Kostenloser Versand und Rückversand.Immer. Auf alle Bestellungen.
ridestore

Skihandschuhe 

Feedback zu diesen Filtern?
Schnelle Lieferung

Lieferzeit 2-4 Werktage

Kostenloser Versand

Kostenloser Versand & Rückversand

30 Tage Rückgaberecht

Vorfrankiertes Retourenetikett

Skihandschuhe oder Fäustlinge?

Bei der Entscheidung zwischen Handschuhen und Fäustlingen ist oft Fingerspitzengefühl gefragt. Auch wenn Fäustlinge gegenüber klassischen Handschuhen viele Vorteile am Berg mit sich bringen, wie z.B. eine bessere Wärmeisolierung, höhere Wasserdichtigkeit und einfacheres An- und Ausziehen, haben Handschuhe eindeutig die bessere mögliche Feinmotorik auf ihrer Seite.

Die Tatsache, dass du jeden Finger einzeln bewegen kannst, macht das Einstellen von SKi-Bindungen oder das Öffnen von Taschen um einiges leichter.

Unter kalten Bedingungen sind Fäustlinge zwar grundsätzlich wärmer, aber Handschuhe manchmal doch die sinnvollere Wahl, wenn du sie weniger oft ausziehen musst, um deine Finger einzusetzen. Solltest du eher selten vor diesem Problem stehen, sind Fäustlinge eine hervorragende Lösung. Oder aber du holst dir ein Skihandschuhe Paar "Trigger"-Fäustlinge, die die Eigenschaften von beiden Varianten kombinieren.

Handschuhe und Wasserdichtigkeit

Die meisten Skihandschuhe werden zwar als "wasserdicht" bezeichnet, aber bei Handschuhen hat das oft eine etwas andere Bedeutung. Handschuhe müssen viel größeren Belastungen standhalten, daher funktioniert ihre Imprägnierung auch etwas anders, denn bei Handschuhen wird die Feuchtigkeit regelrecht durch das Außenmaterial gedrückt.

Materialien

Wenn du oft auf deinen Händen landest und sie bewegst, wird der Schnee und die Feuchtigkeit durch das Material der Handschuhe gepresst, sodass sie trotz des Labels "wasserdicht" nicht die gleiche Wasserdichtigkeit besitzen können.

Zur Verbesserung der Wasserdichtigkeit der Handschuhe werden mittlerweile strapazierfähige Polyester, Nylons und sogar Leder für Skihandschuhe verwendet und wasserdichte Membranen hinzugefügt. Die Wasserdichtigkeit der Skihandschuhe wird also nicht nur durch die Auswahl der Materialien beeinflusst, sondern auch durch die Nutzung der Handschuhe. Je intensiver die Skihandschuhe benutzt werden oder je mehr Bekanntschaft sie mit dem Boden machen, desto schneller dringt Wasser in die Außenschicht der Handschuhe ein.

Isolation

Viele Handschuhe haben eine dünne Isolationsschicht und sind zumeist mit einem Fleece-Innenfutter ausgestattet, damit deine Hände ihre Wärme besser speichern können. Deine Hände erzeugen viel Wärme und Feuchtigkeit, daher ist es nicht nur wichtig, sie schön warmzuhalten, sondern auch dafür zu sorgen, dass sie atmen können, damit sich die Hände durch die Handschuhe nicht klamm oder verschwitzt anfühlen.

Atmungsaktivität

Die eingesetzten Membranen der Handschuhe sind oft mit Nähten versehen oder besonders atmungsaktiv, um den Austritt von Feuchtigkeit zu ermöglichen und gleichzeitig das Eindringen von Wasser zu verhindern. Eine hohe Atmungsaktivität der Skihandschuhe ist der Schlüssel für warme Hände, denn wenn du sie trocken hältst, bleiben sie länger warm.

Skihandschuhe: Natürliche Materialen

Natürliche Materialien wie Leder werden oft für hochwertige Handschuhe verwendet. Diese natürlichen Materialien haben eine sehr gute Atmungsaktivität und eine hohe Wasserdichtigkeit, sowie eine ausgezeichnete Strapazierfähigkeit und Abriebfestigkeit, was sie perfekt für Schnee- und Skihandschuhe macht. Polyester und Nylon werden oft als synthetische Alternativen verwendet, da sie äußerst belastbar sind, eine hohe Atmungsaktivität bieten und eine Vielzahl von Materialoptionen zur Verfügung stehen.

Synthetische Materialen

Von der Dicke bis zur Farbe der Skihandschuhe können synthetische Materialien genau auf die Bedürfnisse des Handschuhs abgestimmt werden und sie sind oft auch kostengünstiger. Keine der beiden Varianten ist der anderen überlegen und ein Handschuh sollte immer basierend auf seinen Eigenschaften und deinen Bedürfnissen als Rider ausgewählt werden.

Features von Skihandschuhen

Handschuhe kommen in vielen verschiedenen Formen. Park-Handschuhe oder Resort-Skihandschuhe sind oft leicht, bestehen aus synthetischen Materialien, sind für wärmere Ski Tage ausgelegt und bieten eine hohe Atmungsaktivität, etwas zulasten der Wasserdichtigkeit

All-Mountain-Handschuhe stellen eine gute Mischung aus Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität dar und sind so konzipiert, dass sie dank ihrer Isolierung die Wärme beim Ski fahren einschließen. Diese Handschuhe können aus Synthetik oder Leder bestehen und sind mit rutschfesten Handflächen, DWR-Beschichtungen und Handgelenkschlaufen ausgestattet, um sie sicher zu fixieren.

Backcountry- und Powdermodelle

Backcountry-Skihandschuhe oder Powder-Skihandschuhe können sowohl aus Leder als auch aus Synthetik sein, sind isoliert und bieten die beste Performance und den besten Schutz vor den Elementen, wobei der Fokus auf absoluter Wasserdichtigkeit liegt, etwas auf Kosten der Atmungsaktivität.

Die Suche nach den richtigen Skihandschuhen

Wenn du gerne im Park Ski fährst oder deine Hände selten mal in den Schnee steckst, dann ist ein Park-Modell vielleicht genau das Richtige für dich. Solltest du jedoch feststellen, dass deine Hände sehr schnell kalt werden, du oft mit den Händen im Schnee landest oder deine normalen Handschuhe leicht nass werden, dann lohnt es sich, in ein Paar gute Backcountry-Skihandschuhe zu investieren.

Für die meisten Rider ist jedoch ein Skihandschuh für das Skigebiet, der eine solide Mischung aus Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität bietet, wahrscheinlich die beste Lösung. Diese Handschuhe sind echte Allrounder zum Ski fahren und bestens geeignet für wechselhafte Bedingungen, wärmere und kältere Tage. Sie können aus Leder, Synthetik oder einem Mix aus beidem bestehen.

Abonniere unseren Newsletter
Abonniere unseren Newsletter für Neuigkeiten und Updates.
Kein Spam, versprochen!
    © 2021 Ridestore AB. Alle Rechte vorbehalten