Norwegen die Besten Skigebiete

Die besten Skigebiete in Norwegen

Norwegen ist ein mythischer Ort mit spektakulären Ausblicken auf Nordlichter und Fjorde. Was die Leute daher vielleicht manchmal vergessen, ist, dass Norwegen auch mit einigen epischen Bergen zum Skifahren gesegnet ist. Es ist an der Zeit, ein gutes Wort einzulegen. Das Geheimnis, das die Norweger vor uns zu bewahren versuchten, sind tiefes Puder, Baumläufe und ruhige Pisten.

Norwegen hat Glück, weil das Klima in den Wintermonaten sehr kalt ist und viel Schnee lange anhält. Wenn du diese Liste der besten Skigebiete Norwegens durchgehst, wist du schnell sehen, warum die Norweger dieses Geheimnis für sich behalten, aber auch, warum die Norweger allesamt begeisterte Skifahrer und Bergbegeisterte sind – du wärst es auch, wenn du diese Optionen vor deiner Haustür hättest!

Wir sind uns sicher, dass du deine Entscheidung, eine Winterpause in den Alpen einzulegen, überdenken wirst.

Best Ski Resorts in Norway

Anfahrt

Wenn du vom europäischen Festland oder aus Großbritannien kommst, ist es möglicherweise einfacher, einen kurzen Flug nach Genf oder Mailand zu nehmen und einen halben Tag in den Alpen zu sein. Lass dich nicht täuschen. Norwegen ist nur 2 Stunden von London, etwas mehr als 2 1/2 Stunden von Mailand und 1 1/2 Stunden von Berlin entfernt. Sobald du in Oslo angekommen bist, kannst du bequem auf Transfers umsteigen und innerhalb von 3 Stunden in den meisten Resorts sein. Dies ist gar nicht unähnlich zu der Zeit, die benötigt wird, um in die Alpen zu gelangen.

Sobald du am Flughafen angekommen bist, kannst du problemlos ein Auto mieten und die Berge erobern. Ein Auto zu mieten, kostet auch in der Hauptsaison rund 270 Euro.

Es gibt jedoch immer eine Vielzahl von Transfermöglichkeiten vom Flughafen Oslo. Die Kosten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln betragen ungefähr 40 Euro pro Strecke. Hier kannst du etwas Geld sparen, aber mehr Zeit verschwenden, da der Bus mindestens ein paar Stunden länger braucht als wenn du mit dem Auto fahren würdest.

In beiden Fällen ist die Fortbewegung in Norwegen aber sehr effizient und einfach. Das Land ist gut für die arbeitsreiche Wintersaison gerüstet. Du kannst dir also sicher sein, dass du in kürzester Zeit stressfrei auf die Piste gehen kannst!

Best Ski Resorts in Norway

Auf der Suche nach den coolsten Winterstyles auf der Piste? Sieh dir die neueste Kollektion von Skijacken/Skihosen bei Ridestore an.

Preisspanne Erklärung

Wir haben uns die Preise für Skipässe, Skiverleih, Essen/Getränke, Hotel/Airbnb für jede Region angesehen und eine Bewertung basierend auf den durchschnittlichen Aufenthaltskosten für 7 Nächte und 6 Skitage Mitte Januar vorgenommen.

– Preiswert, ideal für Skifahrer/Snowboarder mit kleinem Budget
€€ – Budget in der Mitte
€€€ – Erwarte, Premium-Preise zu zahlen

Schnalle also deine Skier an, oder vielleicht auch nur deine Hausschuhe, lehne dich zurück und lasse uns gleich losfahren!

Rauland

Photo Credit an Rauland Skisenter Facebook

Über Rauland

Skipass: €

Skiverleih: €€

Essen/Getränke: €€

Hotel/AirBnb: €

Wo: Telemarkregion, Südnorwegen

Anreise: Fliege nach Oslo und miete entweder ein Auto, womit du ungefähr 3 ½ Stunden von Tür zu Tür benötigt, oder nimm einen Transferbus ab ungefähr 40 Euro für jede Strecke, die ungefähr 5 Stunden dauert. Eine weitere Option ist es, den Zug von Oslo nach Bø und dann einen Bus zum Skigebiet zu nehmen.

Skigebiet: 150 km

Höhe: 805 und 1.140 m

Rauland ist eines der größten Skigebiete in Norwegen und wird von den Norwegern, insbesondere von den Familien, geliebt. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass das Resort aus 3 Dörfern besteht, die mit einem leicht zugänglichen Skibus verbunden sind. Mit 3 Skidörfern zum Preis von einem haben du und die Crew jede Menge Pisten mit einer großen Auswahl für alle Könner. Damit sind auch alle glücklich!

Es gibt auch viel abseits vom Skifahren zu tun, das jeden unterhält. Hier befindet sich die längste Rodelbahn Norwegens, Langlaufloipen und ein toller Snowpark.

Ridestore empfiehlt: Probiere das Kiteskifahren für etwas Wagemutigeres.

Norefjell

Norefjell
Photo Credit an Norefjell Skisenter Facebook

Über Norefjell

Skipass: €

Skiverleih: €€

Essen/Getränke: €€

Hotel/AirBnb: €

Wo:  Krødsherad, Südnorwegen

Anreise:

Das Schöne an Norefjell ist, wie einfach es vom Flughafen Oslo aus zu erreichen ist, der nur anderthalb Stunden entfernt ist. Die besten Optionen sind, ein Auto zu mieten, einen Transferbus zu nehmen oder mit dem Zug zu fahren.

Skigebiet: 13 km

Höhe: 180 m – 1188 m

Du findest in diesem pulsierenden kleinen Resort einen Ort der Aufregung und der herrlichen Landschaft mit Blick auf den Kroderensee. Du kannst entweder an der Basis des Skigebiets bleiben und auf alle Pisten schauen, oder an der mittleren Basis bleiben, die über viele Pisten verfügt, die über und untereinander vorbeiführen, was die Schönheit von Ski-in-Ski-out ermöglicht!

Obwohl Norefjell ein kleines Resort ist, hat es viel zu bieten! Als Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1952 hat es eine der größten Abfahrten Europas zu bieten, sodass du sicher sein kannst, dass dein Herz höher schlagen wird. Die Olympischen Spiele fanden hier wegen der Nähe zu Oslo statt, es ist ein Ort, der auch großartig für Wochenendreisende aus der Stadt ist. Das Resort wird mit Live-Musik und großartigem Apres-Ski lebendig. Versuche auf jeden Fall, für den Samstag- und Sonntags-Hype dorthin zu gelangen.

Ridestore empfiehlt: Quadfahren auf einer Schneestrecke.

Geilo

Geilo
Photo Credit an Geilo Facebook

Über Geilo

Skipass: €€

Skiverleih: €

Essen/Getränke: €€

Hotel/AirBnb: €

Wo: Hallingskarvet National Park, Südnorwegen

Anreise: Der nächstgelegene Flughafen zu Geilo ist Leirin und ist nur 1 1/2 Stunden Transfer entfernt, obwohl dies ein lokaler Flughafen ist, der so wenige internationale Flüge bietet. Wenn du von weiter weg kommst, kannst du nach Bergen oder Oslo fliegen und einen Zug in ca. 3 Stunden nehmen, um direkt zum Resort zu gelangen.

Skigebiet: 34,3 km

Höhe: 800 und 1.178 m

Geilo ist ein weiteres erstaunlich familienfreundliches Skigebiet mit 37 Pisten. Es ist ein großartiger Ort, um als Anfänger deine Fähigkeiten zu entwickeln und ein fortgeschrittener Skifahrer zu werden. Wenn du schon fortgeschrittener bist, verlieren die Pisten möglicherweise schnell ihre Spannung. Stattdessen kannst du dich aber im Langlauf versuchen, wo du 200 km Pisten erkunden kannst. Es gibt auch einige großartige Off-Piste-Strecken, in denen du stecken bleiben und den unglaublichen norwegischen Schnee genießen kannst!

Wenn du und deine Crew Lust habt, das Gebiet abseits der Pisten zu erkunden, bietet das Resort eine Fülle von Aktivitäten wie Eisklettern und eine Schneeroller-Safari. Geilo ist vielleicht kein verrückter Ort für eine Gruppe von Hardcore-Freeridern, aber du wirst dich hier bestimmt nicht langweilen!

Ridestore empfiehlt: Erkunde die wunderschönen Nationalparks unterhalb des Resorts, Hallingskarvet und Hardangervidda.

Skeikampen

Skeikampen
Photo Credit an Skeikampen Facebook

Über Skeikampen

Skipass: €€

Skiverleih: €

Essen/Getränke: €€

Hotel/AirBnb: €€

Wo:  Lillehammer, Oppland

Anreise:

Mache eine 2 ½ stündige Zugfahrt von Oslo nach Lillehammer und dann eine 40-minütige Busfahrt zum Resort. Oder fahre mit dem Bus vom Flughafen nach Lillehammer und dann mit dem örtlichen Bus direkt zum Resort. Der Transfer dauert ungefähr 2 ½ Stunden, ist aber die Reise wert!

Skigebiet: 21 km

Höhe: 774 und 1.123 m

Skeikampen hat das Glück, ein schneesicheres Resort mit einer unglaublichen Schneequalität zu sein, das dich während der gesamten Reise unterhält. Das reizende und charmante Resort bietet eine freundliche dörfliche Atmosphäre mit einer traditionellen, rustikalen norwegischen Atmosphäre. Skeikampen ist eines der ältesten Skigebiete in Norwegen. Das erste Skifahren geht auf das späte 19. Jahrhundert zurück. Und genau diese traditionelle norwegische Atmosphäre wird dich Jahr für Jahr zurückbringen.

Die Pisten sind nicht auf fortgeschrittene und erfahrene Fahrer ausgerichtet, aber es gibt jede Menge Off-Piste, wenn du dich erst einmal mit den Pisten vertraut und das Gebiet erkundet hast.

Ridestore empfiehlt: Die beiden Snowparks: einen für Anfänger und einen für Pros.

Oslo Vinterpark

Oslo Vinterpark
Photo Credit an Oslo Vinterpark Facebook

Über Olso Vinterpark

Skipass: €€

Skiverleih: €

Essen/Getränke: €€€

Hotel/AirBnb: €€

Wo: Oslo, Südnorwegen

Anreise:

Der Oslo Vinterpark ist der nächstgelegene Ferienort in Oslo, nur 40 Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Er kann mit der U-Bahn-Linie 1 Frognerseteren erreicht werden – einfacher geht es nicht.

Skigebiet: 9,6 km

Höhe: 150 m – 531 m

Oslo Vinterpark ist das nächstgelegene und größte Skigebiet in der Nähe von Oslo und daher ein sehr beliebtes Ziel für Wochenend- und Städtereisende. Das Schöne ist, dass du bei einem Besuch in Oslo ganz einfach einen Tagesausflug in das Resort unternehmen kannst. Obwohl es ein kleines Resort ist, hast du die Stadt vor der Haustür für jedes Nachtleben und großartige Restaurants, die du dir wünschen kannst.

Der Oslo Vinterpark ist zwar klein, macht dies aber mit den sehr abwechslungsreichen Pisten für alle Schwierigkeitsgrade wieder wett. Wenn du eher ein Pro bist, begib dich in das Wyller-Gebiet, das mit 4 schwarzen Pisten und einer Super-Halfpipe im Park für fortgeschrittene Skifahrer geeignet ist.

Ridestore empfiehlt: Mache das Beste aus deinem Tagesausflug, indem du abends Nachtskifahren gehst.

Hemsedal

Photo Credit an Hemsedal Facebook

Über Hemsedal

Skipass: €€

Skiverleih: €

Essen/Getränke: €€€

Hotel/AirBnb: €€

Wo: Buskerud County, Südnorwegen

Anreise: Der beste Weg, um vom Flughafen Oslo zum Resort zu gelangen, ist der Transferbus, der ungefähr 3 Stunden direkt nach Hemsedal fährt. Die Fahrt von Bergen aus dauert 4 Stunden, ist aber sehr einfach und von Oslo aus dauert die Fahrt 3 Stunden.

Skigebiet: 48 km

Höhe: 620 und 1450 m

Hemsedal ist Teil der skandinavischen Alpen und eines der größten Resorts in Norwegen. Das Skigebiet ist ein Stück Himmel und ein absolutes Muss für Wintersportler! Das Resort bietet das Beste aus beiden Welten: Abwechslungsreiches Skivergnügen für alle Könnerstufen, ist aber unter der Woche nicht überfüllt. Sobald das Wochenende vorüber ist, lockere deine Stiefel und halte deine Sonnenbrille bereit, wenn die Party erst richtig losgeht. Das Resort wurde zu einem der besten Skigebiete für Après-Ski gewählt.

Wenn du es schaffst, dich von dem Dorf mit seinem hervorragenden Essen und seiner lebendigen Atmosphäre loszulösen, kannst du den Berg hinauf endlose Touren durch das Hinterland und auf den Gipfeln unternehmen. Sei jedoch vorgewarnt, da das Resort teuer ist, aber es lohnt sich.

Ridestore empfiehlt: Motorschlitten fahren.

Myrkdalen

Myrkdalen
Photo Credit an Myrkdalen Facebook

Über Myrkdalen

Skipass: €€

Skiverleih: €€

Essen/Getränke: €€€

Hotel/AirBnb: €€€

Wo: Westnorwegen

Anreise: Zwei Stunden vom Flughafen Bergen entfernt, kannst du einen Shuttlebus für 70 Euro oder einen Zug nach Voss und dann einen kostenlosen Shuttlebus von Voss nehmen. In jedem Fall ist Myrkdalen super einfach und schnell zu erreichen.

Skigebiet: 30 km

Höhe: 450 m – 1060 m

Myrkdalen ist der perfekte Ort für dein episches Norwegen-Abenteuer. Im echten norwegischen Stil ist das Resort mit dem allerbesten gesegnet, was die Natur bieten kann. Das Resort hat den berühmten UNESCO-geschützten Nærøyfjord vor der Haustür, in dem du übernachten oder einen Tagesausflug unternehmen und eine Bootstour machen kannst.

Myrkdalen ist auch berühmt für Off-Piste und Freeriding mit unglaublichen Ausblicken auf die Fjorde. Und obwohl dieser Ort aus all diesen Gründen berühmt ist, bleibt das Resort nicht überfüllt und hat oft unberührtes, frischen Pulverschnee, durch den du dich hindurcharbeiten kannst. Ein weiterer Grund, warum sich dieses Resort von den anderen abhebt, ist die unglaubliche Menge an Schnee, die es aufgrund des Mikroklimas bekommt. Man sagt sogar, dass es mehr Schnee gibt als in den meisten anderen Ski-Orte in Europa. Im Ernst, packe jetzt einfach deine Koffer und erlebe es, bevor das Geheimnis gelüftet wird.

Ridestore empfiehlt: Buche einen Freeride-Ausflug mit einem Guide, um die besten unberührten Stellen mit den besten Aussichten zu entdecken.

Trysil

Trysil

Über Trysil

Skipass: €€

Skiverleih: €€

Essen/Getränke: €€€

Hotel/AirBnb: €€€

Wo:  Østerdalen, Ostnorwegen

Anreise: Trysil liegt an der Grenze zwischen Norwegen und Schweden, sodass du nach Oslo, Stockholm (Schweden) oder zum neu eröffneten Scandinavian Mountains Aiport (SCR) fliegen kannst, die alle eine gute Anbindung mit Transferbussen zum Resort bieten. Vom SCR dauert der Transfer nur 40 Minuten, aber der Flug möglicherweise etwas mehr kostet.

Skigebiet: 78 km

Höhe: 415 und 1.100 m

Das Geheimnis von Trysil ist noch nicht gelüftet, obwohl es eines der größten Resorts in Norwegen und bei den Einheimischen beliebt ist – wir können leicht erkennen, warum. Der Berg ist im Wesentlichen Teil eines Vulkans, sodass die Pisten auf ungewöhnliche Art und Weise miteinander verbunden sind. Das Terrain ist auch unglaublich abwechslungsreich von Blau und Schwarz, die nebeneinander laufen. Das bedeutet auch, dass du die Sonne um den Berg jagen kannst (das klingt wie ein Spiel, das wir alle gerne spielen würden).

Es gibt tolle Off-Piste-Strecken und einige steile schwarze Boulevard-Abfahrten, die die Experten tagelang testen und unterhalten werden. Zurück im Dorf ist der Ort voller Leben. An den meisten Tagen wird auf den Pisten gefeiert, bis es dunkel wird, oder es wird ein außergewöhnliches traditionelles Essen (wenn auch zu einem Preis) angeboten – was immer du dir wünschst, Trysil hat es.

Ridestore empfiehlt: Wenn du nachts Skifahren gehst, um die atemberaubenden Nordlichter zu erleben, hast du hier möglicherweise Glück.

Hovden

Hovden
Photo Credit an Hovden Facebook

Über Hovden

Skipass: €€

Skiverleih: €€

Essen/Getränke: €€€

Hotel/AirBnb: €€€

Wo: Aust-Agder County, Südnorwegen

Anreise: Oslo ist der nächstgelegene internationale Flughafen zu Hovden. Von dort aus kannst du den mehrmals täglich verkehrenden Bus nehmen oder ein Auto zum Resort mieten. So oder so, es dauert ungefähr 6 Stunden – eine ziemlich anstrengende Reise, aber es lohnt sich!

Skigebiet: 34,4 km

Höhe: 822 und 1.183 m

Hovden ist eines der größten Skigebiete in Südnorwegen und daher eine beliebte Wahl für alle, die ein großes Skigebiet, eine gute Atmosphäre und viele Pisten suchen. Es ist auch ein großartiger Ort, um mitten im Winter auch in den dunkleren Monaten einen Ausflug zu machen. Das Skigebiet ist super modern und verfügt über Flutlichter und Schneekanonen, die sicherstellen, dass diese dunklen Monate nicht die trostlosen Monate sind. Aber lasse dich nicht von diesen großartigen Merkmalen täuschen, die ein Resort in den Alpen normalerweise die ganze Saison über chaotisch machen würden. Hovden ist immer noch wie die meisten norwegischen Resorts, ruhig und gelassen.

Die Stadt selbst ist malerisch und freundlich. Hier kannst du gutes Essen genießen und dich für die großen Tage auf dem Berg stärken. Wenn du an einem Freitag oder Samstag dort bist, kannst du dich bei Live-Musik und norwegischem Après-Ski-Spaß entspannen!

Hafjell

Hafjell

Über Hafjell

Skipass: €€

Skiverleih: €€

Essen/Getränke: €€€

Hotel/AirBnb: €€

Wo: Lillehammer, Westnorwegen

Anfahrt: Wenn du aus Oslo kommst, kannst du den Zug nach Lillehammer nehmen und dann einen Bus oder sogar ein Taxi zum Resort nehmen. Die Fahrt sollte nur etwa zweieinhalb Stunden dauern. Wir empfehlen dir auch, ein Auto von jedem Ort aus zu mieten, da die Parkplätze im Resort kostenlos sind. 

Skigebiet:  44km

Höhe: 195 und 1,059 m

Hafjell ist bekannt für sein unglaublich abwechslungsreiches Skifahren, bei dem die gesamte Crew unabhängig von ihren Fähigkeiten einen fantastischen Ausflug unternehmen kann. Das Resort ist groß im Vergleich zu vielen anderen norwegischen Resorts, sodass jeder hier seine Fähigkeiten unter Beweis stellen kann. Hafjell ist auch mit einer unglaublichen Aussicht gesegnet, die die langen und breiten Abfahrten noch atemberaubender machen.

Das Skigebiet war einst Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1994 und ist bekannt für seinen Riesenslalom. In jüngerer Zeit fanden hier 2017 die X Games statt. Hafjell hat eine unglaubliche Auslosung für Fortgeschrittene und sogar Profis mit seinem großartigen Skifahren und der Lebendigkeit Atmosphäre.

Ridestore empfiehlt: Mit einem der Berggrills steht für ein Mittagessen im Freien alles bereit.

Best Ski Resorts in Norway

Da haben wir also unsere Top-Auswahl an Skigebieten in Norwegen (in keiner bestimmten Reihenfolge). Das Land ist mit dem unglaublichen Klima für schöne flauschige, tiefe und zuverlässige lange Jahreszeiten gesegnet. Die aktuelle Geografie Norwegens bietet nicht gerade die höchsten Erhebungen für das Skifahren in Höhe, aber das bedeutet auch, dass die Resorts für alle Könner und auch für diejenigen,  die Off-Piste fahren möchten, perfekt sind.

Wir wissen, dass du bereits deine Koffer packst und die Crew für dein episches Norwegen-Abenteuer zusammenstellst, daher nur noch nur ein paar Tipps: Bringe viele Schichten Kleidung mit, bereite dich auf eisige Temperaturen vor und stelle sicher, dass dein Budget nicht zu stramm ist, da Essen und Trinken ein wenig teurer sein kann. Aber dank der unvergleichlichen Aussicht, der traditionell freundlichen norwegischen Gastfreundschaft und den ruhigen Hängen wird das wieder wett gemacht.

Probiere etwas Neues in dieser Saison und folge nicht den Massen! Wir sehen uns auf der Piste!

Neuestes Skizubehör

Skibrille Herren | Skibrille Damen
Skihandschuhe HerrenSkihandschuhe Damen 

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email