einladende Atmosphäre aus. Kulturinteressierte können die alten Stadtmauern, die Festung aus dem 17. Jahrhundert und viele andere schöne Plätze und Kirchen besuchen. Für Sonnenanbeter gibt es eine Vielzahl an schönen Stränden in der Nähe. Begeisterte Surfer fahren weiter in die nahegelegene Stadt Sagres - ein echtes Surf-Mekka, wo es einige der besten Wellen Südportugals gibt. Lagos beherbergt auch viele gute lokale Cafés und Restaurants und ein entspanntes Nachtleben, das zum Leben erwacht, sobald die Sonne untergeht.

Für lokale Parkplätze ist Camping Trindade eine günstige Option in einer großartigen Lage. Bewertungen deuten darauf hin, dass der Platz eine kleine Aktualisierung gebrauchen könnte, aber er bietet trotzdem eine gute Ausgangsposition, um Lagos und seine Umgebung zu erkunden. Der Campingplatz verfügt über eine Abwasser-Entsorgungsstation, Stromanschlüsse und Duschen. WLAN ist im Barbereich verfügbar.

5. San Diego, Kalifornien, USA

San Diego

San Diego, inmitten eines 70 Meilen langen Abschnitts der sonnenverwöhnten kalifornischen Küste, bietet „Strandatmosphäre und Großstadt-Aufregung“ und ist berühmt für seine Strände, Parks und das fast perfekte Wetter das ganze Jahr über.

Der Balboa Park bildet das kulturelle Zentrum der Stadt. Er wurde 1868 gegründet, umfasst heute 1200 Hektar und beherbergt 17 Museen, verschiedene Gärten und den weltberühmten San Diego Zoo (der meistbesuchte Zoo der USA). Hier findet man auch eine wachsende Foodszene mit einer großen Auswahl an lokalen Farmern, die die Restaurants von San Diego mit frischen Produkten versorgen. Die Region produziert auch großartigen Wein und Craft-Beer.

Die Campingplätze rund um South Carlsbad State Beach sind landschaftlich am schönsten, da sie einen herrlichen Blick über den Atlantik haben. Es gibt einen Campingplatz etwas nördlich der Stadt, direkt an der Küste gelegen, mit Einrichtungen für Abwasserentsorgung, Toiletten und Duschen sowie ein Geschäft. Einige Stellplätze sind außerdem mit Stromanschlüssen ausgestattet.

6. North Coast 500, Schottland

Scotland

Die North Coast 500 ist ein 516 Meilen langer Rundweg, der in Inverness im Norden Schottlands beginnt und endet. Die Strecke führt einen durch atemberaubende und abwechslungsreiche Landschaften - wilde Küsten, imposante Berge, weite Seen, Wasserfälle, Meereshöhlen, Moorlandschaften, weiße Sandstrände und vieles mehr - und umfasst einige der schönsten Landschaften, die Großbritannien zu bieten hat.

Über die gesamte Route verteilt gibt es Campingplätze, die zum Parken geeignet sind, aber einer unserer Favoriten ist der Clachtoll Beach Campsite hoch an der Westküste. Die Aussicht auf das Meer ist unschlagbar und nicht selten kann man hier Delfine und manchmal sogar Wale und Orcas beobachten. Der Campingplatz verfügt über nützliche Einrichtungen wie Stellplätze mit vollem Service, Duschen und Toiletten, Waschküche, Laden und Küchenbereich. Der Platz ist außerdem hundefreundlich.

7. Venedig, Italien

Venice

Venedig, die Hauptstadt der Region Venetien im Nordosten Italiens, wird oft zu den schönsten Städten der Welt gezählt und besteht aus über 100 kleinen Inseln in einer Lagune an der Küste der Adria. Durch ein Labyrinth von Kanälen verbunden, ist dieser einzigartige Ort voller Kunst, Architektur und Kultur. Must-sees sind die Rialtobrücke, der Markusplatz und der Canal Grande, aber wenn du diese erst einmal gesehen hast, versuch dich an den Menschenmassen in den Seitenstraßen vorbeizuschlängeln, wo du auf versteckte Kirchen und Plätze stoßen wirst.

Da man in Venedig nicht Auto fahren darf, ist das Parken nur außerhalb der Stadt möglich. San Giuliano Venedig ist nur eine zehnminütige Busfahrt entfernt. Hier gibt es einen Campingplatz, der in einem Park liegt, und der über alle nötigen Einrichtungen wie Abwasserentsorgung, Stromanschluss und Toiletten verfügt. Der Platz versucht außerdem aktiv seine Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten.

8. Banff, Alberta, Kanada

Banff Alberta

Hoch in den kanadischen Rocky Mountains gelegen findet man Banff. Banff ist eine charmante und malerische Stadt, die ein perfekter Ausgangspunkt ist, um die umliegende atemberaubende Landschaft zu erkunden - denke an smaragdgrüne Seen, üppige Wälder und von Gletschern gespeiste Flüsse. Die Rockies waren Kanadas erster Nationalpark und Outdoor-Liebhaber werden hier unzählige Aktivitäten finden, um beschäftigt zu bleiben. Von Wandern, Kajakfahren und Klettern bis hin zum Skifahren in den Wintermonaten. Die Stadt Banff hat eine lebendige Innenstadt voller Bars, Restaurants, Galerien und Museen.

Es gibt viele Campingplätze in der Umgebung, die zum Übernachten geeignet sind, darunter Two Jack Lakeside. Der Platz verfügt über Toiletten und Duschen, Abwasserentsorgung und Küchenunterstände. Seine Lage am Ufer des Two Jack Lake ist ein besonders malerischer Ort.

9. Lofoten, Norwegen 

Lofoten

Nördlich des Polarkreises liegen die Lofoten, ein Archipel von Inseln mit einer einsamen, rauen Schönheit. Berge erheben sich aus dem Meer und historische Fischerdörfer drängen sich an den weißen Strandufern kristallklarer Fjorde. Im Winter sind die Nordlichter oft sichtbar und im Sommer scheint die Mitternachtssonne 24 Stunden am Tag.

An Aktivitäten wird es hier auf keinen Fall mangeln - im Winter kann man surfen, wandern, Kajak fahren, angeln, klettern, eine Bootsfahrt oder eine Skitour unternehmen. Es gibt auch eine lebendige Kunst- und Gastronomieszene und Museen, die die Wikingergeschichte der Region aufzeichnen.

Wildcampen ist in Norwegen legal, aber wenn du nach Einrichtungen suchst, dann ist Rystad Lofoten Camping ein gut gepflegter Platz mit Blick auf einen Fjord. Sie verfügen über gutes WLAN, Duschen und Toiletten, Abwasserentsorgung, Stromanschluss und Wäschemöglichkeiten.

10. Innsbruck, Österreich 

die-50-besten-oesterreichischen-skigebiete-in-der-naehe-von-innsbruck-tirol-ridestore-magazine

Innsbruck liegt im Herzen der österreichischen Alpen, oder da, wo die urbane Stadt auf Almen trifft. Als Hauptstadt von Tirol hat die Stadt eine reiche Geschichte und man findet hier eine reizvolle Mischung aus barocker und kaiserlicher Architektur, insbesondere in der Altstadt, wo man durch Bilderbuchstraßen schlendern und Sehenswürdigkeiten wie das berühmte Goldene Dachl oder das Habsburger Schloss entdecken kann. Als Universitätsstadt gibt es ein gutes Nachtleben und eine vielfältige Gastronomieszene und natürlich bieten die umliegenden Berge alle Outdoor-Aktivitäten, die man sich nur wünschen kann, einschließlich großartigem Skifahren im Winter.

Rund um Innsbruck gibt es mehrere Parkmöglichkeiten, darunter Camping Innsbruck Kranebitterhof mit allen üblichen Einrichtungen wie Abwasserentsorgung, Stromanschluss, WLAN, Wäscherei sowie Toiletten und Duschen.

Vanlife FAQ's

Ist Vanlife genauso cool, wie es auf Instagram aussieht? 

Das kann es sein, wenn du deinen Van genau nach deinen Bedürfnissen ausgebaut hast! Wenn du keinen ausreichenden Stauraum oder eine anständige Heizung hast, kann das Van-Leben nach einem Tag Wandern im Regen bereits seinen Charme verlieren. Es geht darum, vorauszuplanen, wie du dich in sehr beschränktem Raum möglichst wohl fühlen kannst.

Ich sehe viele #sponsored posts auf Instagram. Leben alle Vanlifer von Sponsorships?

Sponsorships sind eine großartige Möglichkeit, um unterwegs zusätzliches Geld zu verdienen, und es ist eine beliebte Einnahmequelle bei den meisten Van-Lifern und Nomaden. Wenn du dir dann tatsächlich ein Sponsorship mit einer Marke sichern kannst, ist dies großartig, aber die meisten Van Lifer haben mehrere Einnahmequellen, und es ist gut, sich daran zu erinnern.

Was passiert, wenn ich und meine Reisebegleitung uns unterwegs nicht mehr aushalten?

Sich über einen längeren Zeitraum auf einen relativ kleinen Bereich mit seinem Partner zu beschränken, kann ein wenig entmutigend erscheinen, aber ihr macht beide das gleiche durch! Sobald man einen Tagesablauf findet, der für beide funktioniert und man Gleichgesinnte für ein Feierabendbier findet, werden Dinge normalerweise leichter. 

Ich habe einen Hund/Katze/Frettchen/Schlange. Ist Vanlife trotzdem möglich?

Auf jeden Fall! Wir würden sogar so weit gehen zu sagen, dass das Leben im Van mit einem Tier an Bord besser ist!

Wie entscheidet man sich, wohin es als nächstes geht?

Es liegt ganz bei dir! Obwohl Faktoren wie Wetterbedingungen, WLAN-Verfügbarkeit und Ziele auf der Bucket-List alle eine Rolle bei der Entscheidung spielen, welchen Weg man als nächstes einschlagen soll, ist die Entscheidung meist am besten, wenn sie aus dem Bauch heraus getroffen wird. 

Wie kann ich meinen Müll entsorgen und recyceln? Wie halte ich meinen Van sauber?

Die meisten Campingplätze haben Mülldeponien, ebenso Supermärkte. Nutze den Mülleimer aus, wenn du einen siehst! Den Innenraum des Vans sauber zu halten, ist machbar, wenn du eine strikte Richtlinie gegen schlammige Füße durchsetzen kannst und eine Kehrschaufel und eine Bürste / einen Handstaubsauger sowie antibakterielle Tücher verwendest!

Was isst man unterwegs? Ich wette, es gibt viel Fastfood von der Tankstelle!

Tankstellenessen ist eine echte Ausnahme! Die meisten Vans haben eine Einbauküche, sodass man fast immer die gleichen Dinge kocht, die man zu Hause essen würden. Um Zeit und Energie zu sparen, ernährt man sich in der Regel gesünder als sonst, da es viel Rohkost gibt. 

Wo findet man unterwegs Frischwasser?

Viele Campingplätze Wasserhähne, und wir machen das Beste daraus, wenn wir wir einen finden! Alternativ kann man auch Wasserreinigungstabletten kaufen. Wenn du also neben einem schönen großen See parkst, kannst du so immer das beste draus machen!

Vanlife FAQ's

Wie hält man es im Van aus, wenn es zu kalt/zu heiß ist?

Eine gute Heizungs- und Klimaanlage in einem Van ist ein Muss. Die Kondensation muss man meist manuell kontrollieren, indem man die Fenster öffnet, schließt und sie regelmäßig abwischt, um die Ansammlung von Feuchtigkeit zu vermeiden.

Wird man einsam? Wie trifft man unterwegs andere Leute?

Soziale Medien, organisierte Veranstaltungen, Gruppenreisen und Camping-Treffen sind großartige Möglichkeiten, gleichgesinnte Reisende und Van-Lifer zu treffen. Wenn du dich nach draußen begibst, wirst du bestimmt jemanden finden, der auch Gesellschaft braucht!

Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit von Vanlife aus?

Vanlife ist eigentlich ziemlich nachhaltig, da man schnell zu einem bewussten Verbraucher wird, der keinen Platz für Abfall hat! Der langsame Lebensstil eignet sich für den Planeten Erde, und wir bemühen uns bewusst, keine Spuren zu hinterlassen. Unsere Daumen gehen aber vor allem für solarbetriebene oder E-Vans nach oben!

Kann ich das Leben im Van ausprobieren, bevor ich mich darauf einlasse?

Einen Van für kurze Zeit zu mieten ist eine großartige Möglichkeit, um zu sehen, ob das Leben im Vans das Richtige für dich ist. Das Mieten kann allerdings zu einer recht kostspieligen Angelegenheit werden. 

Wo kann ich aufs Klo gehen?

Wenn dein Van keine Toilette hat, heißt das nicht, dass du nie wieder aufs Klo gehen kannst! Abgesehen von öffentlichen Toiletten gibt es auf Campingplätzen und in Lebensmittelgeschäften immer leicht zugängliche Toiletten.

Ich habe kein Badezimmer in meinem Van, wo kann ich duschen?

Öffentliche Duschen existieren ebenfalls! Andernfalls gibt es tragbare Duschen, wenn du mit dem kalten Wasser umgehen kannst (obwohl das Wasser bei heißem Wetter draußen in der Sonne schnell aufheizt).

Wo kann ich unterwegs Wäsche waschen?

Du wirst überrascht sein, wie einfach es ist, die meisten Gegenstände von Hand in der Spüle oder in einem Eimer draußen zu waschen! Nutze für größere Gegenstände wie Bettwäsche und Handtücher am Besten einen Waschsalon, wenn du an einem vorbeikommst.

Wo kann ich meinen Gastank auffüllen?

Propan kann in den meisten anständigen Campingläden oder Tankstellen gekauft und auch nachgefüllt werden. Auf Campingplätzen werden in der Regel auch Flaschen zum Verkauf angeboten.

Wie findet man Trinkwasser?

Tankstellen, Campingplätze, Autobahnhaltestellen, Nationalparks und Waschsalons haben in der Regel kostenlose Süßwasservorräte.

Ähnliche Artikel: