Sprache
English
Dansk
Deutsch
Español
Français
Italiano
Nederlands
Suomi
Svenska
so-behandelst-du-deine-ski-und-snowboardbrille-am-besten-ridestore-magazine

Es ist leicht, eine Brille zu ruinieren und einfach jede Saison eine neue zu kaufen, was aber weder ideal für deinen Geldbeutel noch für unseren Planeten ist.

Und es ist genauso einfach, gut auf deine Brille zu achten und sie so lange haltbar wie möglich zu machen. Wir verraten dir, warum und wie du deine neue Brille richtig behandeln solltest!

Linse

goggle lens

Die Linse ist das wertvollste Teil der Brille und auch das zerbrechlichste.

Wenn du deine Linse reinigen musst, vergewissere dich, dass sie trocken ist. Verwende dazu die weiche Hülle, in der du deine Brille erhalten hast. Denn diese dient zum Saubermachen der Linse. Ein Mikrofasertuch erledigt die Aufgabe ebenfalls perfekt.

Wische KEINEN Schnee oder Eis von der Linse. Denn das kann sie beschädigen.

Wir möchten dir hier keinen Wissenschaftskurs geben und dir erklären, wie Schnee strukturiert ist, aber er enthält mikroskopisch kleine Eiskristalle, die deine Linse zerkratzen können.

Wemm du ihn von der Linse entfernen musst, wärme den Schnee auf, indem du die Brille in deine Jacke legst oder mit warmer Luft anhauchst, bis das Eis oder der Schnee flüssig ist. Wische ihn dann mit dem Soft-Case der Brille oder einem Mikrofasertuch ab.

Auch wenn es verlockend ist, verwende zum Abwischen niemals deinen Handschuh oder Ärmel. Das wäre, als würdest du dein nagelneues Auto mit einer Fußmatte abwischen (fast zumindest).

Die Innenseite der Linse

goggle inside lens

Du solltest alles daran setzen, die Innenseite deiner Brille sauber zu halten, ohne sie zu reinigen. Denn sie ist der empfindlichste Teil der Linse und mit einer Anti-Fog-Beschichtung versehen. Und wenn du sie reinigst, kannst du sie beschädigen.

Wenn du die Innenseite deiner Brille jedoch wirklich reinigen musst, stelle sicher, dass sie vollständig trocken ist. Lasse sie über Nacht trocknen und wische sie dann wirklich vorsichtig mit einem Mikrotuch ab. Wenn du Staub oder nicht flüssigen Schmutz vermutest, schüttele die Brille und versuche, sie vorher mit Luftdruck sauber zu machen, bevor du sie reinigst.

Wenn du fällst und Schnee in deine Brille gelangt, schüttele sie aus und versuche nicht, den Schnee mit den Handschuhen heraus zu bekommen. Denn das wird mehr Schaden anrichten als nützen.

Linsenwechsel

Versuche, deine Linsen so wenig wie möglich zu wechseln. Jedes Mal, wenn du das Objektiv wechselst, besteht ein geringes Risiko, dass die Antibeschlagleistung beeinträchtigt wird.

Wenn du die Linse wechseln musst, tun es sorgfältig und vorzugsweise in Innenräumen. Aber mit diesen Tipps sollte es ein leichtes sein, dein Brillenglas zu wechseln – also keine Angst, falls es wirklich mal nötig sein sollte!

Aufbewahrung und Trocknung

storage and drying

Wie solltest du deine Brille nach einem Tag auf der Piste behandeln?

Deine Brille sollte so oft wie möglich trocken sein. Wenn du von der Piste zurückkommst, solltest du als erstes deine Brille bei Raumtemperatur über Nacht trocknen lassen.

Wenn du sie am nächsten Tag verwendest, gewährleistet dir das maximalen Fun. Und wenn du sie länger mal nicht benutzt, sollte sie unbedingt trocken sein. Lasse sie vollständig trocknen, bevor du sie zur Aufbewahrung in dein Brillen-Etui legst. Es ist außerdem wichtig darauf zu achten, dass der Schaum in der Brille vor der Lagerung getrocknet wird.

Vermeidung von Beschlagung

Deine neue Skibrille ist beschlagfrei beschichtet, das verhindert jedoch noch lange nicht das vollständige Beschlagen. Es gibt aber viele Möglichkeiten, das Beschlagen zu vermeiden.

Übertriebe nicht mit der Kleidung. Zu viele Schichten verursachen Überhitzung. Und je wärmer dein Gesicht ist, desto größer ist das Risiko, dass die Brille beschlagen wird.

Setze deine Brille auf, bevor du nach draußen gehst. Dadurch wird die Brille auf die gleiche Temperatur wie dein Körper gebracht und ein Beschlagen verhindert. Nimm sie auch nicht beim Skifahren ab. Denn das lässt kältere Luft nach innen und erhöht das Risiko von Beschlagung.

Prüfe auch während dem Fahren von Zeit zu Zeit, dass die Lüftungsöffnungen nicht von Schnee oder Kleidung bedeckt sind.

avoid fogging

Allgemeine Tipps

Das Mitbringen einer zusätzlichen Brille ist aus vielen Gründen gut. Und wird die Lebensdauer deiner Brille(n) erhöhen.

Es ist ideal, zwei Brillen mit unterschiedlichen Objektiven zu haben, damit du je nach Lichtverhältnissen zwischen den Brillen wechseln kannst.

Aber auch eine Ersatzbrille ist großartig, wenn dein erstes Paar voller Schnee oder nass ist. Dann kannst du dein verschneites Paar in die Jacke stecken, um es aufzuwärmen. Und in der Zwischenzeit dein zweites trockenes Paar benutzen.

Beim Kauf gilt: Qualität zahlt sich aus. Insbesondere bei Skibrillen. Möglicherweise findest du eine wirklich günstige Brille. Aber die Chancen sind hoch, dass du sie bald ersetzen musst.
Ganz zu schweigen davon, dass die Leistung weit davon entfernt ist, was du von einer hochwertigen Brille erwarten kannst.