Sprache
English
Dansk
Deutsch
Español
Français
Italiano
Nederlands
Suomi
Svenska
skitouren fuer anfaenger

Skitourengehen ist mehr als nur ein Sport oder eine Aktivität. Es ist eine Form der Meditation. Wir helfen dir dabei, ich wieder mit der Natur zu verbinden und basierend auf deinem Wissen und dem Kennen der Elemente deinen Geist, deine Fähigkeiten und deine Technik zu verfeinern. Seite an Seite mit deinen Freunden und der Landschaft.
Uff, das mag wie ein schwieriges Unterfangen klingen, aber keine Sorge, dieser Artikel das perfekte “ Skitourengehen – How to“ für Anfänger.

how to go on a beginners ski tour

Wenn du auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bist und die Chance nutzen willst, die Berge in einem anderen Licht zu sehen, dann ist Skitouren in diesem Winter vielleicht eine Option für dich. Vergiss endlose Lift-Warteschlangen und überfüllte Pisten – Skitourengehen eröffnet dir meilenweit neues Terrain, das du erkunden kannst. Was gibt es Schöneres an einem Tag mit Neuschnee, als ins Backcountry zu fahren, um den perfekten Run unberührten Schnees zu finden oder sich inmitten einer der schönsten Landschaften der Welt in der Natur aufzuhalten?

Skitourengehen für Anfänger

Dinge, die vor der ersten Tour beachtet werden sollten

Things to consider before going on your first tour

Planung

Die Planung vor der Reise ist ein wichtiger Teil des Abenteuers. Freunde zu begeistern, Planen, Packen und die mentale Vorbereitung sind dabei Teil des Spaßes. Skitourengehen erfordert ein wenig Planung vorab und es ist wichtig, dass du gut auf dein Abenteuer vorbereitet bist!

Teamwork

Teamwork ist ein wichtiger Aspekt. Du musst Vertrauen in die Menschen haben, mit denen du gehst. Das bedeutet, ihr Denken und Verhalten zu verstehen und Vertrauen in ihr Wissen zu haben. In den Bergen gibt es viel stille Kommunikation. Z.B. Wissen, wann man Pausen einlegt, wenn Menschen müde sind oder Angst haben. Wenn etwas schief geht, kann dies erhebliche Konsequenzen haben. Unser Rat ist, mit deinen Freunden vorab zu trainieren, zu lesen und zu üben, um ein möglichst episches und sicheres Abenteuer zu gewährleisten.

Fange klein an

In Bezug auf die Fähigkeiten solltest du ein fortgeschrittener Skifahrer sein, um das Gelände abseits der Piste in den Abfahrten bewältigen zu können. Suche zu Beginn einen sicheren Bereich in der Nähe der Pisten, in dem du deine Technik üben und dich mit deiner Ausrüstung vertraut machen kannst. Wie jede Art von Skifahrenm ist auch Skitourengehen eine Extremsportart. Fange also klein an und plane eine sanfte Route, auf der du einen Eindruck vom Skitourengehen bekommst ohne Kompromisse bei der Sicherheit eingehen zu müssen. Es gibt keine Medaillen dafür, sich zu früh zu stark zu pushen.

Eine weitere gute Option ist es, eine geführte Tour zu machen mit einem Guide, der die Gegend kennt und deine Fähigkeiten beurteilen kann. Er führt dich nicht nur auf eine sichere Route, sondern kann dir auch dabei helfen, deine Technik zu verbessern, damit du dich effizient bewegst und keine Energie verschwendest. Eines der entmutigendsten Dinge für Neulinge auf Tour ist die Idee, dass du ein olympisches Athleten-Fitnessniveau benötigst, um dich auf die Seite eines Berges zu bringen. Dies ist nicht der Fall. Wenn du in der Lage bist, langsam zu joggen, ist alles in Ordnung. Denke daran, dein Level langsam zu steigern und mit kurzen Touren zu beginnen, auf die du mit zunehmender Fitness aufbauen kannst.

Was ist Skitourengehen?

what is ski touring

Bergauf, bergab

Skitouren ist einfach gesagt eine Kombination aus Langlauf und alpiner Abfahrt. Anstatt sich auf Lifte zu verlassen, die dich auf den Berg bringen, verwendet man spezielle Ausrüstung, die als „Skins“ bezeichnet wird. Skinning ist die Technik, mit der du dich auf deinen Skiern in einer Gleitbewegung bergauf bewegst. Dies gibt dir die Freiheit, weit über die Grenzen der Pisten hinaus zu erkunden. Sobald du die Spitze dieser perfekten Line erreicht hast, steht dir die perfekte Abfahrt zur Verfügung.

Ausrüstung

Die für die Tour benötigte Ausrüstung unterscheidet sich von der für das alpine Skifahren verwendeten – alles ist so leicht und komfortabel wie möglich. Denn jedes eingesparte Kilo ist eins weniger, wenn du den Berg bezwingen willst!

Tourenski und -schuhe haben eine Einstellung, die es dem Träger ermöglicht, darin zu „laufen“, und eine andere, um wieder nach unten zu fahren. Du wirst auch Felle (Skins) verwenden, die am Boden deines Skis haften und dir den Halt auf der Steigung geben. Wenn du dich ins Hinterland wagst, benötigst du eine Lawinensicherheitsausrüstung, einschließlich Lawinenverschüttungssuchgerät, Sonde und Schaufel, sowie die Fähigkeit, diese zu verwenden.

Tourenski

ski touring skis

Der Hauptunterschied zwischen einem Tourenski und einem alpinen Ski ist das Gewicht. Tourenski sind so konstruiert, dass sie leicht genug sind, damit der Tourer möglichst flexibel ist. Sie sind auch breiter und kürzer, um eine bessere Manövrierfähigkeit zu gewährleisten. Während es möglich ist, einige Arten von Tourenbindungen auf ein Paar alpiner Ski zu kleben, kann das zusätzliche Gewicht ein Problem darstellen – denn es begrenzt ie der Entfernung, die du zurücklegen kannst.

Dafür funktionieren die leichteren Tourenski auf den Abfahrten nicht so gut und fühlen sich möglicherweise etwas schleppend an, was bei schwerem Schnee ein Problem sein kann.

Es gibt eine große Auswahl an Tourenskiern auf dem Markt. Es lohnt sich also, zu recherchieren, bis du ein Paar findest, mit dem du wirklich zufrieden bist. Wie bei alpinen Skiern kann es in Bezug auf Breite, Gewicht, Länge und Profil äußerst technisch werden. Für Anfänger lohnt es sich daher in Betracht zu ziehen, Ausrüstung in einem Verleih zu mieten, damit du verschiedene Setups ausprobieren und die beste Passform für dich findest bevor du etwas kaufst.

Tourenskischuh

ski touring boots

Bei Tourenausrüstung ist Gewichtsersparnis ein große Thema, bei Schuhen ist es nicht anders. Skitourenschuhe bestehen aus leichteren Materialien und bieten Flexibilität und Komfort. Sie haben eine kürzere Manschette und weniger Schnallen als Alpinschuhe und oft eine gerippte Gummisohle, die eher einem Wanderschuh ähnelt, um beim Gehen auf rauen oder rutschigen Oberflächen Halt zu bieten.

Tourenstiefel haben sowohl einen Wandermodus, der den Schuh lockert, sodass sich Knöchel und Wade in einer Gehbewegung vor und zurück beugen können, als auch einen Abfahrtsmodus, der mehr Halt bietet. Einige Tourer ziehen es vor, die obere Schnalle ihrer Stiefel beim Aufstieg zu lösen oder zu lösen, um mehr Bewegungsfreiheit zu erhalten. Es ist möglich, in traditionellen Alpenstiefeln zu gehen, solange diese mit deinen Tourenbindungen kompatibel sind. Sie werden sich jedoch wahrscheinlich bei großen Entfernungen als unangenehm und schwer erweisen.

Tourenbindung

ski touring bindings

Während eine traditionelle alpine Bindung den Schuh sowohl an den Zehen- als auch an den Fersenpunkten am Ski hält, verfügt eine Tourenbindung über ein Schwenksystem, das die Zehen an Ort und Stelle hält und es dem em Skitourer ermöglicht, die Ferse in einer natürlicheren Gehbewegung anzuheben. Die Ferse kann dann für die Abfahrt wieder festgeklemmt werden. Es gibt eine Vielzahl von Tourenbindungen auf dem Markt, die für unterschiedliche Verwendungszwecke und Erfahrungsstufen geeignet sind.

Rahmenbindungen sehen ähnlich aus, funktionieren vergleichbar herkömmlicher alpiner Bindungen und sind bei Neulingen beliebt, die den Kauf eines zweiten Paares Ski und Schuhe abwarten wollen und anfangs keine großen Entfernungen zurücklegen. Sie können auf jeden Ski montiert und mit jeder Art von Skischuh verwendet und auch zum alpinen Skifahren verwendet werden und haben die gleichen Sicherheitsmerkmale wie herkömmliche Bindungen – d.h. einen DIN-Einstellbereich für die Auslösung. Diese Merkmale erhöhen jedoch etwas das Gewicht, was sich auf die Leistung bergauf auswirkt.

Pin- oder Tech-Bindungen verwenden Stifte, um den Schuh an Ort und Stelle zu halten, und können nur mit speziellen Skitourenschuhen verwendet werden. Sie sind auf Gewichtsreduzierung ausgelegt und werden von erfahrenen Tourern verwendet, die jedes mögliche Gramm sparen möchten. Stiftbindungen haben nicht die gleichen Sicherheitsmerkmale wie Rahmen und können nur für Touren verwendet werden. Alle Touring-Bindungen verfügen über ein Fersenliftsystem, das den Winkel ändert, in dem die Ferse auf die Bindung trifft, wodurch das Steigen steiler Steigungen erleichtert wird. Fersenlifte können einfach angebracht oder entfernt werden, ohne den Ski abzunehmen, indem man das Ende des Skistocks verwendet.

Felle

ski touring skis

Die Felle haften an der Sohle deiner Skier und sind dicht mit Fasern versehen, die Halt bieten und es dir ermöglichen, bergauf zu gehen. Sie haben ihren Namen von der Robbenhaut, aus der sie ursprünglich hergestellt wurden, moderne Häute findet man meist aus zwei Materialen – Nylon und Mohair. Nylon ist billiger und strapazierfähiger, aber feuchterer Schnee neigt dazu, sich darunter zu sammeln, während Mohair (aus Angoraziegenhaut) besser gleitet, wodurch es für den Skifahrer weniger anstrengend wird, sich aber schneller abnutzt. Die meisten Hersteller tendieren dazu, eine Mischung aus beiden zu verwenden, um die besten Eigenschaften aus jedem Material zu erzielen. Viele Marken bieten Skins an, die auf die Form beliebter Modelle von Tourenskiern zugeschnitten wurden. Alternativ kannst du auch breite, passgenaue Skins kaufen, die zu Hause zugeschnitten werden können, um sie an deine Skier anzupassen.

Die Skins werden an der Vorder- und Rückseite des Skis befestigt und mit Klebstoff hinterlegt, der sie an der Länge des Skis befestigt. Wenn du deine Felle nach einer Wanderung entfernst, ist es wichtig, sie ordnungsgemäß aufzubewahren, um den Kleber zu schützen. Sie müssen mit dem Kleber im Inneren in zwei Hälften gefaltet werden, damit er nicht der Luft ausgesetzt ist. Wenn du die Skins tagsüber häufig ab- und anziehst, stecke sie in die Jackentasche, damit deine Körperwärme sie warm hält. Wenn du neu in der Tourengehszene bis, lohnt es sich, das Anbringen und Entfernen zu üben, bevor du zum ersten Mal aufbrichst, damit du dich sicher fühlst, wenn es Zeit ist, es oben am Berg zu tun.

Rucksack

ortovox avalanche backpack

Wenn du dich ins Hinterland wagst, brauchst du etwas, in das du deine Kleidung, Wasser, Snacks und Sicherheitsausrüstung sowie alles andere, was du mitnehmen willst, packen kannst. Es gibt viele Tourenrucksäcke auf dem Markt, die sich stark in Größe, Ausstattung und Preis unterscheiden. Welches Modell du wählst, hängt davon ab, was du auf dem Berg vorhast. Wer sich für kurze Tage in der Nähe des Resorts auf den Weg macht, kann sich für etwas Kleineres und Kompakteres entscheiden. Wenn du jedoch vorhast, im Morgengrauen loszuziehen und erst in der Dämmerung zurückzukehren, benötigst du etwas Größeres, möglicherweise mit einem integrierten Lawinenairbag.

Helm

ski touring helmet

Helme sind ein wichtiger Teil der Sicherheitsausrüstung, wenn du auf der Piste bist, insbesondere aber im Hinterland mit seinem unvorhersehbaren Gelände und den wechselnden Bedingungen. Auch hier ist das Gewicht das Wichtigste, worauf bei einem Tourenhelm achten musst. Und keine Sorge. nur weil ein Helm leicht ist, musst du bei der Sicherheit und den zusätzlichen Funktionen keine Kompromisse eingehen. Achte auf gute Belüftung, um dich bei anstrengenden Anstiegen kühl zu halten, die einfache Einstellbarkeit des Helmes beim Tragen von Handschuhen, eine abnehmbare Polsterung und eine gute Kompatibilität mit deiner Brille.

Tourenstöcke

Tourenstöcke sind leicht und teleskopierbar, sodass ihre Länge an die Körpergröße des Benutzers angepasst werden kann. Sie haben einen länglichen Griff, der an verschiedenen Stellen gehalten werden kann, um Steigungsänderungen leichter handhaben zu können sowie einen Riemengriff, um den Druck auf den Arm zu verringern. Große Schneeteller  verhindern, dass die Stöcke beim Gehen zu weit im Schnee versinken.

Bekleidung

ski touring clothing

Wenn du deine Kleidung zum Skitourengehen planen möchtest, ist es hilfreich, das Ganze als Bergsteigeraktivität und nicht als alpines Skifahren zu betrachten. Während du vielleicht Schwierigkeiten hast, warm zu bleiben, während du im Resort auf und von den Liften hüpft, passiert es beim Skitouring schnell, das dir zu warm wird. Wie du vielleicht vermutet hast, ist es daher wichtig, dass die Kleidung leicht und atmungsaktiv ist.

Skitourengehen ist eine Sportart mit wechselnden Temperaturunterschieden  – während  der anstrengenden Anstiege bringt es dich auch bei winterlichen Bedingungen ins Schwitzen, aber wenn du eine Pause einlegst oder deinen Abstieg beginnst, verlierst du diese Hitze schnell wieder.

Schichten, Schichten, Schichten

Schichten sind der Schlüssel, um sich auf dem Berg wohl zu fühlen. Sie benötigen eine gute Auswahl an Kleidung aus leichten Materialien, die du nach Bedarf hinzufügen und ablegen kannst. Versuche als Grundlage einen Baselayer aus einem atmungsaktiven, schweißableitenden Stoff wie Merinowolle, eine Mittelschicht, die eine gewisse Isolierung bietet (z.B. eine Winterjacke mit Daunen oder synthetischer Polsterung, die bei Nichtgebrauch leicht in deinen Rucksack gepackt werden kann) und eine leichte Hart- oder Softshelljacke als wasser- und winddichte Oberschicht.

Warme Hände und Füße machen einen großen Unterschied bei deinem Vergnügen. Hochwertige Skisocken und ein paar Paar Handschuhe unerlässlich. Du möchtest beim Skitourengehen einen Handschuh tragen, der dünn genug ist, um dir Fingerfertigkeit zu ermöglichen, um Schnallen zu befestigen und deine Skins an- und abzuziehen, sowie ein warmes Paar Skihandschuhe darüber, das du bei der Skiabfahrt tragen kannst. Eine Mütze ist auch ein Muss – vielleicht eine, die dünn genug ist, um sie unter deinem Helm zu tragen.

Versuch und Irrtum sind erforderlich, um die für dich am besten geeignete Kombination aus Baselayer, Mittelschicht und Jacke/Hose zu finden, und natürlich hängt das, was du benötigst, davon ab, wie kalt es am entsprechenden Tag ist – ein eisiger Tag im Januar isr sehr unterschiedlich sein zu blauem Himmel und Sonnenschein im April!

Jacke

ski touring jacket

Du könntest versucht sein, deine beliebte Skijacke, die dich durch unzählige Lifte und Après-Bars geführt hat, fürs Skitourengehen zu verwenden, aber sei gewarnt – die dicke, gut isolierte Jacke, die dich auf einem windigen Sessellift warm hält, kann sich als sperrig, schwer und umständlich erweisen, wenn du unterwegs versucht, sie für eine langen Aufstieg in deinen Rucksack zu packen.

Was du brauchst, ist eine leichte Soft- oder Hardshelljacke ohne Polsterung, die du bei Bedarf als oberste Schicht tragen kannst, um dich vor Schnee und Wind zu schützen. Es gibt viele Skijacken,  suche etwas, das gute technische Eigenschaften hat, ohne zu schwer zu sein. Softshelljacken sorgen für mehr Atmungsaktivität und Bewegungsfreiheit, während Hardshelljacken einen besseren Schutz vor Wind und Schnee bieten.

Hose

ski touring pants

Auch hier werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass die Skihose, die du beim Skifahren trägst aufgrund ihres Gewichts und ihrer Wärme nicht für Touren geeignet ist. Eine bessere Option ist es, eine Soft- oder Harshell-Skihose zu finden und eine andere Schicht darunter zu tragen. Wie bei deiner Jacke benötigst du ein Paar, das atmungsaktiv ist und eine gute Bewegungsfreiheit bietet. Außerdem muss die Hose eine ausreichende Breite über deinem Stiefel haben, um beim Anziehen der Felle oder lösen genug Platz zu haben. Auch Seitenschlitze, die du öffnen kannst, wenn dir zu warm wird, sind praktisch, ebenso wie Spannpatches zum Schutz vor scharfen Skikanten.

Sicherheit

ski touring safety

Die Sicherheit in den Bergen ist im Allgemeinen ein wichtiges Thema und etwas, über das wir in anderen Artikeln viel informativer und ausführlicher geschrieben haben. Klicke unten, um zu lesen, wie du dich optimal auf ein sicheres und unterhaltsames Abenteuer in den Bergen vorbereiten kannst.

Es ist leicht, sich in die Schönheit der Berge zu vertiefen und die Gefahren zu vergessen, besonders wenn du neu in der Tourenszene bist. Du musst Sicherheitsausrüstung mit dir haben, wenn du auf dem Berg bist einschließlich eines Lawinenverschüttungssuchgeräts, einer Sondenschaufel und eines Lawinenrucksack, und wissen, wie du diese im Notfall verwendest. Manchmal kannst du Sicherheitsausrüstung in einem Verleih vor Ort mieten, bevor du dich zum Kauf deiner eigenen Ausrüstung entscheidest.

Es ist auch eine gute Idee, einen Lawinensicherheitskurs zu absolvieren, bevor du deine erste Backcountrytour unternimmst, oder einen Guide für diesen Tag zu buchen, wenn du neu und nicht sicher bist, welche Gebiete sicher  sind.

Fitness

ski touring fitness

Das erforderliche Fitnesslevel, das für eine Skitour erforderlich ist, mag einem Neuling im Sport entmutigend erscheinen, muss es aber nicht. Baue deine kardiovaskuläre Fitness vor dem Winter durch Radfahren, Walking oder Laufen auf und stärke deine Beinmuskulatur mit klassischen Kniebeugen und Ausfallschritten vor der Saison. Das Wichtigste, an das du denken solltest, ist, nicht zu schnell etwas zu Ehrgeiziges zu versuchen – nichts wird dich weiter davon abbringen, Skitouren zu gehen, als beim ersten Mal stundenlang mit schmerzenden Beinen unterwegs zu sein. Beginne mit kurzen, überschaubaren Strecken und steigere mit zunehmender Fitness Länge und Schwierigkeitsgrad der Tour.

Die besten Orte zum Skitourengehen

Italien - Cortina d’Ampezzo

b15-2

Die Dolomiten bieten einige der schönsten Berglandschaften der Welt in einer perfekten Kulisse für Skitouren. Die Umgebung des Ferienortes Cortina bietet ein fabelhaftes Hinterland mit versteckten Tälern, zugefrorenen Seen und Kiefernwäldern. Wenn du eine längere Tour planst, gibt es hier viele Berghütten, in denen du übernachten kannst –  und alle bieten die weltberühmte italienische Gastfreundschaft.

Frankreich - Chamonix

b16-2

Chamonix steht mit den berühmtesten Skigebieten der Welt ob n auf der Liste. Ein Teil davon ist das weitläufige Hinterland, das es hier gibt. Hier findet man viele Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die an einem Tag absolviert werden können. So hast du die Möglichkeit, viele atemberaubende Landschaften zu bewundern. In Chamonix befindet sich auch die Vallée Blanche, die wohl berühmteste Off-Piste-Piste der Welt. Du benötigst keine Tourenausrüstung, um sie in Angriff zu nehmen und sie ist ein solider Ausgangspunkt für diejenigen, die anfangen, sich von den Liften zu entfernen.

Schweiz - Zermatt

b17-2

Als Endpunkt einer der bekanntesten Skitouren der Alpen, der Chamonix-Zermatt-Haute-Route, hat sich Zermatt einen Platz als eines der besten Gebiete für Skitouren verdient. Hier findest du jede Menge an Backcountry-Optionen, die du erkunden kannst und diverses Gelände, das entlang der Gletscher allen Könnerstufen gerecht wird, wie dem Matterhorn, das eine ikonische Kulisse bietet.

Norwegen - Sunnmøre Alpen

b18-2

Skitouren spielen eine große Rolle in der Geschichte und Kultur Norwegens und das Land bietet ein weites und unberührtes Hinterland abseits der Hektik der großen Skigebiete. Das Gebiet um die Sunnmøre Alpen bietet eine höhere Lage als andere Landesteile, gute Bedingungen, eine lange Saison und eine wunderschöne Landschaft mit Skitouren spielen eine große Rolle in der Geschichte und Kultur Norwegens und das Land bietet ein weites und unberührtes Hinterland abseits der Hektik der großen Skigebiete. Das Gebiet um die Sunnmøre-Alpen bietet eine höhere Höhe als andere Landesteile, gute Bedingungen, eine lange Saison und eine wunderschöne Landschaft mit gezackten Gipfeln, die direkt zu tiefen Fjorden führen.

Österreich - St. Anton

b19-2

St. Anton ist ein idealer Ausgangspunkt, um das Hinterland der Tiroler Alpen zu erkunden. Es gibt viele verschiedene Optionen, von langen Hütten-zu-Hütten-Touren bis hin zu Tages- und Halbtagesrouten, die für alle Niveaus geeignet sind. Und wenn du am Ende des Tages noch Energie hast, St. Anton ist auch berühmt für seinen lebhaften Après-Ski.

Skitourengehen - FAQ

Was ist ein Tourenschuh?

Tourenschuhe sind grundsätzlich zum Skifahren im Backcountry/Off-Piste gedacht und für diejenigen, die beim Bergauffahren Gewicht sparen und in spezielle Bindungen auf Spezialskiern fahren möchten. Sie bestehen aus leichterem Kunststoff (bei Skitouren geht es um Agilität und effizienten Energieverbrauch) und haben eine kleinere Manschette, wodurch die Anstiege erheblich erleichtert werden.

Was sind Tourenskier?

Tourenski sind einzigartige und meisterhaft gefertigte Ski, die sich stark von All-Mountain-Ski unterscheiden. Sie müssen leicht als auch wendig für den Touring-Teil des Abenteuers sein, aber robust und steif genug für maximalen Kontakt bei der Abfahrt. Die Art und Weise, wie der Ski entworfen, gefertigt und fertiggestellt wird, ist für Tourenbindungen optimiert. Es lohnt sich, gründlich zu recherchieren und Experten zu fragen.

ski touring faqs

Wie lagern man Tourenfelle am besten?

Es ist wichtig, dass du deine Skins zwischen dem Gebrauch richtig aufbewahrst. Verwende für die Zwischenlagerung zwischen den Jahreszeiten - mehr als ein paar Tage - die mit den Skins gelieferten "Leim Saver" -Blätter. Wenn deine Felle im Sommer nicht benutzt werden , lagere sie an einem kühlen, trockenen Ort, vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

Wie finde ich heraus, wo ich am besten Skitouren gehen kann?

Skitourengehen ist eigentlich überall möglich. Die Kriterien, nach denen du ein Gebiet auswählst, könnten sein: Habe ich vor, ein dreitägiges Skitourenabenteuer oder einen Tagesausflug zu unternehmen? Wenn du eine kürzere Skitour planst, wähle ein Gebiet mit einem schönen, erschwinglichen Hotel sowie leicht zugänglichem Gelände, das du erkunden kannst. Wenn du während einer längeren Tour campen möchtest, sieh dir Orte außerhalb der Skigebiete an, in denen du frei aber dennoch nah an der Zivilisation übernachten kannst. Skitouren erfordern Planung, diese ist jedoch unerlässlich für das beste Abenteuer für dich und deine Crew.

P.S.

Hey Rider, Notiz von deiner Freundin Angelica. Alle Informationen waren zum Zeitpunkt des Schreibens korrekt, als ich recherchiert habe. Die Dinge ändern sich jedoch schnell zu verschiedenen Zeiten in der Saison und einige Websites bieten veraltete Informationen und Links können sich ändern.

Vielleicht hast du bessere Informationen anzubieten oder Nachträge oder Änderungen vorzunehmen? In diesem Fall sende mir doch einfach eine E-Mail an angelica@ridestore.com und wir können sie, falls relevant, hinzufügen!

Ähnliche Artikel: