welche snowboardlänge

Wie finde ich die perfekte Länge für mein neues Snowboard?

Und wieder Mal ist es Zeit für eine neue wöchentliche Snowboardserie: Unsere brandneuen Snowboard Tech Tipps. Der heutige Tech Tipp richtet sich an alle, die sich zum ersten Mal auf dem Snowboard ausprobieren wollen und an alle, die immer noch nicht genau wissen, welches Snowboard perfekt für ihren Fahrstil geeignet ist.

Unsere Snowboarding Tech Tipps werden dich von der Kaufentscheidung deines neuen Boards bis hin zu den ersten Schritten im Schnee mit deinem neuen Equipment begleiten. Wir werden darüber sprechen, welches Equipment perfekt für deinen Fahrstil bzw. dein Skilllevel geeignet ist, wie die Montage der Bindung funktioniert und wie du dein neues Sportgerät am besten pflegst, um lange daran Spaß zu haben. Die Tech Tipps sollen kurz und informativ sein, damit du alle Infos, die du brauchst in nur wenigen Zeilen finden kannst.

Los geht’s mit einer der wichtigsten Fragen, die du dir stellen wirst, wenn du kurz vor dem Kauf eines neuen Boards stehst: Welche Snowboardlänge brauche ich?

Das ist übrigens genauso interessant für alle fortgeschrittenen Fahrer, die sich bereits ihr 2tes oder 3tes Snowboard kaufen wollen, sich aber immer noch unsicher sind, ob sie auch wirklich die richtige Snowboardlänge für sich gefunden haben. Denn vielleicht fährst du ein zu kurzes Brett oder es ist schon lange an der Zeit zu einem Snowboard zu greifen, das ein paar Zentimeter kürzer ist?

Und los …

snowboarder

Snowboardlänge

Körpergewicht

Um die richtige Länge deines neuen Snowboards zu finden, ist es zuerst wichtig mehr auf das Körpergewicht als auf die Körpergröße zu achten. Ein weiterer Faktor, der sich entscheidend auf die Länge deines neuen Snowboards auswirken wird, ist die Frage, in welchem Terrain du das neue Board hauptsächlich benutzen willst. Die Länge von Parkboards, All Mountain Boards und Powderboards sollte nicht gleich sein, da eine unterschiedliche Länge der Boards sich positiv auf die Fahreigenschaften in den verschiedenen Terrains auswirken wird und den Tag auf bzw. neben der Piste um einiges angenehmer gestalten wird.

Deshalb haben wir für Euch einen kleinen Graph erstellt, mit dessen Hilfe Du ganz einfach die richtige Snowboardlänge mit Hilfe deines Körpergewichts bestimmen kannst. Folge einfach der Zeile mit deinem Gewicht und die Tabelle sagt dir, welche Snowboardlängen am besten für dich geeignet sind.

Körpergewicht

50 – 55 kg

55 – 60 kg

60 – 65 kg

65 – 70 kg

70 – 75 kg

75 – 80 kg

> 80 kg

Snowboardlänge

128 – 136 cm

136 – 145 cm

143 – 152 cm

149 – 157 cm

154 – 163 cm

160 –  167 cm

> 160 cm

Best Ski Resorts In The Middle East

Fahrstil

Jetzt sehen wir uns den zweiten Faktor an, der einen Einfluss auf die perfekte Länge deines neuen Snowboards hat. In welchem Terrain willst du dein neues Snowboard hauptsächlich nutzen?

Wenn du in der oberen Tabelle die Snowboardlänge neben deinem Körpergewicht gefunden hast, kannst du immer noch zwischen einer Reihe an Snowboardlängen wählen. Für unser Beispiel suchen wir nach der perfekten Snowboardlänge für eine/n Sportler/in mit einem Körpergewicht von 70 kg. Das Beispiel kann anhand der Tabelle oben für jedes andere Gewicht angewendet werden. Wir sehen uns nun an, welche Snowboardlänge am besten für eine/n Sportler/in mit 70 kg in den unterschiedlichen Terrains geeignet ist. Um genau zu sein für: Ein Beginnerboard, ein All Mountain Board, ein Parkboard und ein Powderboard. Für eine Person mit einem Körpergewicht von 70kg befindet sich die Größenskala für die perfekte Snowboardlänge zwischen 154cm und 163cm. Also lass und herausfinden, in welchem Bereich der Größenskala du dein neues Snowboard in Bezug auf deinen persönlichen Fahrstil kaufen solltest.

Snowboardlänge

Fahrstil

154 – 158 cm

Parkboard

Bei einem Parkboard solltest du zu einem Board am unteren Ende der Größenskala greifen. Je kürzer das Board ist, desto einfacher ist es im Park zu springen und Drehungen zu machen.

Wenn du größere Kicker fahren möchtest, oder in der Pipe unterwegs bist, eignet sich ein etwas längeres Board, das mehr Stabilität bietet, besser.

156 – 160 cm

All Mountain Board

Wenn du am liebsten nur ein Board hättest, mit dem du überall fahren kannst, wird dich ein Snowboard in der Mitte der Größenskala glücklich machen.

Beginnerboard

Das gleiche gilt für ein Beginnerboard. Ein Board in der Mitte der Größenskala ist perfekt geeignet, da es lang genug ist um dir Stabilität zu geben, aber nicht zu lang, um mit Leichtigkeit deine ersten Turns zu fahren.

> 160 cm

Powderboard

Dein Powderboard sollte sich am oberen Ende der Größenskala befinden. Das sorgt für exta viel Auftrieb im Tiefschnee.

Best Ski Resorts In The Middle East

Wir fassen zusammen!

  • Dein Parkboard sollte am Anfang der Größenskala liegen, damit es extra drehfreudig ist
  • Wenn du ein Beginner bist, oder ein All Mountain Board suchst, ist ein Board in der Mitte der Größenskala genau richtig für dich
  • Dein neues Powderboard sollte sich am oberen Ende der Größenskala befinden. So wird der Tag im Tiefschnee zum echten Erlebnis

Wir hoffen unser erster Snowboarding Tech Tipp war hilfreich für jeden, der sich bei der Wahl der Snowboardlänge noch unsicher ist. Jetzt, da du das perfekte Board für deinen Fahrstil und dein Skilllevel gefunden hast, ist es an der Zeit deine neue Bindung zu montieren! Denn im nächsten Tech Tipp sprechen wir über den Unterschied von goofy vs. regular, Bindungen und Bindungswinkel. Also bleibt dran und wir lesen uns nächste Woche für den nächsten wöchentlichen Snowboarding Tech Tipp. Stay stoked <3

Bist du auf der Suche nach den neuesten Snowboard Styles?
Schau mal hier entlang…

Snowboardjacke Damen | Snowboardjacke Herren

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email