Die besten Skigebiete in Italien

Woran denkst du, wenn wir „Italien“ sagen? Stellst du dir eine große Schüssel Spaghetti vor, vielleicht den Trevi-Brunnen hinter dir, im Hintergrund eine Oper? #SoCultured! Aber Italien hat noch viel mehr zu bieten. Ja, das Essen und die freundlichen Einheimischen sind Weltklasse, aber in Italien gibt es auch einige der schönsten Wintersportorte in den Bergen.

The Best Italian Ski Resorts

Bist du ein Pistenhase? Freerider? Freestyler oder vielleicht Profi-Après-Skifahrer? Unabhängig von deinem Slopestyle ist Italien der perfekte Ort, um Skiurlaub zu machen oder den Winter zu verbringen, wenn du eine ganze Winterskisaison bleiben willst. Von den Dolomiten im Osten bis zum Piemont und dem Aostatal im Norden und Westen hat Italien Berge der nächsten Stufe. Tagelang tolle Aussichten und du kannst den Tag mit einer massiven Schüssel Nudeln ausklingen lassen. Traumhaft!

The Best Italian Ski Resorts

Aus diesem Grund dachten wir, wir stellen eine Liste der BESTEN italienischen Skigebiete zusammen. Darüber hinaus haben wir einige „Insider-Geheimnisse“, Tipps und Tricks zusammengestellt, in der wir dir die unumgänglichen Resort-Geheimnisse verraten. So kannst du schnell auswählen, welches Resort perfekt für dich ist. Wir haben auch ein paar versteckte Schätze gefunden, die bestgehüteten, geheimen Resorts. Diese garantieren dir einen unvergesslichen Skiurlaub!

P.S.: Wenn wir „Ski“ sagen, meinen wir „Ski“ UND „Snowboard“, hier können alle diese #OnPoint-Skigebiete genießen! Und wenn du nach einer neuen Wintergarderobe für die Berge suchst, sieh dir die neuesten Skijacken/Skihosen-Kollektionen für die kommende Saison an!

Ähnliche Beiträge: 

Courmayeur

Courmayeur

Wo: Aosta Valley
Nächster Flughafen: Turin 1.5 Stunden, Mailand 2 Stunden

Über Courmayeur:

Courmayeur ist ein wunderschöner Ferienort. Er hat die ideale Balance zwischen Tradition und Moderne. Es gibt 2 ausgezeichnete Skischulen und eines der ältesten Bergführerbüros in den Alpen. Wenn du also etwas vom Hinterland der Region probieren möchtest – was übrigens wirklich sensationell ist, bist du hier in besten Händen. Gehe zum Freeriden und nimm ein spätes Mittagessen in der Pizzeria Christiania im Plan Checrouit ein. Ihre Pizza ist zu gut!

Insider-Tipp: Die Seilbahn ist jetzt bis Mitternacht geöffnet. Steige zum Abendessen auf den Berg und erlebe einen einzigartigen und unvergesslichen Abend.

Ridestore empfiehlt: Fahre mit der James Bond-Vibes-Seilbahn zum Cresta Youla und dann zum Cresta Arp und überquere die Freeride-Zone zurück nach Zerotta! (VERGISS NICHT DIE AUSRÜSTUNG.)

Livigno

Livigno

Wo: Lombardei
Nächster Flughafen: Innsbruck 2.5 Stunden, Mailand 3 Stunden

Über Livigno:

In Livigno ist wirklich für jeden etwas dabei: 12 schwarze Pisten, 37 rote Pisten und 29 blaue Pisten. Erfahrene Skifahrer können ihre Geschicklichkeit auf langen und technischen Abfahrten wie der Giorgio Rocca-Strecke unter Beweis stellen. In Little Tibet gibt es auch besonders moderne Skilifte: 6 Gondeln, 13 Sessellifte und 11 Skilifte. Dies bedeutet, dass Menschenmassen kein Problem darstellen, da sie sich sofort verteilen. Und es ist auch ein steuerfreier Himmel!

Insider-Tipp: Der Snowpark ist ein Muss für Fahrer aus aller Welt, die mit Leuten wie Shaun White mithalten wollen und können!

Ridestore empfiehlt: Donnerstags gibt es Nachtskifahren!

Cervinia

Cervinia

Wo: Aosta Valley
Nächster Flughafen: Turin 1.5 Stunden, Mailand 2 Stunden

Über Cervinia:

Cervinia ist unter dem wachsamen Auge des majestätischen Matterhorns der weltberühmte Ferienort der kühleren jüngeren Geschwister von Zermatt. Cervinia hat alles zu bieten, exzellente Freeride-Möglichkeiten, d. h. leicht zugängliche, 360 km lange Pisten zwischen Zermatt und Cervinia sowie lebendiges Après-Ski. Après-Ski in Cervinia beginnt in der Tat am Berg, und du kannst langsam in die Stadt hinunterfahren und dich Schulter an Schulter mit der schwedischen Königsfamilie, Seefahrern, Promis und Sportlern messen. Diese vielseitige Mischung macht Cervinia so bodenständig und einzigartig.

Insider-Tipp: Après-Ski im Chalet Plan Torrette und Principe Delle Neve.

Ridestore empfiehlt: Fahre mit dem Cime Bianchi Cale auf das Plateau Rosa, mache zuerst ein episches Selfie an der schweizerisch-italienischen Grenze und fahren Sie dann mit dem Ventina Red nach Valtournenche (eines der längsten in Europa) oder auf der Freeride-Route unter der Seilbahn. Nur für Experten.

Champoluc

Champoluc

Wo: Aosta Valley
Nächster Flughafen: Turin 1.5 Stunde, Mailand 2 Stunden

Über Champoluc:

Dies ist ein Freeride-Paradies! Ein verstecktes Juwel, das langsam die Anerkennung erhält, die es verdient. So viele Freeride World Tour Rider haben dieses Resort schon ihr zu Hause genannt. Es bietet die perfekte Balance. Genieße deinen morgendlichen Kaffee und dein Brioche am Fuße des Lifts, und mache dich anschließend auf den Weg zum Shredden. Dann nimm ein spätes Mittagessen ein, gefolgt von einem kühlen Getränk, während du den Sonnenuntergang im Tal anschaust.

Insider-Tipp: Fahre in die Freeride-Zone zwischen Gressoney und Champoluc.

Ridestore empfiehlt: Gehe freeriden oder versuche dich abseits der Piste auf den leicht zu erreichenden sanften Abfahrten zwischen Bettaforca und Ciarcero.

Selva

Selva

Wo: Südtirol
Nächster Flughafen: Bolzano 1 Stunde, Brescia 2.5 Stunden

Über Selva:

Nur wenige Orte der Welt bieten so atemberaubende Ausblicke wie die Dolomiten. Die Felsformation ist korallenrot. Wenn die Sonne zuschlägt, leuchten sie mit dem verrücktesten Farbspektrum. Darüber hinaus hast du Zugang zum 1000 km langen Dolomiti-Superskigebiet. Lasse dich in Wolkenstein nieder und erkunde die Gegend!

Insider-Tipp: Mache eine Skisafari rund um die Skigebiete, bei der an jedem Ort ein Bombardino anhält. Bedecke so viel Terrain wie möglich auf der Piste. Zieh mit deinen Freunden los und erreiche das nächste Level Skifun.

Ridestore empfiehlt: Teste dein Können auf der Weltcup-Piste, dem Saslong!

Sauze D'Oulx

Sauze D'Oulx
Photo Credit An Sauze D'Oulx Official Facebook

Wo: Piedmont
Nächster Flughafen: Turin 1 Stunde, Mailand 2 Stunden

Über Sauze D’Oulx:

Sauze ist ein Synonym für wunderschöne Landschaften, kulturelle Angebote, Einkaufsmöglichkeiten und lokale Gastronomie. Dieses charmante Skigebiet hat viele Dinge zu bieten, die dich auf und abseits der Pisten unterhalten. Die Hauptstraßen im Dorf Sauze d’Oulx haben ihren Charme bewahrt: Kopfsteinpflaster, gesäumt von Trattorien, die auf piemontesischen Wein spezialisiert sind. Plus Sauze D’Oulx liegt im Herzen des Skigebiets der Milchstraße, in dem es jede Menge Off- und On-Piste zu entdecken gibt, sowie einige epische Terrain-Parks.

Insider-Tipp: Fahre für den Tag nach Montgenèvre und genieße die Dualität von Frankreich und Italien für den Tag.

Ridestore empfiehlt: Fahre nach starkem Schneefall in die Gegend von Moncrons!

Sestriere

Scuola Nazionale Sci&Snowboard Sestriere
Photo Credit An Scuola Nazionale Sci & Snowboard Sestriere Facebook

Wo: Piedmont
Nächster Flughafen: Turin 1 Stunde, Mailand 2 Stunden

Über Sestriere:

Sestriere ist bekannt für seine hervorragenden Bedingungen: Höhenlage, Nordwestlage und umfangreiche Beschneiung. Auf einer Handvoll von Bäumen gesäumter Hänge gibt es viele tolle Abfahrten. Besuche das Skigebiet der Milchstraße und erlebe 400 km Pisten, die dich zu den benachbarten Ferienorten Sauze d’Oulx, Claviere und Mongenèvre in Frankreich führen. Das Dorf Sestriere ist ruhiger als Sauze d’Oulx, aber es gibt immer noch eine gute Auswahl an Après-Ski-Bars, wenn du nach einem Tag auf dem Berg ein paar Gaumenfreuden wünscht.

Insider-Tipp: Teste dein Können bei der olympischen Abfahrt der Frauen, Nummer 79 – vom Monte Fraiteve und der Abfahrt der Männer auf der Weltcup-Strecke in Sises.

Ridestore empfiehlt: Fahre zu den Sesselliften von Banchetta und Cit Roc, um dich auf der Piste einer Herausforderung zu stellen!

Cortina d'Ampezzo

Cortina d'Ampezzo
Photo Credit An Cortina d'Ampezzo Official Facebook

Wo: Veneto
Nächster Flughafen: Venedig 2.5 Stunden, Verona 3 Stunden

Über Cortina:

Es gibt nirgendwo so etwas wie Cortina. Es ist eine berühmte Rennstadt und Austragungsort der Olympischen Spiele von 1956. Hier kann man mit Sicherheit richtig gut Ski fahren. Cortina ist auch das angesagteste Resort Italiens, und viele Besucher nehmen ihr „Passigare“, das Mittagessen und frühabendliches Einkaufen, sogar ernster als das Skifahren, das ist La Dolce Vita. Das Ergebnis ist, dass es keinen Druck auf den Pisten gibt. Keine Warteschlangen, keine Menschenmassen, wirklich gut gepflegte Pisten und die Chance, deinen schicksten Lebensstil zu leben.

Insider-Tipp: Sie haben einen neuen Freestyle-Snowpark, der ein absolutes Muss ist!

Ridestore empfiehlt: Schaue dir die Vertigine Bianca, Forcella Rossa und Labirinti für eine Herausforderung an.

Madonna Di Campiglio

Madonna Di Campiglio
Photo Credit An Madonna Di Campigilio Facebook

Wo: Trentino
Nächster Flughafen: Bolzano 1 Stunde, Brescia 2.5 Stunden

Über Madonna Di Campiglio:

Madonna di Campiglio ist ein weiteres fantastisches Skigebiet auf 1550 m Höhe (vergleichsweise niedrig, aber in optimaler geografischer Lage) in einem natürlichen Tal zwischen den Brentadolomiten, dem Adamello und den wunderschönen Presanella-Gletschern.
So viel Berg zum Erkunden! Die Pisten erstrecken sich über weite Wege und verbinden die Nachbardörfer Folgarida und Marilleva sowie den benachbarten Ferienort Pinzolo mit einer spektakulären 16-minütigen Gondelfahrt.

Insider-Tipp: Schaue dir die baumbestandenen Abfahrten weiter unten an. Zuzüglich der Gipfel, von denen viele eine beeindruckende Aussicht auf die berühmten Brentadolomiten bieten – vor allem in Richtung Spinale und Groste.

Ridestore empfiehlt: Fahre mit deiner Tourausrüstung in die Gegend von Cinque Laghi, die nur 30 Minuten entfernt liegt.

Geheime Skigebiete

Schauen wir uns nun einige der am besten gehüteten Geheimnisse Italiens an. Die Resorts, von denen du vielleicht noch nichts gehört hast, aber unbedingt besuchen musst!

Pila

Pila

Wo: Aosta Valley
Nächster Flughafen: Turin 1.5 Stunden, Mailand 2 Stunden

Über Pila:

Wenn du den Berg in Richtung Pila besteigst und das Tal hinter dir lässt, zeigt sich die beeindruckendste Bergkette. Pila befindet sich an einem wirklich einzigartigen Ort, an dem du vier der fünf Hauptgipfel Europas von einem atemberaubenden Aussichtspunkt aus sehen kannst. Monte Rosa, Mont Blanc, Matterhorn und Grand San Bernard. Du wirst nie irgendwo Ski fahren, wo die Pisten so gut sind wie in Pila, tadellos gepflegt, schnell, steil und so spaßig sind. Perfekt an jeden Tag!

Insider-Tipp: Teste den Lauf 27 mit dem Namen „Face“ und Lauf 11 mit dem Namen „Wall“. Beide sind wahnsinnig beängstigend, aber absolut unumgänglich. Ein echtes Muss!

Ridestore empfiehlt: Schnappe dir deine Skitourenausrüstung und begebe dich auf den Monte Grivola.

Gressoney

Gressoney

Wo: Aosta Valley
Nächster Flughafen: Turin 1.5 Stunden, Mailand 2 Stunden

Über Gressoney:

Gressoney ist ein süßes und malerisches kleines Resort, das so viel Charme ausstrahlt. Pralinenschachtel-Chalets, freundliche und bodenständige Einheimische, günstige Preise und der beste Berg. Verbunden mit Champlouc, aber auf der Gressoney-Seite gibt es so viel zu entdecken zwischen Gressoney La Trinite, St. Jean und Alagna. Der Berg ist Freund jedes Freeriders. Verbringe den Abend mit der Planung deiner Route und genieße das Skigebiet in vollen Zügen.

Insider-Tipp: Fahre nach Alagna und erkunde dein eigenes Freeride-Terrain mit allen zugänglichen Routen! Oder fahre auf dem Colle Bettaforca Ski, um die atemberaubende Aussicht zu genießen.

Ridestore empfiehlt: Erstaunliche Freeride-Gebiete rund um Punta Indren.

Bardonecchia

Bardonecchia
Photo Credit An Official Bardonecchia Facebook

Wo: Piedmont
Nächster Flughafen: Turin 1 Stunde, Mailand 2 Stunden

Über Bardonecchia:

Bardonecchia wurde bis zu den Olympischen Spielen 2006 in Turin übersehen, was der Stadt Investitionen einbrachte und ihr Profil erhöhte. Es ist jetzt als preisgünstiges Anfänger- und Zwischenziel bekannt. Es liegt in einem sonnigen Tal, direkt an der französischen Grenze mit zusammenhängenden Berggebieten. Bardonecchia ist eine malerische Stadt mit einer Eisbahn, einem Sportzentrum und einer lebhaften kleinen Après-Szene. Verbringe auch einen Skitag im französischen Montgenèvre ein Stück weiter.

Insider-Tipp: Ein Après-Ski-Tipp ist Colomion di Cipo, eine Unterkunft im Chaletstil am Fuße der Pisten von Campo Smith, ebenso wie die White & Green Bar in Les Arnauds.

Ridestore empfiehlt: Die von Bäumen gesäumten Hänge der von Bäumen gesäumten Hänge von Campo Smith sind bei schlechtem Wetter perfekt.

Alta Badia

Alta Badia

Wo: Südtirol
Nächster Flughafen: Innsbruck 2.5 Stunden, Venedig 3 Stunden

Über Alta Badia:

Essen und Skifahren stehen in Alta Badia auf dem Programm. Mit seiner üppigen Natur, seiner jahrhundertealten Kultur, seiner köstlichen Küche und der Herzlichkeit der Ladiner ist es das ideale Urlaubsziel für Liebhaber der schönen Dinge.
„Was die Küche betrifft, so ist Alta Badia die Vorzeigeregion in Südtirol: In keinem anderen Tal der Alpen gibt es auf so kleinem Raum eine derart hohe Dichte an gehobenen Restaurants, darunter 2 mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants mit insgesamt 4 Sternen.“ – Alta Badia.
On Top bekommst du hier epische Freeride-Gebiete.

Insider-Tipp: Übernachte in der Residenz Araldina und spare ein paar Cent – gebe sie stattdessen für Lebensmittel aus!

Ridestore empfiehlt: Begieb dich in das Sellamassiv, um die beste Freeride-Zone zu finden!

Sappada

Sappada

Wo: Udine
Nächster Flughafen: Bolzano 2.5 Stunden, Innsbruck 3 Stunden

Über Sappada:

Sappada ist wirklich das bestgehütete Geheimnis der italienischen Alpen. Sappada hat auch einige ziemlich gute Wälder zum Skifahren, ideal nach einem Tag mit frischem Schneefall.  Das Angebot an anderen Aktivitäten ist ebenfalls groß: Skifahren, Langlaufen, Eisklettern und viele andere adrenalingeladene und gastronomische Aktivitäten. Ein Muss für einen Besuch.

Insider-Tipp: Probiere Motorschlittenfahren vor einer unglaubliche Kulisse. Eine einzigartige Aktivität in der Region!

Ridestore empfiehlt: „Sappada ist ein wahres Paradies für Skitourengeher und bietet unzählige Orte verschiedener Art, um die Ruhe und Einsamkeit zu genießen, die atemberaubende Aussicht auf die Dolomiten zu bewundern und sich über den Neuschnee zu begeben.“ -Sappada Tourismus

The Best Italian Ski Resorts

Das wars auch schon für den Moment! Wir hoffen, der Artikel hat dir gefallen! Italien ist zum Skifahren und Snowboarden einen Besuch wert und wir hoffen, dass dieser Artikel dies bewiesen hat.

Wenn du dich also in diesem Winter auf ein Abenteuer begibst, sende uns doch ein Bild und tagge uns mit #Dopesnow #Ridestore oder @dopesnow oder @ridestore.

P.S.

Hey Riders, hier eine Nachricht von Angelica. Alle Preise sind/waren zum Zeitpunkt des Schreibens korrekt. Recherchen und umfassende Kenntnisse des Skifahrens in Italien (8 Jahre dort gelebt und gearbeitet). Alle Ratschläge sind  aus eigenen Erfahrung in der Region entstanden. Vielleicht hast du jedoch bessere Ratschläge oder Ergänzungen oder Änderungen, in diesem Fall kannst du eine E-Mail an angelica@ridestore.com senden, und wir schauen, ob wir sie hinzufügen!

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email