ski-etiquette

Skigebiet Etikette: Ein Riders Guide zu den Do's & Don'ts

Die Welt des Skifahrens und Snowboardens ist unser Himmel und Glücksort. Wir lieben die Berge, die Dörfer, den Sport und die Menschen. Deshalb müssen wir die Heiligkeit unseres Sports schützen, uns selbst und unsere Mitfahrer. Um dies zu tun, sollte jeder von uns einfache Etikette-Regeln befolgen , um sicherzustellen, dass wir weiterhin selig riden können und die Berge unsere unberührte Liebe bleiben. Wir haben einige einfache Do’s & Don’ts im Skigebiet zusammengestellt, die im Wesentlichen ein wenig Achtsamkeit und Höflichkeit erfordern, aber sicherstellen, dass wir sicher unterwegs sind und aufeinander aufpassen. Diese Regeln sollen nicht den Spaß am Skifahren und Boarding nehmen, sondern den Fun maximieren.

Ski Resort Etiquette: A Modern Riders Guide To The Dos & Don'ts

P.S. Hey Rider, offensichtlich lautet die unausgesprochene Regel der Skigebietsetikette, dass du dein Mode-A-Game spielst. Wenn du also der Meinung bist, dass es an der Zeit ist, deine Wintergarderobe zu erneuern, um dich auf die Pisten vorzubereiten, entdecke hier neue Skijacken Damen/Herren und Skihosen Damen/Herren!

Angesichts der Natur des Sports und des Berges geht es natürlich immer zuerst Sicherheit, aber als zweites Respekt für die Menschen um dich herum. Die Don’ts dienen hauptsächlich dazu, dort draußen in Sicherheit zu bleiben, die Do’s sind kleine und hilfreiche Möglichkeiten, um dich und deine Mitfahrer und den unglaublichen Berg zu schützen.

Für einige der Neulinge da draußen mögen diese Regeln neue Tipps sein, für alle anderen ist diese Liste eine sanfte Erinnerung… (du weißt am besten, wer das ist).

Ski Resort Etiquette: A Modern Riders Guide To The Dos & Don'ts

Die Dont’s 

Rase nicht an Anfängern vorbei

Dies mag für einige schon lange her sein, aber denke daran, wie du dein Board oder deine Skier zum ersten Mal angeschnallt hast. Wir können wetten, dass du nicht sofort ein unglaublicher und furchtloser Fahrer warst, es gab sicherlich eine anfängliche Unsicherheit und Angst. Für diejenigen, die gerade ihr Abenteuer auf dem Berg beginnen, ob jung oder alt, du brauchst möglicherweise etwas Zeit, um die Nerven zu überwinden. Anfänger brauchen Platz und das Gefühl, in einer sicheren Umgebung zu sein. Wenn du schon ein selbstbewusster Skifahrer oder Boarder bist (oder zumindest Kontrolle über deine Füße/Fahrtrichtung hast), ist es die beste Praxis, an Anfängern langsam vorbeizufahren  und ihnen ein breites Feld auf der Piste zu geben. Sie sind möglicherweise nicht immer leicht zu erkennen, achte einfach auf die Pizza und die Pommes Frites, insbesondere auf den grünen und blauen Pisten.

Fahre nicht zu nahe an die Blindside von Snowboardern heran

Die Boarder da draußen werden uns dafür danken, denn dies ist im Wesentlichen eine PSA (Public Service Announcement) für alle Skifahrer: Vermeide es, aus der zu nah Ski zu fahren oder einen Boarder auf ihrer Blindseite zu schneiden – sie können dich nicht sehen.

Die Augen eines Boarders sind meistens in eine Richtung gerichtet und dies bedeutet, dass sie eine Blindside haben, sodass sie niemanden sehen, der plötzlich hinter ihnen auftaucht. Dies führt zu einer möglichen Kollisionssituation, wenn er plötzlich die Richtung ändert oder du ihn erschreckst. Achte auf andere auf dem Berg, als würdest du Auto fahren.

Ski Resort Etiquette: A Modern Riders Guide To The Dos & Don'ts

Übernimm nicht die Mitte der Piste

Dies ist ein Aufruf  für Anfänger und Profis, da die Mitte einer Piste oft von sehr Langsam und sehr Schnell dominiert wird. Wenn du Anfänger bist und noch parallel Ski fährst oder lange, breite Kurven fahren musst, denke daran, wer versucht, an dir vorbei zu kommen. Nimm deine breiten Kurven, aber konzentriere dich nicht auf die Mitte der Piste, insbesondere wenn diese eng ist. Für diejenigen, die kein Problem mit der Geschwindigkeit haben, stelle dir die Mitte der Piste als Überholspur vor. Der wichtigste Punkt ist, darauf zu achten, wo du dich positionierst, damit du den Platz hast, dein Ding zu machen, ohne anderen im Weg zu stehen.

Stoppe nicht mitten auf der Piste/unter einem Pistenrand an

Wo wir uns schon mit dem Thema Pistenmitte befassen, versuche nicht in der Mitte anzuhalten. Wie wir festgestellt haben, ist es wichtig, wo du dich befindest – das gilt auch für das Anhalten. Um sicherzustellen, dass die Menschen hinter dir deinen nächsten Schritt verstehen und dein Verlangsamen verstehen können, ist es am besten, beim Anhalten an den Pistenrändern zu bleiben. Dies bedeutet auch, dass du und die Crew euch treffen und ausruhen könnt, bevor ihr wieder losfahrt.

Das Gleiche gilt, wenn du an der Spitze einer Piste anhältst. Vermeide es, direkt unter dem Peak anzuhalten, da du von denjenigen, die in deine Richtung fahren, möglicherweise nicht gesehen wirst.

Ski Resort Etiquette: A Modern Riders Guide To The Dos & Don'ts

Die Do’s

Halte immer an und hilf anderen, die gefallen sind

Egal wie gut du Skifahren oder Boarden kannst, du wirst höchstwahrscheinlich irgendwann mal hinfallen. Einige Stürze mögen ein anmutiger Slide sein und du stehst rasch wieder auf, während andere ein Comedy-Bild von dir sein werden, wie du durch die Luft fliegst, deine Ski oder Board in die entgegengesetzte Richtung und du mit null Peil am Ende der Piste landest. Du kennst das Gefühl gut. Wenn du also jemanden fallen siehst, ist es immer nett, nach ihm zu sehen, auch wenn es wie ein kleiner Sturz aussieht. Helfe, wieder aufzustehen, und versuche ihn, wieder mit seinen Habseligkeiten wieder zu vereinen, wenn sie über den Berg verstreut sind. Wenn die Dinge ernster sind, ist es selbstverständlich, den örtliche Notruf anzurufen.

Bleibe in der Warteschlange, wenn du mit Freunden die Gondel oder den Lift nehmen willst

Leider ist das Anstehen der unvermeidliche Teil  jedes Skiausflugs, insbesondere in den Spitzenwochen. Das Mindeste, was wir tun können, ist, diese Erfahrung so höflich wie möglich zu gestalten. Wenn du mit Freunden zusammen bist und mit ihnen die Lifte fahren willst, damit ihr euch über die besten Runs unterhalten könnt, wer der Hottie auf dem Sitz hinter euch ist und Selfies machen könnt, tritt zur Seite und lasse kleinere Gruppen vor dir weiter. Wenn möglich, sammelt euch während des Wartens an den beiden Außenseiten der Warteschlange und entspanne dich an der Front. So stoppst du nicht den Flow der Warteschlange, was wichtig ist, wenn es busy ist.

Ski Resort Etiquette: A Modern Riders Guide To The Dos & Don'ts

Überprüfe immer, ob die Piste ist, bevor du losfährst

Wenn du am Rand der Piste angehalten hast, um Luft zu holen oder auf deine Crew zu warten, sei vorsichtig, bevor du wieder losfährst. Schaue unbedingt den Berg hinauf, um den Gegenverkehr von Skifahrern und Boardern zu sehen, und warte auf eine Lücke, bevor du dich wieder auf den Weg machst. Die Leute, die herunterkommen, können deine Handlungen nicht vorhersagen. Wenn sie sich dir nähern, können sie möglicherweise nicht rechtzeitig anhalten oder ausweichen, wenn du von der Seite oder vor ihnen herauschießt.

Fahre mit Sicherheitsausrüstung/Lawinenset, wenn du abseits der Piste unterwegs bist

Wenn du ein erfahrener Skifahrer oder Boarder sind und den Nervenkitzel von mehr als nur den Pisten suchst, musst du höchstwahrscheinlich weiter in die nicht kontrollierten und nicht präparierten Gebiete vordringen. Obwohl es Spaß macht, berauschend und herausfordernd ist, gehören die Off-Piste- und Backcountry-Gebiete des Berges zu den gefährlichsten. Um die Sicherheit von dir und anderer im Falle einer Lawine zu gewährleisten, solltest du immer mit einem Lawinenset im Rucksack ausgestattet sein. Wenn du eine Schaufel, Sonde und deinen Transceiver in deiner Tasche hast (eingeschaltet), kann deine Crew dich im Notfall lokalisieren und, wenn du begraben bist, finden. Dies funktioniert natürlich nur, wenn jeder, mit dem du zusammen bist, auch sein Sicherheitskit hat, da ein Transceiver für sich genommen etwas sinnlos ist. Erkundige dich bei deiner Crew, bevor du abseits der Piste fährst, geplant oder ungeplant, ob sie über die erforderliche Ausrüstung verfügt. Und wenn jemand an diesem Tag die Entscheidung trifft, nicht abseits Piste zu fahren, muss das einfach akzeptiert werden.

Ski Resort Etiquette: A Modern Riders Guide To The Dos & Dont's

Der Berg ist ein außergewöhnlicher Ort und hält einige der besten Erinnerungen und Erlebnisse für diejenigen bereit, die sich dorthin wagen. Aber wir haben festgestellt, dass wir nicht einfach mit unseren Skiern oder unserem Board den Berg hinunter brettern und nicht darauf achten können, was um uns herum ist. Die Berge sind gleichermaßen ein gefährlicher Ort, und leider können Menschen  verletzt werden. Wenn du also aufmerksam bist und aufpasst, sind du und alle anderen ein wenig sicherer unterwegs. Das Befolgen einiger einfacher Regeln kann das Skigebiet zu einem einladenden Ort für Anfänger und zu einem unterhaltsamen Ort für erfahrene Profis machen.

Und da Schneesport immer beliebter wird und immer mehr Touristen in Resorts lockt, wird die Notwendigkeit des Einhaltens von Etikette immer wichtiger. Natürlich funktioniert das nur dann wirklich, wenn alle die Regeln befolgen, aber Du kannst jetzt der Vorreiter sein und das Vorbild deiner Crew werden.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email