Sprache
English
Dansk
Deutsch
Español
Français
Italiano
Nederlands
Suomi
Svenska
Die günstigsten Skigebiete in Europa | Ridestore Magazin

Skifahren ist der magischste, lustigste und aufregendste Zeitvertreib - aber es kann auch eines der teuersten Hobbys sein, die man sich aussuchen kann. Deshalb suchst du vielleicht öfter nach geheimen Insider-Tipps und Tricks, mit denen du Geld sparen kannst, um noch mehr Zeit auf der Piste zu verbringen. Wenn du es liebst, Tipps zum Skifahren mit kleinem Budget zu googeln und die günstigsten Skigebiete in Europa zu entdecken, dann hast du gerade den Jackpot geknackt. Wir haben einen Artikel zusammengestellt, der alle deine Fragen beantwortet und dich auf die Spur der günstigsten Skigebiete für diese Saison führt. 

Egal wie hoch dein Budget ist, du kannst dich trotzdem so kleiden, als hättest du unendlich viel Geld; schau dir unsere Skijacken und Skihosen an.

Inhalt

Skifahren mit kleinem Budget

Skifahren mit kleinem Budget scheint eine unlösbare Aufgabe zu sein - so als müsstest du eine Neuverschuldung deines Hauses in Erwägung ziehen oder du kannst überhaupt nicht fahren. Aber wir haben eine gute Nachricht für dich: Es ist möglich und sogar mehr als machbar! Es geht nur darum, schlau zu sein, zu recherchieren und vielleicht etwas rustikaler zu leben. Du wirst vielleicht überrascht sein zu hören, dass viele Skigebiete ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, wenn du die Vorzüge von gutem, preiswertem Essen und flexiblen Skipässen zu schätzen lernst. Mit ein paar kleinen Änderungen in deinem Skiurlaub wirst du überrascht sein, wie viel Geld du sparen kannst, während du trotzdem das prächtige Leben auf den Pisten genießt.

Worauf du achten solltest

Was die Leute am meisten stört, wenn sie einen Skiurlaub buchen, ist die lange Liste der Zusatzkosten, die das Gesamtbudget aufblähen. Diese kleinen, aber scheinbar wichtigen Extras summieren sich und können dazu führen, dass du darüber nachdenkst, Schnee zu schmelzen, um Geld für den Kauf von Mineralwasser zu sparen (übrigens nicht empfehlenswert). Anders als bei einem Strandurlaub musst du zum Beispiel bei der Buchung deines Fluges unter Umständen zusätzliches Gepäck oder Gewicht einkalkulieren. Hinzu kommt die Miete oder der Kauf der Skiausrüstung - alles von den Socken bis zu den Skistöcken. 

Im Skigebiet musst du mehr Essen und Getränke einplanen als sonst. Du verbrennst den ganzen Tag über Kalorien und brauchst regelmäßige Zwischenstopps, um dich aufzuwärmen, also achte auf die kleinen Kosten, die sich durch die zusätzlichen Kaffees und Snacks am Berg summieren.

skiing on a budget

Flüge

Fliegen ist eine der beliebtesten Möglichkeiten, um in die Alpen oder in die meisten anderen Skigebiete zu kommen - vor allem, weil es leider die billigste und schnellste ist. Flüge von London nach Genf und zurück können zum Beispiel um die 100 € kosten, von Paris nach Turin und zurück sogar nur 50€. Viele Billigfluggesellschaften bieten den ganzen Winter über regelmäßige Kurzstreckenflüge zu den großen Flughäfen in Europa an. Denke daran, dass bei Billigfliegern das aufgegebene Gepäck nicht immer im Preis inbegriffen ist. Du musst dieses Gepäck plus schwere/große Gegenstände wie Skier oder Snowboards hinzurechnen - das kostet in der Regel etwa 50€ hin und zurück. 

Transfer

Es gibt unzählige Möglichkeiten, die für jedes Budget geeignet sind. Um Geld zu sparen, empfehlen wir dir einen Sammeltransfer oder einen Busservice. Du kannst im Voraus einen Sammeltransfer buchen, der dich ins Zentrum des Ferienortes bringt und auf dem Weg dorthin normalerweise ein paar Stopps einlegt. Viele Bus- und Shuttleservices kosten nur 60 € hin und zurück. Je näher der Urlaubsort am Flughafen liegt, desto günstiger ist er natürlich. 

Selbstfahren vom Flughafen aus kann auch eine preisgünstige Option sein, jedoch nur, wenn ihr das Auto voll macht und die Kosten gleichmäßig aufteilt. Ein Mietwagen für sieben Tage, einschließlich Benzin/Diesel, kann etwa 450 € kosten - wobei der Preis pro Person umso günstiger wird, je mehr Personen mitfahren. 

Du könntest auch in Betracht ziehen, den gesamten Weg von zu Hause aus mit dem Auto zu fahren. Wenn ihr zu dritt oder viert seid, werden die Kosten für Benzin im Vergleich zu Flügen/Gepäck und Flughafenkosten wie Snacks etc. schnell eingespart. Lege deine Lieblingsplaylist auf und beginne deinen Urlaub auf der Fahrt.

Unterkunft

Halte Ausschau nach Apartments mit Selbstverpflegung, die schon ab 500 € pro Woche für 2-4 Personen ein einfaches Zimmer, ein Schlafsofa und eine Küchenzeile bieten können. Da du die meiste Zeit auf dem Berg oder beim Après-Ski verbringst, brauchst du kein extravagantes Zimmer und kannst Geld fürs Essengehen sparen. In einem einfachen B&B bekommst du ein herzhaftes Frühstück für nicht viel mehr, das dich mit vielen Kohlenhydraten und Kaffee auf den Tag einstimmt. 

Einige der größeren, günstigen Urlaubsorte verfügen über Hostels. Diese einfachen Unterkünfte bieten Schlafsäle für weniger als 30 € pro Nacht und servieren oft sogar ein Frühstücksbuffet.

accommodation

Essen & Trinken

Viele Cafés und Restaurants in den Bergen haben Selbstbedienungs- oder Mitnahmemöglichkeiten, in denen du günstig Paninis und Pommes frites für ca. 5-8 € bekommen kannst. Unten in der Stadt gibt es oft Pizzerien, in denen du für unter 20 € ein herzhaftes Abendessen bekommst. 

Du kannst auch in einen örtlichen Supermarkt gehen, dich mit frischem Brot, Wurst und Käse eindecken und ein Picknick im Freien veranstalten. Wein und Bier von guter Qualität kannst du in den Supermärkten ebenfalls günstig kaufen. Und schließlich solltest du die Happy Hours des Resorts googeln, um günstige Apres-Drinks zu bekommen: Ein großes Bier gibt es oft schon ab 5-6 €.

Ausrüstung

Im Frühjahrsausverkauf reduzieren viele Ski- und Snowboardmarken alles, von Skijacken und -hosen bis hin zu Socken und Thermowäsche, um Platz für die Sommerkleidung zu schaffen. Das bedeutet, dass du die Ausrüstung oft zu einem Schnäppchenpreis im Vergleich zu den UVPs bekommst, wenn es dir nichts ausmacht, die Mode der letzten Saison zu tragen! 

Sobald du im Skigebiet bist, musst du dir Skier/Snowboards, Schuhe, Stöcke und Helme ausleihen, wenn du keine eigenen mitgebracht hast. Diese kosten zwischen 100 und 200 Euro pro Woche, je nach Ausstattung und Können. Besuche auf jeden Fall AlpinResorts.com, um die örtlichen Läden zu vergleichen (die Läden, die am nächsten an den Liften liegen, sind in der Regel teurer) und um herauszufinden, welche Rabatte du bei einer frühzeitigen Buchung für deinen Verleih bekommen kannst.

Auch wenn der Kauf von Ski- und Snowboardschuhen, Boards oder Skiern im Voraus teurer ist, sparst du auf lange Sicht Geld pro Urlaub. Skischuhe können zum Beispiel um die 300 € kosten, aber schon nach 4 bis 5 Skiurlauben kannst du die Kosten für den Verleih sparen. 

Um die Kosten niedrig zu halten, kannst du auch nach gebrauchten Schuhen, Skibrillen und sogar Jacken und Hosen Ausschau halten. Viele Skifahrer rüsten nach ein oder zwei Jahren auf, so dass du ein Schnäppchen zu einem guten Preis machen kannst, wenn du weißt, wonach du suchen musst.

Skipass

Viele Skigebiete bieten mittlerweile flexible Skipässe an, so dass du nur für das bezahlst, was du auch nutzt. Die günstigsten Skigebiete bieten Halbtagespässe, Tagespässe und alles bis hin zu einem kompletten Saisonpass an. Je mehr Tage, desto besser ist das Preis-Leistungs-Verhältnis im Allgemeinen. Ein Tagespass kann zum Beispiel 40 € kosten, während ein 7-Tage-Pass 250 € kosten kann. Möglicherweise hast du auch die Möglichkeit, für ein anderes nahegelegenes Skigebiet zu bezahlen, das im Wochenpass enthalten ist, so dass du mehr Gebiete erkunden kannst, ohne für einen teuren Tagespass bezahlen zu müssen. 

Skigebiete mit großen Skiarealen und vielen Pistenkilometern können für sechs Tage mehr als 300 € kosten, also bedenke das bei der Wahl deines Skigebiets.

10 Spartipps für Skifahrer

Du brauchst ein paar schnelle Tipps? Wir haben zehn leicht zu befolgende Spartipps zusammengestellt, damit preisbewusste Reisende in dieser Saison das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für ihren Skiurlaub bekommen können. 

ski pass
Reise in der Nebensaison

Die Preise für Flüge, Unterkünfte, Skipässe und manchmal sogar für Essen und Getränke schwanken im Laufe der Saison. Die Hochsaison (und teuerste Saison) ist während der Schulferien und an Feiertagen wie Ostern und über Weihnachten und Neujahr. Anfang Dezember, Januar, März (nicht zu Ostern) und im späten Frühjahr findest du jedoch die besten Angebote und Preise. Außerdem vermeidest du lange Schlangen vor den Skischulen - eine Win-Win-Situation also.

Nimm eine wiederverwendbare Wasserflasche mit

Nimm eine Wasserflasche in deinem Rucksack mit, die dich den ganzen Tag über mit Flüssigkeit versorgt und vermeide es, in einem Bergrestaurant überteuertes Wasser (oft bis zu 4 €) in Flaschen zu kaufen. Leitungswasser in den Bergen ist in der Regel das frischeste Wasser, das du bekommst, also fülle es in deiner Unterkunft auf oder halte Ausschau nach einem Wasserspender im Dorf.

Flüge mit Skitransport inklusive

Bei einigen Fluggesellschaften, wie z.B. Swiss Air, ist der Skitransport zusammen mit dem aufgegebenen Gepäck im Preis inbegriffen, so dass du deine Skier oder dein Snowboard mitnehmen kannst, ohne dafür extra bezahlen zu müssen. Das kann manchmal billiger sein als ein Billigflieger, wenn du alle Zuschläge auf den Endpreis aufgeschlagen hast, also vergleiche vor dem Kauf!

Suche nach Pauschalreisen

Nachdem du deine Flüge, Transfers und Unterkünfte gebucht hast, kann es sein, dass eine Pauschalreise im mittleren Preissegment günstiger ist. Sie haben oft tolle Angebote und veranstalten das ganze Jahr über Sonderaktionen, bei denen du Hunderte von Euro sparen kannst. Wenn du über den Veranstalter buchst, erhältst du außerdem Rabatte auf den Verleih von Ausrüstung, Skipässen und Skischulen.

Je mehr Leute, desto besser das Preis-Leistungs-Verhältnis

Ein Skiurlaub mit einer großen Gruppe macht Spaß und du kannst dabei auch noch Geld sparen. Je mehr von euch für den Shuttle-Transfer oder die Auto-/Vanmiete bezahlen, desto günstiger wird es pro Person. Oder je mehr Leute ein ganzes Apartment buchen und die Schlafsofas nutzen, desto weniger kostet es pro Person.

10 money saving tips for ski resorts
Happy Hour

In vielen Bars im Skiort gibt es zwischen 15 und 17 Uhr eine Happy Hour oder Aperitivo-Stunde, bei der du Getränke vergünstigt bekommst und kleine kostenlose Snacks an deinem Tisch essen kannst. Italienische Ferienorte sind dafür berühmt und manche Bars bieten ganze Buffettische mit Schinken, Brot, Käse und kleinen Gerichten an.

Angebote mit Vollpension

Wir alle wissen, dass Essen, Trinken und Ausflüge zu den schönsten Dingen eines Skiurlaubs gehören - aber es lohnt sich, einen Blick auf die Vollpension oder die Chalets mit Verpflegung zu werfen. Ein Chalet mit Verpflegung, das ein großes Frühstück, Nachmittagskaffee, ein 3-Gänge-Menü und alle alkoholischen und alkoholfreien Getränke enthält, bekommst du für etwa 1000 € pro Person (bei einigen Anbietern sind auch Flüge und Transfers in diesem Preis enthalten).

Nimm Snacks mit auf dein Abenteuer

Im Supermarkt in der Stadt kannst du dich mit Schokoladen- und Müsliriegeln eindecken, die du als leichte, kleine Energielieferanten mitnehmen kannst. Diese kannst du ganz einfach in deinen Rucksack oder deine Taschen stecken und im Sessellift verdrücken, ohne dass du bei jeder Pause 3-10 € bezahlen musst.

Gib deiner alten Ausrüstung etwas Liebe

Anstatt nach ein paar Saisonen eine neue Ausrüstung zu kaufen, solltest du sie pflegen, damit sie länger hält. Die Ski- und Snowboardläden vor Ort können deine Schuhe an deine Füße anpassen und deine Skier oder Boards für wenig Geld komplett warten, damit sie sich wieder wie neu anfühlen.

Kostenloser Shuttle-Service

Viele Skigebiete bieten einen kostenlosen Busservice an, der vom frühen Morgen bis zum Abend durch die Stadt fährt. Erkundige dich im Skipassbüro, welche benachbarten Skigebiete du kostenlos mit dem Bus erreichen kannst, da sie vielleicht in deinem Skipass enthalten sind. Vergiss aber nicht, dir einen Fahrplan zu besorgen, damit du den letzten Bus zurück nicht verpasst!

Die günstigsten Skigebiete in Italien

Livigno, Italien

Mottolino Snowpark Livigno
Skipass
Ausrüstung
€€
Essen
Hotel
€€

Gleich hinter der Grenze zur teuren Schweiz findest du das steuerfreie Paradies von Livigno. Das Skigebiet hat so viel zu bieten, dass es wirklich verblüffend ist. Erstens gibt es 115 km Pisten und 32 Lifte, um dich zu unterhalten. Wenn du aber nicht auf Pistenskifahren aus bist, keine Sorge. Es gibt weltberühmte Snowparks, in denen du dich mit den besten Fahrern der Branche messen kannst. Außerdem ist Livigno Teil des Stilfserjoch-Nationalparks, so dass du einfach nur die unglaubliche Schönheit der Natur genießen kannst - und das völlig kostenlos - und dich damit aufhalten kannst. Und wenn die Natur und das Fahren noch nicht genug sind, bedeutet die Tatsache, dass Livigno ein zollfreier Ort ist, dass die Kosten für Essen, Trinken und Aktivitäten viel erschwinglicher sind als in anderen Urlaubsorten.

Sestriere, Italien

Sestriere
Skipass
€€
Ausrüstung
Essen
Hotel
€€

Sestriere liegt im Skigebiet Milky Way, zu dem Sestriere, Sauze d'Oulx, San Sicario, Claviere und Montgenèvre gehören. In diesem Tal gibt es satte 400 km an miteinander verbundenen Pisten und 69 Lifte, die sie bedienen. Das bedeutet, dass du hier viel Skifahren für dein Geld bekommst. Du kannst in Frankreich Skifahren, aber in Sestriere in Italien, das im Allgemeinen günstiger ist als das benachbarte Frankreich, leben. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Restaurants, so dass du die Ausgaben besser kontrollieren kannst. Entscheide dich für Pizza statt Steak und iss auf der italienischen Seite, nachdem du die französische Seite nach einem langen Morgen beim Skifahren erkundet hast.

Bardonecchia, Italien

Bardonecchia
Skipass
€€
Ausrüstung
Essen
Hotel
€€

Die charmante und traditionelle italienische Stadt Bardonecchia verfügt über bescheidene, aber respektable 100 Pistenkilometer und 17 Lifte. Die Stadt ist voller italienischer Schönheit und bietet im Vergleich zu den größeren Skigebieten in der Umgebung einen erschwinglichen Urlaub. Hier findest du viele hübsche kleine Pensionen, in denen du dich nach einem erlebnisreichen Skitag günstig ausruhen kannst. Du wirst auch feststellen, dass die Preise in den Restaurants nicht so hoch sind wie in den Großstädten in der Nähe, sondern eher dem Preisniveau eines kleinen italienischen Dorfes entsprechen. 

Pila, Italien

Pila
Skipass
€€
Ausrüstung
Essen
Hotel

Pila ist aus vielen Gründen eines der bestgehüteten Geheimnisse Italiens. Der Erste ist, dass das Skifahren hier von feinster Qualität ist - ehrlich gesagt, sind wir froh, dass sich das noch nicht herumgesprochen hat! Die Pisten sind breit, steil und werden professionell präpariert. Wenn du also gerne auf und abseits der Pisten fährst, ist Pila, auch wenn es ein kleines Skigebiet ist, ein Muss für dich. Und weil es ein so kleiner Ort ist, den die meisten italienischen Touristen besuchen, sind die Preise noch nicht vom internationalen Massentourismus beeinflusst. Ein guter Tipp ist ein Aufenthalt in Aosta, einer relativ großen Stadt, die nur eine Seilbahnfahrt entfernt ist. In Aosta findest du sehr günstige Jugendherbergen und Apartments mit Selbstverpflegung.

La Thuile, Italien

La Thuile
Skipass
Ausrüstung
Essen
€€
Hotel
€€

La Thuile ist ein hervorragender Urlaubsort für Reisende mit schmalem Geldbeutel. Das Skigebiet wurde im Laufe der Jahre dank der vielen Wettbewerbe, die hier ausgetragen werden, ausgebaut und erweitert (es gibt auch eine Weltcup-Piste, auf der du dich selbst herausfordern kannst), was bedeutet, dass es viele erschwingliche Unterkunftsmöglichkeiten gibt. Außerdem hast du mit dem ebenfalls günstigen Skipass auch Zugang zum französischen Skigebiet La Rosiere, wodurch du die französischen Berge zu einem günstigeren italienischen Preis genießen kannst.

Die günstigsten Skigebiete in Frankreich

Morzine, Frankreich

Nyon morzine
Skipass
€€
Ausrüstung
€€
Essen
Hotel

Das Skigebiet Morzine ist eine ausgezeichnete Wahl für Familien oder Gruppen von Skifahrern, die ein Allround-Skigebiet suchen. Morzine bietet sensationelle Skimöglichkeiten vom Skigebiet Avoriaz aus, das auf dem Berg thront und nur eine Gondelfahrt entfernt ist. Avoriaz ist das schneereichste Skigebiet der Alpen und dank der charmanten Hotels und des lebhaften Après-Ski ist Morzine ein echter Allrounder, der keine Wünsche offen lässt. Außerdem ist Morzine mit dem riesigen Skigebiet Portes du Soleil verbunden, das 650 km an unvergesslichen Pisten bietet. Aber was Morzine zu einer fantastischen, kostengünstigen Option macht, ist nicht nur die Nähe zum Flughafen Genf, der viele Billigflüge und direkte öffentliche Transfers anbietet, sondern auch die Tatsache, dass Morzine ein Hotspot für Chalets und Selbstversorgerunterkünfte ist. Das bedeutet, dass du die Kosten für deinen Aufenthalt ganz einfach verwalten kannst! Warum nicht nach einem langen Skitag zu Hause essen?

Les Deux Alpes, Frankreich

Les Deux Alpes
Skipass
€€
Ausrüstung
€€
Essen
€€
Hotel
€€

Les Deux Alpes ist ein beliebtes, schneesicheres Skigebiet, das bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt ist. Les Deux Alpes - oder Les 2 Alpes, wie es auch genannt wird - beherbergt abwechslungsreiche, hochgelegene Pisten mit 220 km, darunter auch einen Gletscher. Im Gegensatz zu vielen anderen französischen Orten, die einen Transport zu den Liften erfordern, ist Les Deux Alpes leicht zu erreichen: Viele der Unterkünfte liegen nur wenige Gehminuten von den Liften entfernt. Das Beste daran ist, dass es hier viele günstige Hotels mit Halbpension gibt, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Du kannst mittags einfach einen Snack auf dem Berg einnehmen, aber Frühstück und Abendessen im Hotel genießen. 

Flaine, Frankreich

Flaine Unsplash
Skipass
€€
Ausrüstung
Essen
€€
Hotel
€€

Flaine ist der erste Ort, den du aufsuchen solltest, wenn es um kostengünstige, familienfreundliche Skigebiete geht. Wenn du mit deiner Familie ein schneebedecktes Abenteuer erleben willst, bist du hier genau richtig. Flaine ist ein vom Bauhaus inspiriertes, künstlich angelegtes Skigebiet, das die Krönung des Skigebiets Grand Massif bildet. Es ist weniger als eine Autostunde vom Flughafen Genf entfernt und damit eines der am leichtesten zu erreichenden Skigebiete in den Alpen für internationale Besucher. Am besten buchst du einen Skiurlaub in Flaine und sparst dabei viel Geld, indem du ein Paket buchst, das Hotel, Verpflegung und Kinderbetreuung beinhaltet. Darin enthalten sind oft auch der Skiverleih und die Skipässe für Kinder, die immer ermäßigt sind. So haben deine Kinder ein unvergessliches Erlebnis und du bekommst die dringend benötigte Ruhe in den Bergen. 

Serre-Chevalier, Frankreich

Serre Chevalier
Skipass
€€
Ausrüstung
€€
Essen
€€
Hotel
€€

Serre Chevalier ist stolz darauf, dass die Preise hier günstiger sind als in den nördlichen Nachbarregionen und ist damit ein fabelhaftes Skigebiet in den Südalpen für Reisende mit wenig Budget. Das Skigebiet besteht aus einem Dutzend Dörfern, darunter Briançon, Chantemerle, Monêtier Les Bains und Villeneuve, die durch eine Buslinie miteinander verbunden sind. Warum also nicht in einem der kleineren Dörfer übernachten, anstatt in Serre Chevalier selbst? Auf diese Weise kannst du das Skifahren in Serre Chevalier und dem größeren Skigebiet Grande Galaxie (530 km präparierte Pisten) genießen, ohne dass du dafür einen hohen Preis zahlen musst!

Les Houches, Frankreich

Les Houches
Skipass
€€
Ausrüstung
Essen
Hotel
€€

Les Houches ist Chamonix' jüngeres, weniger bekanntes Geschwisterchen und liegt nur eine kurze [kostenlose] Busfahrt weiter unten im Tal. Während Chamonix einige der schönsten Chalets und Hotels beherbergt - mit entsprechenden Preisschildern - bietet dir Les Houches die Möglichkeit, auf und abseits der sensationellen Pisten von Chamonix und den umliegenden Skigebieten Ski zu fahren, während du in diesem viel kostengünstigeren Dorf ein langsameres Leben führen kannst. Genieße einen 360-Grad-Blick auf den Mont Blanc, köstliche Restaurants und erstklassige Pisten für Skifahrer, Boarder, Telemarker und Langläufer - und das alles zu einem viel besseren Preis-Leistungs-Verhältnis.

Brides les Bains, Frankreich

Méribel
Skipass
€€
Ausrüstung
€€
Essen
Hotel
€€

Bist du auf der Suche nach einem kleinen Spartrick, um die weltberühmten Drei Täler zu genießen? Die Antwort ist einfach: Bleib in dem hübschen kleinen Ort Brides-Les-Bains. Diese Stadt ist eine preiswerte Wahl im größten Skigebiet der Welt, den Drei Tälern. Leider ist die 30-minütige Fahrt mit der Seilbahn nach Méribel etwas langatmig, aber der Kompromiss lohnt sich, wenn du einen ruhigeren und günstigeren Ort als die anderen Skigebiete in der Gegend suchst. Außerdem sind die Unterkunftsmöglichkeiten viel erschwinglicher als in anderen Skigebieten der Drei Täler wie Courchevel oder Val Thorens.

Die günstigsten Skigebiete in Österreich

Niederau - Oberau, Österreich

Oberau
Skipass
€€
Ausrüstung
Essen
€€
Hotel

Niederau ist eine ausgezeichnete Wahl für preisbewusste Ski- und Snowboardanfänger. Niederau ist ein malerisches österreichisches Dorf in einem bewaldeten Tal mit klassischen Chalets. Es ist ein niedlicher und uriger Ort mit vielen Unterkünften, die nur wenige Meter von der Piste entfernt sind. So kannst du die weltberühmte österreichische Gastfreundschaft genießen und gleichzeitig die Vorzüge eines kleinen, ruhigen und erschwinglichen Urlaubsortes genießen. Du brauchst nur an einem Freitagabend in St. Anton vorbeizuschauen, um zu wissen, warum wir die Ruhe hier als Pluspunkt werten! Wenn du aber etwas weiter weg willst, kannst du mit dem kostenlosen Skibus ins nahegelegene Auffach fahren, um den Rest des 109 km langen Ski Juwel-Gebietes zu erkunden und eine lebhafte Après-Szene zu erleben.

Ellmau, Österreich

Ellmau
Skipass
€€
Ausrüstung
Essen
€€
Hotel
€€

Ellmau ist ein authentisches österreichisches Dorf voller Charme und ein weiteres fantastisches, anfängerfreundliches Skigebiet in der abwechslungsreichen SkiWelt Region. Die Preise für Unterkünfte in der Gegend sind ziemlich günstig und es gibt eine Busverbindung in das nahe gelegene Dorf Söll, das etwas teurer und lebendiger ist. So kannst du die Vorteile der günstigeren Lebensmittel und Hotels hier nutzen und dann für ein kleines Verwöhnprogramm nach Söll fahren, um das Beste aus beiden Welten zu genießen.

Axamer Lizum, Österreich

Axamer Lizum Unsplash
Skipass
€€
Ausrüstung
€€
Essen
€€
Hotel
€€

Axamer Lizum ist der Traum eines jeden Freeride-Liebhabers, der wenig Geld hat. Nutze die Freeride-Gebiete rund um das kleine Dorf und genieße gleichzeitig den Zugang zu weiteren großartigen Skigebieten in der Region. Wenn es dir nichts ausmacht, zu pendeln, wirst du eine fantastische Zeit haben. Besorge dir unbedingt den Olympia Pass, der neun Skigebiete und 300 Pistenkilometer abdeckt. Im Skigebiet selbst gibt es viele günstige Hotelangebote mit Halbpension - du musst also nur das Mittagessen kaufen. Und da Hauptgerichte wie das Wiener Schnitzel weniger als 10 € kosten, kannst du auch mit einem schmalen Budget auskommen. Du kannst das Skigebiet auch günstig erreichen, denn es liegt nur eineinhalb Stunden von Innsbruck entfernt - einem Flughafen, der von vielen Billigfliegern zu einem vernünftigen Preis angeflogen wird.

Die günstigsten Skigebiete in Spanien & Andorra

Sierra Nevada, Spanien

Sierra Nevada Spain
Skipass
€€
Ausrüstung
€€
Essen
€€
Hotel
€€

Spanien steht nicht nur für Strandurlaub und Kultur - du kannst die spanische Gastfreundschaft auch in den Bergen erleben! Die Sierra Nevada ist das höchstgelegene und schneesicherste Skigebiet Spaniens und der günstigste Skiort. Es gibt über 120 Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, insgesamt 106 Pistenkilometer, mit viel Abwechslung für Anfänger bis hin zu Experten. Und die Pisten sind hier bekanntermaßen immer perfekt präpariert. Für Abwechslung ist also gesorgt, ganz zu schweigen von den Skipässen, die in der Regel billiger sind als die französischen Pendants.

Arinsal, Andorra

Vallnord / Arinsal
Skipass
€€
Ausrüstung
Essen
Hotel
€€

Arinsal ist ein traditionelles, malerisches Dorf mit beeindruckenden Gebäuden und gemütlichen Bars und Restaurants. Aber nicht nur das, es ist auch ein ausgezeichneter, familienfreundlicher Ort für Familien, die ihren Geldbeutel schonen wollen. Hier gibt es kostenlose Skipässe für Kinder und eine erstklassige Skischule, die sowohl Gruppen- als auch Privatunterricht zu einem wirklich günstigen Preis anbietet. 

Pas de la Casa, Andorra

Pas de la casa
Skipass
€€
Ausrüstung
Essen
Hotel
€€

Pas de la Casa ist die perfekte Wahl für junge und lebhafte Skifahrer, die einen Ort suchen, an dem sie leckere Drinks zum besten Preis bekommen. Die Stadt ist voller lebhafter und einladender Bars zu günstigen Preisen - der perfekte Ort, um nach einem langen Skitag mit deinen Freunden die Nacht durchzutanzen. Mit einer Après-Szene, die es mit den Alpen aufnehmen kann und der Gewissheit, dass du mit deinem Geld viel mehr bekommst, ist Andorra das bestgehütete Geheimnis des Skifahrens. Außerdem ist Pas De La Casa das höchstgelegene Skigebiet in den Pyrenäen, schneesicher und bildet den letzten Teil der Grand Valira, einem der größten zusammenhängenden Skigebiete der Welt mit mehr als 575 km präparierten Pisten. Fünf Skigebiete liegen in einem einzigen Tal und können an einem Tag befahren werden. Außerdem gibt es einen kostenlosen Busservice, der zu den größeren Städten in den unteren Tälern fährt - und du befindest dich auch direkt an der französischen Grenze, so dass du auf der französischen Seite Raclette essen gehen kannst, wenn dir danach ist. Pas De La Casa liegt in gleicher Entfernung zu den Flughäfen Toulouse und Barcelona und ist für alle, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis suchen, einen Besuch wert!

Die günstigsten Skigebiete im restlichen Europa

Bansko, Bulgarien

Bansko
Skipass
Ausrüstung
€€
Essen
€€
Hotel

Was lieben wir mehr als Skigebiete mit schnellen, modernen Liften, umfangreichen Beschneiungsanlagen, leckerem Essen, Getränken und neuen Luxushotels? Nun, es müssen natürlich Preise sein, die deutlich unter denen der Alpen liegen! Aber Bansko ist nicht nur ein billiges und fröhliches, kostengünstiges Skigebiet, sondern auch das größte Bulgariens mit einer umfangreichen Infrastruktur und beeindruckenden traditionellen Gebäuden, die ein charmantes Dorfgefühl vermitteln. In diesem Ferienort geht es aber auch lebhaft zu, denn viele junge Leute kommen, um das bunte Nachtleben zu genießen. Wenn du also das laute und geschäftige Treiben nicht magst, solltest du dir die familienfreundlichere Alternative Borovets ansehen, die nur ein paar Kilometer entfernt liegt und im Vergleich zum einzigartigen Bansko ein ruhigeres, alpines Flair bietet - und das zum gleichen günstigen Preis!

Kranjska Gora, Slovenien

Kranjska Gora
Skipass
Ausrüstung
Essen
Hotel
€€

Kranjska Gora ist der erste Name unter den slowenischen Skigebieten. Das Skigebiet liegt in der Nähe der österreichischen und italienischen Grenze und ist ein Paradies für Anfänger mit vielen leichten Pisten, auf denen du dein Können unter Beweis stellen kannst. Aber sei dir darüber im Klaren, dass es am besten für Anfänger geeignet ist, die sich nicht allzu viele Gedanken über eine lebhafte Stadt machen. Kranjska Gora ist ein großartiger Ort, um Geld zu sparen, denn es gibt einfach nicht viele Möglichkeiten, dein hart verdientes Geld auszugeben. Genieße stattdessen das ruhige Leben und genieße lange, entspannte Abende mit Blick auf den Sonnenuntergang über den östlichsten Kämmen der italienischen Alpen. 

Brauneck, Deutschland

Brauneck
Skipass
€€
Ausrüstung
Essen
Hotel
€€

Brauneck ist der ideale Wochenendausflug für Sparfüchse. Wenn du in München (nur 60 km entfernt) oder in der Nähe von Bayern bist, solltest du nach Brauneck fahren, um einen Kurztrip zum Skifahren zu machen, der das Budget nicht sprengt. In dem malerischen Dorf mit dem Charme eines traditionellen Bergdorfs erwarten dich weitläufige Pisten und leckere Restaurants, in denen du entspannt und günstig deutsche Küche genießen kannst. 

 Zakopane, Polen

Zakopane
Skipass
€€
Ausrüstung
Essen
€€
Hotel

Zakopane ist ein aufstrebendes polnisches Skigebiet und beherbergt mehrere kleine Skigebiete. Kasprowy Wierch, 3 km vom Stadtzentrum entfernt, bietet hochalpines Skivergnügen in zwei baumlosen Schüsseln, die Fahrer aller Könnensstufen ein oder zwei Tage lang beschäftigen werden! Schone deinen Geldbeutel mit erstklassiger Gastfreundschaft und geldbörsenfreundlichen Unterkünften in Form von Hotels, Jugendherbergen, privaten Gästehäusern und Pensionen für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Pamporovo, Bulgarien

Pamporovo
Skipass
€€
Ausrüstung
Essen
Hotel

In Pamporovo gibt es satte 270 Sonnentage. Wenn du also gerne bei blauem Himmel Ski fährst, bist du hier genau richtig. Du brauchst dir aber keine Sorgen um die Schneequalität zu machen: Es gibt jede Menge Beschneiungsanlagen, sodass du immer erstklassige Pisten hast, auf denen du dein Können unter Beweis stellen kannst. Pamporovo ist ein Paradies für fortgeschrittene Skifahrer und die Versuchung, beim Après-Ski ein Vermögen auszugeben, ist nicht groß, denn es gibt nur wenige Bars und Restaurants mit wirklich vernünftigen Preisen im ganzen Ort. Trotzdem ist es eine gute Wahl für alle, die abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs sein wollen.

Schlusswort

Das war also ein kleiner Überblick über die günstigsten Skigebiete in Europa. Was denkst du? Bist du bereit, dein Sparschwein zu plündern und nur ein paar Cent für einen fantastischen Urlaub an einem dieser unglaublichen Reiseziele auszugeben, die nur den anspruchsvollsten, geldbewusstesten Reisenden vorbehalten sind? Wir sehen uns auf jeden Fall dort. Bis dahin, viel Spaß beim Planen!

Ähnliche Artikel: